Erneute Bewerbung bei Fehler in den Unterlagen?

pip... 15.09.11 15:54

Hallo, ich bin im Juni fertig geworden mit meinem Masterstudium. Seitdem bewerbe ich mich bei etlichen Beraterfirmen, vorwiegend Strategieberatern.

Leider habe ich durchwegs nur Absagen bekommen, obwohl ich kurz vor Ende des Studiums von zwei Firmen sogar eingeladen wurde, die Firma kennenzulernen. Letzte Woche hatte ich allerdings ein Vorstellungsgespräch bei AT Kearney mit 2 Interviews. Dort wurde ich darauf hingewiesen, dass ich 2 Fehler in meinen Bewerbungsunterlagen hatte (ich hatte einen Fehler im Anschreiben, und eine Internetadresse im Lebenslauf war nicht korrekt). Das waren die Gründe, warum ich nicht genommen wurde, obwohl mir gute Case-Study Lösungen bescheinigt wurden. Auch meinten meine Interviewer, dass ich mit meinem guten Lebenslauf, sicher gute Chancen bei anderen hätte. Ich konnte mich in den **** beißen, wegen so dummen Fehlern nicht genommen zu werden! Vor allem trotz 2er Korrekturleser!

Nun, denk ich mir, dass dies auch der Grund war, warum ich bis jetzt nur Absagen bekam. Natürlich weiß ich es nicht. Meine Frage wäre, kann ich noch etwas retten? Hat es Sinn, eine erneute, fehlerfreie, Bewerbung abzuschicken?

lg, Philipp

  1. MathCoachConsult 22.09.11 19:33

    1. Ich glaube nicht, dass Dich irgendeine ernstzunehmende Beratung auf ein Interview einlädt, um Dir anschließend mitzuteilen, dass wegen irgendwelcher Fehler, die schon vorher aufgefallen wären, nicht eingestellt wirst. Ich halte das eher für eine (falsch) freundliche Lüge der Interviewer. Die haben Dich eingeladen, weil sie Dein Papier trotzdem für interessant genug hielten; im Gespräch hast Du sie dann eben nicht überzeugt.

    2. Dass die anderen Firmen Dich wegen der Fehler nicht eingeladen haben, ist möglich, wobei ich auch hier sagen würde, dass ein interessantes Profil auch über einen Fehler im Anschreiben hinweghilft. Vielleicht war das Profil auch nicht interessant genug.

    3. Neue Bewerbungen unmittelbar nach einer Absage zu schicken, halte ich für sinnlos und auch nicht angemessen. Eine neue Bewerbung ist sinnvoll, wenn Du Dich weiterentwickelt, zusätzliche Erfahrungen gesammelt hast, kurzum: wenn eine gewisse Zeit verstrichen ist.

    Antworten Melden
    (5/5)   1 Votes
  2. kglaesner 31.05.12 17:17

    Ich kann mich nur anschließen. Nur wegen eines Formfehlers wird niemand abgelehnt, wobei man in die Köpfe der HR-Mäuschen beim CV-Screening nicht raunschauen kann.

    Ich habe bei ATK allerdings auch die Erfahrung gemacht, dass das Feedback nicht gerade authentisch ist. Denn an dem Tag an dem ich da war, gaben sie allen das gleiche Feedback, ob nach der 1. Runde oder der 2. Runde rausgeflogen oder es sogar ein Angebot gab. Not very professional!

    Sonst zielen die UBs generell darauf, aus Marketing-Gründen dir nett abzusagen. Denn die wollen ja später noch schön Aufträge, wenn du in der Industrie am Drücker bist. Deswegen bescheinigen sie häufig ihren tausenden von abgelehnten Kandidaten, dass sie es woanders aufgrund ihrer Brainpower schaffen könnten, aber dass es leider heute wegen dieser oder jener Kleinigkeit nicht klappte...

    Da könnte man jetzt ja mal ein lustiges Market-Sizing-Problem draus machen, und Fragen wie empirisch tragfähig diese Absagestrategie ist ... ;-)

    Antworten Melden
    (4.42/5)   6 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen