Fachfragen Firmenbewertung / M&A

Jen23 09.11.06 23:48

Hallo, hab mal ein paar Fachfragen auf welche ich leider keine Antwort bisher gefunden habe und welche mir in Bewerbungsgesprächen gestellt wurden:

1. Wann nimmt man genau die DCF methode und wann multiples ?
2. Was nimmt man wenn man den als Zinssatz für "debt" wenn man den WACC berechntet ?
3. Wie entscheide ich welches multiple von den vielen die es gibt zu wählen ist ?

Kennt ihr noch andere "knifflige Fragen" die oft gerne gestellt werden ???

Danke
Jen

  1. Ash... 09.11.06 23:58

    Hallo,

    1. Die DCF methode ist eine sogenannte Zukunftsrechnung, es werden also vergangenheitsdaten auf die Zukunft hochgerechnet um mit Hilfe der Barwerte den Unternehmenswert zu berechnen. Die Multiple berechnung findet anwendung wenn das Bewertungsobjekt keine vergangenheit hat ( z.B. UN die an die Börse gehen wollen, neue Unternehmen, Nieschenunternehmen).
    2. was ist den debt?
    3. Du kannst nach Branchen aber auch nach internationalen kriterien schauen, so ist es einfacher bei einem vergleich internationaler Unternehmen den EBITDA der UN's zu vergleichen, als den Gewinn, da beim EBITDA, nationale Bilanzpolitische einflussfaktoren, Abschreibungen und landesspezifische Steuern herausgerechnet sind.
    wo soll es den hingehen?
    hoffe ich konnte dir etwas helfen...
    gruß
    a

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  2. Ash... 10.11.06 00:01

    Hallo,

    1. Die DCF methode ist eine sogenannte Zukunftsrechnung, es werden also vergangenheitsdaten auf die Zukunft hochgerechnet um mit Hilfe der Barwerte den Unternehmenswert zu berechnen. Die Multiple berechnung findet anwendung wenn das Bewertungsobjekt keine vergangenheit hat ( z.B. UN die an die Börse gehen wollen, neue Unternehmen, Nieschenunternehmen).
    2. was ist den debt?
    3. Du kannst nach Branchen aber auch nach internationalen kriterien schauen, so ist es einfacher bei einem vergleich internationaler Unternehmen den EBITDA der UN's zu vergleichen, als den Gewinn, da beim EBITDA, nationale Bilanzpolitische einflussfaktoren, Abschreibungen und landesspezifische Steuern herausgerechnet sind.
    wo soll es den hingehen?
    hoffe ich konnte dir etwas helfen...
    gruß
    a

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes
  3. hemmer 10.11.06 16:06

    wollte nur kurz drauf hnweisen, dass beim ebitda die bilanzpolitsuchen spielräume keineswegs eliminiert sind.
    ebitda ist genauso gut oder schlecht ie jede andere kennzahl.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  4. Ash... 20.03.07 11:55

    sicherlich ist jede Kennzahl, die eine stufe höher ermittelt wird schlechter als diese.
    Immerhin sind hier die Abschreibungsspielräume beseitigt und die nationalen die Zins, sowie Steuereinflüsse rausgerechnet.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  5. hemmer 10.11.06 15:04

    also es geht ja um unternehmensbewertung.

    mulitpile sind da natürlich schrott, da unterstellt wird, dass die vergelichsunternehmen dieselben chancen und risiken haben. fast nie gegeben. wenn du unbedingt multpiles raussuchen willst, dann mach das nach recent transactions oder similar companies.

    dcf ist da fundierter. die cf schätzung bzw. die ermittlung der alternivrendite zur diskontierung ist natürlich auch sejhr subjektiv geprägt.

    von daher mein tip:sag du würdest beides mahcen. erst multiples (da shcnell gemahct) um eine erste bewertungsrange zu bekommen und dcf natürlich auch um die werte zu verplausibilisieren.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  6. Kristata 11.11.06 09:51

    Der letzte Absatz ist wichtig! Wenn das so klingt, als ob du nie was anderes gemacht hast und du auch noch weisst, wo die Multiples für die verschiedenen Branchen liegen sowie ein Paar Beispiele hast, dann kannst du sogar die Dauer deines Praktikums runterhandeln - denn wer hat schon Bock drauf 3 Monate bis Tief in die NAcht zu klotzen?

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen