Dokumente einscannen

Anonym 09.02.06 20:56

Hallo, in diversen Büchern steht, daß die Bewerbung insgesamt nicht größer als 1 bis maximal 1,5 MB sein darf. Ich habe jetzt das Problem, daß ich meine Zeugnisse usw. eingescannt habe und selbst bei einer absolut mieserablen Qualität (75 dpi) auf über 1,8 MB komme. Wenn ich das Ganze ins PDF-Format konvertiere, wird die Datei komischerweise noch größer. Daher meine Frage: Wie macht ihr das?

Und ist es richtig, daß man alle Zeugnisse usw. in einer Datei haben sollte, so daß man theoretisch eine Datei öffnet, ausdruckt und dann alle Zeugnisse beisammen hat? Danke.

  1. Florian123 09.02.06 21:26

    Ich persönlich würde als Personaler ein handliches "One-File" PDF bevorzugen.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  2. Anonym 09.02.06 21:34

    Hmm, ok. Aber was ist mit der Dateigröße? Es sollten doch mind. 150 dpi sein, damit es nicht zu pixelig aussieht....

    Antworten Melden
    (4.1/5)   5 Votes
  3. Anonym 10.02.06 11:12

    Hi,

    ich würde es alles in ein Dokument packen.

    Es gibt ein paar Tricks, die Dateigröße zu optimieren. Bearbeite die gescannten Dokumente in Photoshop o.ä. nach und reduziere die Farbpalette (zB nur s/w oder Graustufen). Speichere als JPG/Gif und ziehe es dann ins PDF.

    1.5 MB sollten machbar sein.

    Stefan

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  4. Totamec 10.02.06 14:27

    Häufig liest man aber, dass mehrere Dok. gewollt werden. Wenn ein Dokument, dann mit Sprungmarken!

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  5. so_... 13.02.06 21:20

    HI, scan in 100 dpi und in Graustufen, reicht vollkommen für den Ausdruck. Dann in PDF umwandeln und komprimieren bzw. Dateigröße minimieren bei Adobe. Und zum Schluss nochmal alle Dokumente zusammenfassen. Habe so knapp 10 Seiten auf 1MB gedrückt. Viel Spaß und noch mehr Erfolg bei der Bewerbung. Christian

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen