Direkteinstieg Private Equity ?

Anonym 04.06.06 17:43

Mich würde mal interessieren, ob jemand Erfahrungen/Infos bezüglich Bewerbungen für einen Direkteinstieg bei PE-Gesellschaften hat (Deutschland oder London).
Ist es überhaupt möglich/sinnvoll direkt im PE einzusteigen ?
Direkte Ausschreibungen für Absolventen habe ich nur auf der Homepage von Blackstone gesehen (sind ja mittlerweile sogar in Hamburg). Hat jemand speziell Infos zu Blackstone ? Würde man sich hier mit deutschem Diplom wohl für eine Analyst (für leute mit Bachelor) oder Associate Position (für Leute mit MBA, die allerdings zumeist mehrjährige Berufserfahrung haben) Bewerben oder hat man hier eigentlich auch für Analyst Positions kaum Chancen ? - konkret kann ich mich mit Praktika u.a. bei Rothschild und McKinsey sowie Jahrgangsbester Bewerben (womit man im PE wohl nicht mal beeindrucken kann...)
Kennt jemand gute Literatur um sich alles wissenswerte für PE - Interviews anzueignen ?
Zudem würde mich mal eure Meinung interessieren, ob Beratung (Bildchen malen;-) ) oder M&A (Zahlen einhacken ;-) ) besser auf eine Arbeit im PE vorbereitet ?
Vielen Dank schon mal für mögliche Antworten (erwarte natürlich keine Antwort auf alle Fragen;-) )

  1. autares 04.06.06 21:21

    Kenne mich mit PE nicht wirklich aus, wohl aber mit Blackstone als Laden. Grds. ist es bei denen so, dass bevorzugt Kandidaten mit Berufserfahrung genommen werden. So elitär, wie der Lden von aussen wirkt, ist er weis Gott nicht - die kochen auch nur mit Wasser. Bevor du dir die Mühe mit der Literatur zu Interviews usw. machst, solltest du dich erstmal Bewerben? Schick einfach welche raus und warte ab. ist ähnlich wie bei Hedgefonds...

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  2. Anonym 04.06.06 21:32

    Vielen Dank für deine Antwort. Was meinst du mit "ist ähnlich wie bei Hedgefonds" ? Die Arbeit, das Auswahlverfahren ?

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  3. vux... 04.06.06 22:54

    bei Blackstone in hamburg sind nur eine handvoll von leuten. glaube nicht dass die ueberhaupt eine Bewerbung annehmen, wenn die nicht durch persoenliche connections/empfehlung dort landet.

    Aber probieren kostet ja nix - fast...

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  4. autares 05.06.06 09:20

    Das Büro in HH wird aber gerade massiv ausgebaut, allerdings mehr auf Senior Ebene.

    Der Vergleich mit Hedgefonds kommt daher, dass man bei beiden entweder jemanden kennen muss, der jemanden kennt, der jemanden kennt um so einsteigen zu können oder aber einfach nur Glück haben muss. Daher meinte ich auch, dass du dich einfach mal Bewerben solltest...

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes
  5. pandaKK 04.06.06 23:24

    hmm, sehr unwahrscheinlich... PE Leute haben einfach keine Zeit, neue Leute zu schulen... sofern ich weiss, nimmt BS Absolventen direkt nur fuer IB und nicht PEG...

    du hast bessere Chancen, durch M&A ein PE Job zu kriegen, aber eigentlich wuerde ich sagen, das Beratung der besserer Vorbereitung gibt...

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  6. stefan1315 05.06.06 18:05

    Das finde ich interessant... hatte bis jetzt immer IB/M&A für die bessere Ausgangslage gehalten... Transaktions-/Exiterfahrung, bessere Modelling Skills, gewisse Branchenexpertise... bei Beratungen (ja nach Speziallgebiet) eher Restrukturierungserfahrung, oerpative Verbesserungen durchsetzen, ausgeprägtere Branchenexpertise (allerdings nicht bezüglich möglicher Targets, hier eher IB), vielleicht ein Netzwerk, dass einen Tick besser ist... für mich daher leichte Vorteile für IB

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  7. pandaKK 06.06.06 00:38

    hmm, naja, meinte ich auch so: IB wahrscheinlich besser, um den analyst PE job zu kriegen (wie du sagst wegen Modelling/Deal Erfahrung...), aber langfristig sind excel-monkey skills wenig relevant und Business judgment, op Erfahrung etc. entwickelt man mehr mit ein Paar Jahre Beratungserfahrung...

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  8. meydo 05.06.06 18:01

    das Blackstone office in hamburg besteht soweit ich informiert bin eigentlich nur aus dem deutschlandchef, dr. hanns ostmeyer...

    der Direkteinstieg bei einem führenden pe haus ist sehr schwer, aber möglich - ich kenne zwei Beispiele ;)

    denke es wird üblicher werden, dass Absolventen direkt einsteigen. die Branche brennt und es wird immer schwieriger an die guten deals zu kommen. daher werden auch zunehmend Absolventen eingestellt, die sich mit um das Sourcing kümmern. Und wenn man dann einen guten deal in sicht hat, muss alles auch wesentlich schneller gehen als früher, so dass man auch hier fähige Absolventen in den dr schicken können muss…

    Zudem gibt es immer mehr PEs und natürlich auch HFs, die talent vom markt greifen und die IBs haben die pay scales ordentlich angezogen…

    falls es zeitlich nicht schon zu spät für dich ist, würde ich dir raten nächstes jahr an der WHU Private Equity conference teilzunehmen (www.WHU-pec.de). Ich war kürzlich dort und da kommst du dann ganz schnell in dialog (u.a. im workshop) mit attraktiven pe häusern.

    Gute literatur gibt’s nicht wirklich. Die Finance-literatur ist m.e. zu technisch und zudem nur für die eigentliche deal execution phase relevant. In den interviews würdest du allerdings merken, dass du mit bewertungsmethoden allein kaum land siehst… erfahrungsberichte gibt es auch kaum, da interviews für einen Direkteinstieg bislang selten sind…

    viele grüße, m

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  9. meydo 05.06.06 18:01

    das Blackstone office in hamburg besteht soweit ich informiert bin eigentlich nur aus dem deutschlandchef, dr. hanns ostmeyer...

    der Direkteinstieg bei einem führenden pe haus ist sehr schwer, aber möglich - ich kenne zwei Beispiele ;)

    denke es wird üblicher werden, dass Absolventen direkt einsteigen. die Branche brennt und es wird immer schwieriger an die guten deals zu kommen. daher werden auch zunehmend Absolventen eingestellt, die sich mit um das Sourcing kümmern. Und wenn man dann einen guten deal in sicht hat, muss alles auch wesentlich schneller gehen als früher, so dass man auch hier fähige Absolventen in den dr schicken können muss…

    Zudem gibt es immer mehr PEs und natürlich auch HFs, die talent vom markt greifen und die IBs haben die pay scales ordentlich angezogen…

    falls es zeitlich nicht schon zu spät für dich ist, würde ich dir raten nächstes jahr an der WHU Private Equity conference teilzunehmen (www.WHU-pec.de). Ich war kürzlich dort und da kommst du dann ganz schnell in dialog (u.a. im workshop) mit attraktiven pe häusern.

    Gute literatur gibt’s nicht wirklich. Die Finance-literatur ist m.e. zu technisch und zudem nur für die eigentliche deal execution phase relevant. In den interviews würdest du allerdings merken, dass du mit bewertungsmethoden allein kaum land siehst… erfahrungsberichte gibt es auch kaum, da interviews für einen Direkteinstieg bislang selten sind…

    viele grüße, m

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  10. stefan1315 05.06.06 18:09

    Hey meydo... interessant, du hast Erfahrungsberichte bezüglich Interviews? Würd mich echt interessieren, hätte eine Art Mischmasch Bewertungsfragen/technische Fragen und Cases erwartet, zumindest weiß ich von einigen Leuten, dass es so war... hast du noch Infos?

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  11. Anonym 09.06.06 12:12

    Hi, mir fällt dazu noch die Deutsche Beteiligungs AG in Frankfurt ein, spezialisiert auf deutsche KMUs und sicher nicht vom Rennomee der amerikanischen PEGs. Doch sie stellen Associates von der Hochschule ein...

    Antworten Melden
    (4.1/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen