Einstiegsgehalt E&Y

lew... 22.01.08 12:38

Hallo Läute,
ich brauche ein schnelles Feedback von euch. Ich habe ein Angebot von E&Y (in München) für den Bereich Advisory Services (BAS) as Assistant bekommen der mit 43.000 jährlich dotiert ist. Ich kenne mich da nicht besonders aus aber ich denke das ist nicht besonders prächtig für jemanden mit Promotion und auch noch in München. Sagt mir was ihr denkt. Ist Assistant eigentlich über dem Analysten oder auf der gleichen Stufe?
Danke im Voraus und ich bräuchte wirklich ein schnelles Feedback.

  1. Benjaminham 22.01.08 13:06

    Ist halbwegs normal. Vielleicht kannst du noch 3-5 fix rausholen. Wie sieht die Bonus gestaltung aus?

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  2. Benjaminham 22.01.08 15:05

    Da sieht man es mal wieder. An alle Dissertationsvertreter in diesem Forum, hier habt ihr ein Beispiel. Der Mann mag fachlich brillant sein - aber praktisch null Erfahrung - ERGO Momentan schlecht für ihn.
    Noch dazu scheißt E&Y anscheinend auf seinen DR. Ich kenne jemanden der beim KGB im Januar eingestiegen ist mit Dipl bekommt 45 fix und Bonus oben drauf.

    Nunja zurück zu dir lew. Du willst doch mehr Geld oder - wer mehr Geld will muss es begründen und da gibt es keine 0815 Strategie.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  3. Anonym 22.01.08 18:11

    Mir ist nicht klar was ein assistant sein soll. associate wäre über dem analysten. assistent ist die sekretärin

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  4. SibirianBear 23.01.08 07:44

    Seit wann wird denn eine Promotion in dr Wirtschaft überhaupt nicht mehr geschätzt.
    Ich weiss, dass man im M&A trotz Promotion durch das Analyst program gehen muss. Aber im Consulting ist doch schon der Einstieg auf dem next level möglich, z.B. als Senior Consultant.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes
  5. Anonym 23.01.08 07:51

    Promotion ist nicht gleich Promotion genauso wie MBA nicht gleich MBA ist.

    Antworten Melden
    (4/5)   5 Votes
  6. lew... 23.01.08 11:49

    Eine Promotion in NaWis ist nicht so stark geschätzt in der Wirtschaft wie die von WiWis... damit muss man leider leben. Die großen Häuser stehen einfach auf den Titel und daher geben etwas mehr weil du den schon mitbringst.

    Antworten Melden
    (4/5)   3 Votes
  7. lew... 23.01.08 11:47

    Im Vertrag steht "... als Assistant (1.0) in der Niederlassung ..." Was genau ein Assistant ist ist mir auch nicht klar und ich habe es auch in der Broschüre von E&Y nicht gefunden.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  8. Defton 24.01.08 01:13

    lol schon mal dran gedacht im Vorstellungsgespräch zu klären um was für eine position es sich handelt? ansonsten ruf eben an.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  9. Tenalp 24.01.08 15:29

    Der Assistant ist bei EY gleich Anfänger. Gibt´s in zwei stufen, die sich aber kaum unterscheiden. Assistant 1 und Assistant 2 (oder Senior Assistant).

    Mit diesen super coolen berufsbezichnugen kommt keine sau mehr mit. Wenn sogar akademiker damit probleme haben :)

    Grüße

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  10. KingDingel 25.01.08 19:18

    Mitlerweile gibts Assistant 1-3. Du steigst bei ordentlcher Leistung jedes Jahr eine Stufe Höher. Quasi wärst ab Oktober/November dann Assistant 2.
    Also entsprich ein Assistant der position eines Analysten im IB oder eines Junior Consultant/Consultant in ner UB. Bei KPMG ist die erste Stufe Associate.
    Haben viele ihre eigenen Bezeichnungen.
    Du solltest bei deinem VG bei EY eigentlich eine tolle "Leistungs-Broschüre" bekommen haben. Da steht alles drin. Auch dein maximal erreichbarer Bonus von 12%.

    Grüße

    Antworten Melden
    (4/5)   3 Votes
  11. bal... 26.01.08 11:40

    Hallo,
    worin hast Du denn promoviert?
    Also mal ganz ehrlich:
    Mit Promotion würde ich in keinem Beratungsberuf für 43k einsteigen. Da kriegst Du doch in einem normalen Beruf mehr bei weniger Stress?!

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  12. Tenalp 28.01.08 09:33

    Hallo King Dingel,

    gibt´s noch 4% garantierten Bonus?

    Grüße

    Münchner

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  13. KingDingel 28.01.08 14:46

    Es wird gesagt, dass 6-8% realistisch sind. Bei einem miesen Jahr können es natürlich auch 0 sein :-) Jenachdem was die Gesellschaft ausschüttet, was deinem Bereich zugeteilt wird und was dein Chef dir geben will/wird. Von "sicheren" Bonuszahlungen würd ich nirgendwo ausgehen

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  14. lew... 22.01.08 14:08

    Danke für die recht flotte Antwort. Bei Bonus ist etwas von 10% gesagt worden.
    Wie meinst du das mit dem fix 3-5 rausholen? Es ist meine erste Bewerbung und ich bin was die Gehaltsverhandlung angeht noch relativ grün hinter den Ohren. Wie fängt man denn so ein Verhandlung an?
    Danke!!!

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  15. lew... 22.01.08 15:08

    Dass die meisten aus der Industrie auf meinen DR. nicht besonders viel Rücksicht nehmen ist mir klar. Ich habe auch meinen Dr. nicht des Titels wegen gemacht sondern war noch davon überzeugt in der Akademie zu arbeiten. Nun sieht es wegen familiärer Umstände etwas anders aus.
    Ich wäre dir aber dankbar wenn du mir einfach mal einen Tipp geben könntest wie man so eine Gehaltsverhandlung anfängt. An der Argumentation soll es nicht scheitern. Der richtige Anfang fehlt mir aber. Soll ich die Personalansprechpartnerin erst ansprechen oder direkt die Typen von denen ich interviewet wurde? Danke

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen