Frage zur Interpretation von Stellenangeboten

pat... 14.01.02 11:16

Ich habe hier gerade zwei Stellenangebote eines Unternehmens liegen. In einem steht "Mit der englischen Sprache in Wort und Schrift sind Sie vertraut" und in dem anderen "... und Sie verfügen über ausbaufähige englische Sprachkenntnisse".

"Vertraut sein" ist nicht das gleiche wie "beherrschen", oder? Vielleicht mess ich den 'Nuancen' etwas viel Bedeutung zu, aber da sie mir in der Form etwas ungewöhnlich schienen, würde mich doch schon Eure Meinung hierzu interessieren!

Gespannt auf Eure Antworten grüßt,
Patrick

  1. Glo... 14.01.02 12:06

    Yep, vertraut sein ist sicherlich höher anzusiedeln als über ausbaufähige Kenntnisse zu verfügung. Sprich der erste Passus läge zwischen 1-2 und der zweite zwischen 2-3/4 (wenn wir mal das Schulnotensystem als Grundlage nehmen würde!). Hoffe ich konnte Dir Licht ins Dunkle bringen ;-)

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  2. pat... 14.01.02 13:45

    Ähm, sorry, ich hatte wohl etwas unglücklich formuliert. Ich wollte vor allem wissen, ob "vertraut sein" etwas gemäßigter ist als "beherrschen" (mir scheint es so). Die Frage, die sich hieran schließt ist: was heisst vertraut sein?! Nicht, dass ich eine Fremdsprachen-Graupe sei, aber im Grunde könnte "vertraut sein" doch auch heissen: ich kann CD-Booklets von englischen Bands lesen und nachsingen... ;) Oder?

    Mich würde einfach interessieren, was die sich dabei gedacht haben, weicht es doch von den üblichen Formulierungen etwas ab.

    Grüße, Patrick

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  3. Suesse 14.01.02 15:13

    Ich würde schon annehmen, dass "beherrschen" den höheren Anspruch darstellt, da die Formulierung doch um einiges schärfer ist als "vertraut sein". Letzteres würde ich vielleicht übersetzen mit: einigermaßen sicher darin sein, weitgehend fließend sprechen und Texte produzieren können, aber eben nicht perfekt. Die "ausbaufähigen Kenntnisse" würde ich noch eine Stufe darunter ansiedeln. Bleibt aber irgendwie schwammig...

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  4. Glo... 15.01.02 09:48

    Stimme Dir zu, Suesse!

    Antworten Melden
    (4/5)   5 Votes
  5. lon... 22.01.02 13:26

    Hola Patrick,
    vielleicht wollten Sie auch einfach mal eine andere Formulierung wählen. Es hängt auch immer vom Unternehmen ab, wie scharft eine Anzeige formuliert und zu deuten ist. Ich würde mich so oder so Bewerben. Du wirst nie eine Stellenanzeige finden, in der steht "macht nichts, wenn Ihr Englisch nicht meisterhaft ist...". Also versuchs einfach.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  6. Glo... 23.01.02 15:53

    Patrick, was hast Du denn nun gemacht? Nun haben wir Dich hier schon mit soviel Information zugeschüttet und wollen auch mal Dein Ergebnis hören ;-))

    Antworten Melden
    (4/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen