Frage an Personaler: Karriereratschlag benötigt

lisaly23 25.10.08 20:21

Hallo!

ich hab einen extra thread eröffnet, damit meine Frage nicht untergeht.

Ich bin uniabsolvent und würde gerne in eine reine Strategieberatung. da ich aber nicht in die grossen firmen reingekommen bin, überlege ich, ob ich mich bei kleineren (unbekannteren) strategieberatungen Bewerben soll oder lieber ein angebot bei Accenture in der Supply Chain annehmen soll?

Die Frage, die sich mir stellt, ist:
Was ist für einen Uniabsolventen wichtiger: die reputation des unternehmens, die art der arbeit, die er macht ?

ich bitte um eure hilfe!

danke schön!

  1. glitz 25.10.08 20:29

    Reputation schadet nie - Dir wird einfach, ob bewusst oder unbewusst, eine höhere Kompetenz unterstellt. Ob's so ist, oder nicht, bleibt natürlich erstmal offen.

    Die Frage ist aber eher, wo Du hin willst. Wenn Du später nochmal den Sprung in die Top-5 versuchen willst, würde es zumindest Sinn machen, bei einer Strategieberatung einzusteigen, weil die Arbeit dann wenigstens ähnlich ist. Bei ACN (außer vielleicht Strategy) sind die Themen ja dann doch operativer, so dass Du zwar auch viel Erfahrung sammelst, aber vielleicht nicht so relevante für die Strategieberatung.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  2. gio... 26.10.08 11:13

    Wenn es bei den "großen" Strategie-UBs nicht geklappt hat, Du aber Strategiethemen machen möchtest würde ich es bei Strategieboutiquen wie Monitor, LEK, Simon Kucher usw. probieren. Die haben zumindest in Fachkreisen auch eine gute Reputation...meiner Meinung nach eine besser als SCM bei ACN.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  3. lisaly23 26.10.08 14:42

    Hi und danke für eure beiden zum Teil entgegengesetzten Antworten!

    Der eine zieht ACN den kleinen strategieboutiquen vor aufgrund der selben tätigkeiten in den ersten jahren und des besseren brands von ACN.

    Der andere rät dazu sich bei den zu Bewerben. Was sind denn weitere strategieboutiquen?

    Postet mir weiter Eure Meinungen =)

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  4. Else_ 26.10.08 16:06

    Eine bessere Reputation haben definitiv Monitor oder LEK im Vergleich zu Accenture. Sind vielleicht etwas weniger bekannt, aber die rekrutieren überwiegend von Topunis. Klein aber fein würde ich sagen...

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  5. sid... 26.10.08 16:13

    darüber dass Accenture eine besser Brand als z.B. Monitor ist, lässt sich streiten...finde deine Folgerungen etwas daneben....manche deiner Fragen auch (sorry to say)

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  6. sid... 26.10.08 16:14

    P.S. Habe mich auf den letzten Beitrag von hub24 bezogen

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  7. Anonym 26.10.08 17:35

    Hallo,

    ein bisschen out-topic, aber da ihr nun schon ein paar mal Monitor und LEK genannt habt, würde ich gern den Personen, die sich dort schon beworben haben, eine Frage stellen: Habt ihr eure Bewerbung auf deutsch oder englisch hingeschickt? Die Websites sind zwar auf englisch, aber das Office, für das ich mich Bewerben würde, ist in DE.
    Ich würde schon fast meinen, dass es besser wäre, die Unterlagen auf englisch hinzuschicken, aber da ich bisher alle in deutsch zusammengestellt habe (vor allem Zeugnisse ect.) würde ich deutsch bevorzugen?

    Wie habe ihr das gehandhabt?

    Vielen Dank . im Voraus und nochmal sorry wg. out topic.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  8. glitz 26.10.08 18:01

    Also ehrlich... Personaler leben ja nun auch nicht im Elfenbeinturm. Ruf doch an und frag. Oder mach's, wie's Dir lieber ist - wenn es nicht passt, wird man Dich wohl noch um die andere Sprache bitten.

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Advanta Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen