Diplomarbeit bei Mercer?

stefan1315 22.09.06 00:30

Hallo,

hat einer von euch schon das Programm "Be Mercer: Graduate" (Diplomarbeit bei Mercer schreiben) angeschaut bzw. absolviert? Glaubt ihr die Abstimmung mit dem Lehrstuhl läuft schwierig? Themen wahrscheinlich huptsächlich Automotive oder gibt's mehr Auswahl? Vergütung?

Viele Fragen...

Grüssle

  1. Anonym 22.09.06 11:33

    Hi,

    Das Programm ist m.E. sehr attraktiv. Themen gibt es aus allen Bereichen.

    Stefan

    Antworten Melden
    (4.1/5)   5 Votes
  2. MercerDiplomand 22.09.06 14:42

    Hallo,

    schreibe gerade bei Mercer Diplom (Bereich Travel and Transport: Aviation). Ein wenig Flexibilität seitens des Lehrstuhls ist schon hilfreich. Man muss dem Lehrstuhl eben die Praxisnähe und weiteren Vorteile einer derartigen Kooperation schmackhaft machen. Die Themenauswahl bei Mercer ist relativ groß.

    Antworten Melden
    (4/5)   3 Votes
  3. yum... 22.09.06 15:44

    Servus Stefan1315,

    Hab' gerade meine Diplomarbeit bei Mercer geschrieben und abgegeben.

    Das Fazit vorweg: Ich war sehr zufireden, wuerde es auf jeden Fall nochmal machen und kenne keine besseres Moeglichkeit zusammen mit einer Firma die Dipl. zu schreiben.

    Wie der liebe Kollege schon anmerkte, ein wenig Flexibiltaet des Lehrstuhls ist natuerlich hilfreich. Es gibt aber auch deutlich mehr als Automotive - wobei man damit wohl nie falsch liegt. Das genaue Thema findet sich eh erst spaeter indem man ein paar Runden zwischen Lehrstuhl und Mercer dreht.

    Die Betreuung durch Mercer kann variieren, je nach dem wie stark der Betreuer eingespannt ist. Aber es findet sich immer eine Kollege der einem weiterhelfen kann. Die Kollegen eignen sich auch wunderbar als Sparingspartner fuer die eigenen Ideen, da ja alle schon eine DA (und einige eine Dissertation) geschrieben haben. Allerdings wuerde ich abklopfen, was Mercer als Output neben der DA erwartet und welches Interesse der Mercer-Betreuer hat (kann stark variieren).

    Nicht zu vergessen ist die gute Verguetung. Auch in Muenchen muss man damit nicht Hungern. Zusaetzlich besteht die Moeglichkeit zu Drucken, einzelne Buecher ueber Mercer zu bestellen, die Arbeit drucken zu lassen etc. Du siehst, ein guter Deal.

    Besonders Hilfreich fande ich die Option. sich mit anderen Diplomanden (Leidensgenossen) auszutauschen.

    So, dass waren nun ein paar mehr Zeilen - ich hoffe es hilft....
    Gruss

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  4. stefan1315 22.09.06 22:01

    Hallo zusammen,

    danke für die guten Tipps, hätt ned gedacht, dass so viele hier das gemacht haben...

    Wie lang habt ihr eigentlich gebraucht? Arbeitet man jeden Tag oder lässt's erstmal locker angehen und dann am Ende wieder die berühmten drei Wochen ohne Tageslicht? Wird man duch Mercer diszipliert nicht zu trödeln?

    Gruß

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen