Einstiegsgehalt (Strategie-)Beratung

Anonym 29.10.06 11:05

Hallo zusammen,
bin interessiert daran, wie die Einstiegsgehälter bei den top 5-10 Unternehmensberatungen mit und ohne Promotion so aussehen. Bei wem sind diese festgelegt, wo ist Verhandlungsspielraum? Habe auch nach langer Recherche im Internet nichts brauchbares gefunden.

DANKE im Voraus!!!

  1. Nirvi 29.10.06 12:21

    ohne Promotion, ohne Bonus
    mck, BCG, rb 60.000
    Bain 70.000
    Mercer 65.000
    horvath, Stern Stewart, goetzpartners,...50.000
    PwC, KPMG,... 43.000

    mit Promotion kannst du bei den großen drei
    30% drauf rechnen, beim rest 20%

    Boni: 10 - 30%

    Antworten Melden
    (4.23/5)   4 Votes
  2. bal... 29.10.06 22:03

    ??
    Zumindest bei den grossen drei kenne ich die Zahlen recht genau, und ohne Boni liegt man bei 55. Mit Promotion variiert das Gehalt ziemlich. Jedenfalls ist ein grosser Unterschied zwischen RB und McK.

    Antworten Melden
    (4.34/5)   5 Votes
  3. Anonym 29.10.06 23:32

    Die 55 sind zwar richtig. Jedoch ist doch wohl eher interessant, was ein Durchschnittsperformer incl. Bonus und anderem wie besondere Ansparpläne verdient: Und das sind dann wohl eher 65.
    Zudem muss man die unterschiedlichen Promotionsprogramme berücksichtigen. Bei McK z.B. erhält man im dritten Jahr ohne Arbeit weiter Gehalt (dieses muss man ja eigentlich auf die ersten Jahre abzinsen) während z.B. bei BCG ein Teil des Gehalts einbehalten wird und BCG hinterher nochmal etwas drauflegt. Somit müsste BCG mehr zahlen um das wieder auszugleichen...
    Persönliche Präferenzen sind auch nicht ganz unwichtig: Während die eine Beratung kein Problem hat, dass ihre 24 jährigen Berater schon mit nem recht dicken Auto vorfahren, will eine andere sich etwas zurückhaltender präsentieren und gibt den Juniors deshalb ein etwas kleineres Auto...

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  4. Exilim 30.10.06 20:36

    Wie unterscheiden sich die oben genannten Beratungen denn bezüglich Arbeitszeit und Work-Life-Balance? Sind es denn bei allen 60-80h pro Woche und immer auf Projekt, oder gibt es da Abstufungen, z.B. bei horvath oder goetzpartners? Danke!

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  5. Kristata 30.10.06 21:15

    Der war gut.

    Ich denke für jedes Gehalt über 60 p.a. in der Beratung gibt es nur die Varianten hart, härter, geht gar nicht. Ja nach Projektphase waren es bei mir am Anfang zw. 60 und 100h pro Woche. Von work-life balance wird eher work-work balance.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  6. Exilim 30.10.06 22:41

    Ohje, das hört sich ja übel an. Hast du auch zufällig Erfahrungen mit kleineren Beratungen wie z.B. goetzpartners gemacht? Wie hoch ist da die durchschnittliche Arbeitszeit und der Projektanteil? Sie werben ja auf ihrer HP mit "Work-Life-Balance"... :)

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  7. prong 31.10.06 09:45

    Moin,

    ich bin rein zufällig in der Beratung tätig. Zwar nicht im Strategiebereich, aber ich denke in Sachen Work-Life-Balance sieht es eh überall gleich aus.

    Ihr werdet schnell merken, dass ihr nicht 65k bekommt um ne 40 Stunden Woche irgendwo abzusitzen.

    Projektfreie Zeit: Sollte es NIE geben den dann macht eurer keinen Umsatz...

    In der Beratung gilt grundsätzlich:
    Wer viel arbeitet verdient viel. 50-80h sind realistisch. Anreise kann auch gerne mal Sonntag Abend sein.

    Oh ich bekomme ein dickes Auto:
    Sorry, aber wenn dann mal wirklich ca. 2k pro MT kostet, werdet ihr euer Auto wohl nur noch am Wochenende sehen, den dann fliegt ihr zum Kunden um Zeit und Geld zu sparen. Es sei den ihr habt nen Kunden in Pusemuckelstadt.

    Prinzipiell sei gesagt, seid euch bewusst was euch bei einer Beratung erwartet. Kann es nur empfehlen, ihr werdet nirgends so viel Erfahrung in so kurzer Zeit sammeln.

    Aber Work-Life-Balance ist nur Marketing...

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes
  8. prong 31.10.06 09:56

    Moin,

    ich bin rein zufällig in der Beratung tätig. Zwar nicht im Strategiebereich, aber ich denke in Sachen Work-Life-Balance sieht es eh überall gleich aus.

    Ihr werdet schnell merken, dass ihr nicht 65k bekommt um ne 40 Stunden Woche irgendwo abzusitzen.

    Projektfreie Zeit: Sollte es NIE geben den dann macht eurer keinen Umsatz...

    In der Beratung gilt grundsätzlich:
    Wer viel arbeitet verdient viel. 50-80h sind realistisch. Anreise kann auch gerne mal Sonntag Abend sein.

    Oh ich bekomme ein dickes Auto:
    Sorry, aber wenn dann mal wirklich ca. 2k pro MT kostet, werdet ihr euer Auto wohl nur noch am Wochenende sehen, den dann fliegt ihr zum Kunden um Zeit und Geld zu sparen. Es sei den ihr habt nen Kunden in Pusemuckelstadt.

    Prinzipiell sei gesagt, seid euch bewusst was euch bei einer Beratung erwartet. Kann es nur empfehlen, ihr werdet nirgends so viel Erfahrung in so kurzer Zeit sammeln.

    Aber Work-Life-Balance ist nur Marketing...

    Antworten Melden
    (4/5)   5 Votes
  9. abc... 02.11.06 12:00

    Manchmal frage ich mich, was in diesen Foren vor sich geht. Sorry, aber wenn man einen der begehrten Plätze in UB / Banken / was-auch-immer haben will und 60k fix kassieren will, muss man bereit sein, die sozialen Kosten auf sich zu nehmen. Die usual suspects rekrutieren Euch doch nicht, weil Ihr so nett seid und mal im Ausland gewesen seid... Oh, oh. Nichts gegen Dich, aber ich habe das Gefühl, dass einige hier in dem Forum Ihre Einstellung überlegen sollten.

    Fakt ist:

    Option (1): weitgehend lockeres Leben, "work-life-balance" -- 40-45k tutti kompletti -- Trainee in Industrie oder whatever

    Option (2): Leben auf der Überholspur = viel Schmerz = soziale Kosten auf sich nehmen -- 55-60k + x fix -- UB / Bank

    Was dazwischen gibt es nicht. Einzige Ausnahme: Bundesliga-Profi...

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes
  10. Anonym 02.11.06 13:50

    Manchmal frage ich mich, was in diesen Foren vor sich geht. Sorry, aber wenn man einen der begehrten Plätze in UB / Banken / was-auch-immer haben will und 60k fix kassieren will, muss man bereit sein, die sozialen Kosten auf sich zu nehmen. Die usual suspects rekrutieren Euch doch nicht, weil Ihr so nett seid und mal im Ausland gewesen seid... Oh, oh. Nichts gegen Dich, aber ich habe das Gefühl, dass einige hier in dem Forum Ihre Einstellung überlegen sollten.

    Fakt ist:

    Option (1): weitgehend lockeres Leben, "work-life-balance" -- 40-45k tutti kompletti -- Trainee in Industrie oder whatever

    Option (2): Leben auf der Überholspur = viel Schmerz = soziale Kosten auf sich nehmen -- 55-60k + x fix -- UB / Bank

    Was dazwischen gibt es nicht. Einzige Ausnahme: Bundesliga-Profi...

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  11. ckurlandczyk 08.11.06 11:11

    ist Siemens Management Consulting option 1
    oder 2? und KPMG Consulting?

    Antworten Melden
    (4/5)   5 Votes
  12. Kristata 30.10.06 21:18

    Seit wann zahlt Mercer 65.000 für Absolventen - das kann doch nur ein Witz sein? Ich dacht, der Laden kriegt deutlich niedrigere Tagessätze von 2300k am Tag pro Nase.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes
  13. Kristata 30.10.06 21:20

    natürlich nur 2.3k pro NAse
    Aus der Erinnerung heraus ist die erste Garde mit McK bei 2.8-3.2, Rb bei 2.5 und Mercer hätte ich echt auf 2.3 getippt.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  14. fla... 16.11.06 20:51

    Was hier an Zahlen rumschwirrt ist schon toll....
    Kurzer Faktenbeitrag zur Aufwertung des Forums:
    Mercer zahlt 57 plus Bonus
    BCG 62 plus Bonus
    Simon Kucher 47 plus Bonus

    Antworten Melden
    (4.35/5)   4 Votes
  15. Anonym 15.11.07 19:37

    Jo jo Nirvi, lass mal lieber sein. Wissen und schätzen ist ein unterschied. Bei Stern Stewart liegst du heftig daneben...

    Antworten Melden
    (4.2/5)   7 Votes
  16. AW1... 12.05.08 13:13

    Hey John Doe! Ich bin grad am überlegen, ob ich bei Stern Stewart Bewerben soll.
    Bei wieviel liegt denn das Einstiegsgehalt ungefäHR? Und weißt du wie es so in Sachen Arbeitszeit ausschaut?

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  17. Anonym 03.06.08 15:07

    Lauf ersteinmal die Gespräche durch, wenn du ein Angebot bekommst, wirst du nicht meckern, das garantiere ich dir. Du wirst da vor McK liegen (im ersten Jahr deutlich, im zweiten leicht). Arbeitszeiten sind immer 60 Stunden. Bis zu 100 Stunden sind drin. Aber es ist ein klasse Laden, kann ich nur empfehlen.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  18. stmole 03.03.08 15:48

    m.E. nach zahlt goetz für einsteiger ca. 59K +
    Bonus + auto!

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen