Flexibilität bei Beratungen

pippo 24.02.09 14:43

Hallo.

Weiß jemand, wie es bei den großen Beratungen
aussieht bezügl. Wechsel in andere Länder? Klar
ist, wenn ich bspw. für McK in Deutschland
arbeite, dass ich auch mal auf ein Projekt in
Spanien gesetzt werden kann.
Aber wie sieht es aus, wenn ich nach zwei, drei
Jahren gerne in Nordamerika oder Asien
arbeiten würde?

  1. Han... 24.02.09 17:13

    Ist problemlos. Sagst einfach wo Du hin willst, und sie lassen dich frei. Kriegst teilweise auch das drei- bis vierfache Gehalt + bezahlte Wohnung + Sportwagen + Lustknaben.
    Viel Spass.

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  2. pippo 24.02.09 21:36

    dass dir deine finger nicht zu schade sind so einen
    stuss zu tippen. muss man wahrscheinlich nicht
    verstehen...

    Antworten Melden
    (4/5)   5 Votes
  3. fre... 25.02.09 10:40

    Bain hat einen Auslandsaufenthalt institutionalisiert. Bei BCG gibt es nur für Top-Performer ein Auslandsjahr.

    Ein dauerhafter Wechsel ist i.d.R. ein völlig neuer Arbeitsvertrag auch mit den entsprechenden Vor-/Nachteilen. Beratergehälter sind im internationalen Vergleich in D relativ hoch.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  4. pippo 25.02.09 16:09

    danke fred!

    das hatte ich mir schon fast gedacht.
    kommt wahrscheinlich eh auf die persönlichen umstände an.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  5. hum... 25.02.09 19:25

    McK hat ein Rotations-Programm, bei dem du nach
    mind. 1 Jahr als Associate in bis zu drei Standorte
    des weltweiten McK-offices wechseln kannst.
    Jewilige Aufenthaltsdauer ist glaub ich 0.5 bis 1
    Jahr.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes
  6. pml22 25.02.09 20:01

    Kann das vorherige BESTätigen für BCG und McK und summa summarum muss man sich bewusst sein, dass ein Wechsel dementsprechend i.d.R. erst ein, zwei Jahre nach dem Leave möglich ist, so dass man sich nicht zu sehr darauf versteifen sollte, da viele vorher schon ausscheiden. Aber wenn man es soweit gebracht hat, dann stehen einem recht viele Wege offen, da die Firmen dann sehr flexibel sind. Entscheidend ist auch immer, dass man dann Partner als Unterstützer hat, da es meist Einzelfall entschieden wird.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen