Gehaltsentwicklung bei 2nd tier Beratungen

edi... 07.05.07 11:04

Hallo,

Wie sieht es mit der Gehaltsentwicklung bei UBs wie CapGemini, Accenture oder Deloitte Consulting aus.. Lasst uns 3-5 Jahre als Zeitspanne nennen.

Ich waere euch sehr dankbar...

Gruss

E.

  1. Anonym 07.05.07 11:24

    OK, ich habe zwar keine Ahnung von der Gehaltsstruktur der oben genannten Berater - aber von der Struktur der Top-Consultants.
    Nehmen wir an, Du würdest bei Accenture im Strategiebereich arbeiten. Berücksichtigen wir Bonus und Car Deal mal nicht... Bei Top UBs steigst Du mit einem Fixum von 60-65k p.a. ein.
    Nehmen wir an bei den von Dir genannten wären es ca. 50-55k p.a. Also ca. 15-20% unter den Top UBs. Bei den Top UBS liegst du nach 3 Jahren - wieder nur Fixum - bei ca. 80-90k und nach 5 Jahren bei ca. 110-120k.

    Würde sich die Gehaltsdifferenz konsequent fortsetzen oder sogar etwas zunehmen - wovon ich einfach mal ausgehe, dann rechne nach 3 Jahren mit einem Fixum von ca. 70-75k und nach 5 Jahren mit ca. 90-95k.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  2. Benjaminham 07.05.07 13:31

    HA HAHAHAHHAH ein Fixum von 50 -55 bei den Beratungen das ich nicht lachen. Rechne mal mit 10 weniger dann passts schon eher

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  3. Ing... 07.05.07 13:47

    50-55 k ist mein Fixgehalt. Direkteinstieg nach der Uni in eine der oben genannten UB.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  4. Ing... 07.05.07 13:56

    50-55 k ist mein Fixgehalt. Direkteinstieg nach der Uni in eine der oben genannten UB.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  5. Benjaminham 07.05.07 16:15

    Ja wenn du viel viel Glück hast und ins CF kommst dann evtl ansonsten ist das bei KPMG so dass du auch bei unter 40 landen kannst (35,5 Fixum) ebenso bei E&Y

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes
  6. nairolf 07.05.07 17:36

    die zahlen können, je nach bereich, sehr gut hinkommen. ich denke mal wir reden vom strategiebereich? prozess is imho ne andre größenordnung

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes
  7. Anonym 07.05.07 23:06

    Korrekt. Strategiebereich. Prozess ist deutlich darunter.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  8. Anonym 07.05.07 23:05

    Da sieht man, dass Du, lieber Benjamin, keine Ahnung hast. Wir sprechen hier von den Strategieteams der oben genannten Consultants. Das ist in keinster Weise mit dem von Dir angsprochenen Advisory-Teams der Big4 vergleichbar. Deloitte Consulting ist nicht Deloitte Corporate Finance und schon gar nicht Deloitte Transaction Services.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  9. Anonym 08.05.07 07:38

    Hallo,

    ich habe sogar eine Ahnung, und kann dir folgende Zahlen als Anhaltspunkt im Bereich IT Consulting zu o.g. Unternehmen nennen:
    Einstiegsgehalt -- 41 bis 45k
    nach 2-3 Berufsjahren -- 50 bis 55k
    nach 3-5 Berufsjahren -- 60 bis 70k

    Diese Zahlen sind fundiert und stellen ein realistisches Bild dar.
    Anmerkung: In diesem Forum wird oft von 80k Einstiegsgehalt bei den Big Four usw. geschrieben. Man sollte mal die Zahl der Angestellten bei den Big Four mit 2nd Tier vergleichen. Dann würde man deutlich sehen dass die Gehälter doch eher von den breit aufgestellten Unternehmen diskutiert werden sollten.

    Ciao

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  10. Anonym 08.05.07 13:21

    Mag für den Bereich IT stimmen. Die Strategieteams der Genanntern liegen darüber.
    80k und Big Four??? Von was sprichst Du? ODer rechnest Du in DM? :-)

    Du weißt schon dass Big Four auf die WPs bezogen ist?

    Alles in allem: Konfuser Beitrag

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  11. Benjaminham 08.05.07 14:26

    Wie sieht es mit der Gehaltsentwicklung bei UBs wie CapGemini, Accenture oder Deloitte Consulting aus.. Lasst uns 3-5 Jahre als Zeitspanne nennen.

    Das war der erste Post lieber MM. Da steht mal nix von Strategie. Und wo zum Hänker sind die Strategieabteilungen bei Accenture. Das ich nicht lache das sind bullshit Softwareberatungen und die Zahlen die hier genannt werden mit 40 - 50 K sind absolut realistisch. Ich glaube du hast keine Ahnung zumal das von den Zentralen der genannten Unternehmen grob gefixt wird was man als Associate bekommt. Der PArtner hat dann noch einen gewissen Spielraum über den Bonus aber davon war hier nicht die Rede. Also erst denken / wissen dann reden und niemals umgekehrt

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  12. Benjaminham 08.05.07 14:34

    Sorry für den HÄNKER zu schnell geschrieben es ist natürlich der Henker. Aber noch einmal. Wenn man bei Accenture nach einer RICHTIGEN STRATEGIEBERATUNG SUCHT ist man auf dem Holzweg!!!!
    http://www.Accenture.com/Countries/Germany/Services/By_Subject/Beratung.htm
    Hier der Post - das soll strategie sein?? Das ist autsorcing vom Feinsten und IT-Schnittstellen Erstellung. Die schreiben ZUERST WAS von Prozessen - was sind denn Prozesse heute vor allem???? Für die RICHTIGE Strategie des Unternehmens hole ich mir wen anders und sicher nicht Accenture oder Capgemini. Und für IT scheis gibts halt weniger Geld. Schluss aus ende.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  13. JLi... 08.05.07 17:26

    Hey Jungs,

    ist ja am Schluss wieder mal eine richtig sachliche Diskussion geworden!
    Schade, dass immer jeder von Euch Recht haben will!

    Meine Verehrung dafür & Cheers
    -Jörg

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  14. Anonym 09.05.07 10:38

    ach du meine güte, da will sich unser benni profilieren :-)

    von strategie steht da tatsächlich nichts, da ich aber nur kenntnisse aus tätigkeiten im strategy Consulting habe, habe ich diese als benchmark genommen und um abschläge für nicht-top-UB reduziert. hast du schon mal irgendeinen fuss ins Consulting bekommen? oder hast du generell probleme mit größeren beträgen, da sie für dich unerreichbar sind? wie du gesehen haben könntest und solltest, wurden die zahlen für den strategiebereich verifiziert.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  15. Uwe... 09.05.07 12:28

    @ mm: warum konterst du (angeblichen) profilierungsdrang mit profilierung deinerseits? und würzt das ganze mit noch mehr mit persönlichen angriffen?

    bringt das jetzt irgendwas? hast du dich jetzt von der "unterschicht" erfolgreich abgegrenzt? wenn dass die umgangsformen der top-consultant-erfahrenen sind, dann gute nacht...

    ich hatte schon gehofft, jörg hätte ein adäquates schlußwort für diese thread gefunden..leider nicht..

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  16. Anonym 09.05.07 12:44

    hättest du den strang aufmerksam gelesen, dann wäre dir der grund meines beitrags nicht entgangen.

    was möchtest du uns mit deinem beitrag mitteilen?

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes
  17. Anonym 09.05.07 12:50

    hättest du den strang aufmerksam gelesen, dann wäre dir der grund meines beitrags nicht entgangen.

    was möchtest du uns mit deinem beitrag mitteilen?

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  18. Benjaminham 09.05.07 14:06

    @UWE MOYELA: doch es gibt auch Menschen im Consulting die anders denken.

    Ansonsten ist deinem Beitrag nichts hinzuzufügen und jeder findet die Wahrheit einfach selbst heraus.

    Antworten Melden
    (4/5)   5 Votes
  19. Mus... 09.05.07 16:55

    Liebes Forum,

    eigentlich finde ich Deine Beiträge meist informativ, aber manchmal sind auch leider mal Aussetzer dabei.
    Ich weiss echt nicht, warum man nicht hier nicht einfach konstuktiv antworten kann, oder bei etwas blöden Fragen (was natürlich auch vorkommt) es sein yu lassen.
    Das sich einige (nicht auf diesen Thread bezogen) aufgrunf Ihres Arbeitgebers sehr selbstverliebt und arrogant rüberkommen finde ich echt ARM-denke auch nicht das die Top-Unternehmen solche Typen haben wollen-aber wie man sieht kommt der Ein oder Andere dort unter!

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes
  20. mat... 27.05.07 15:42

    ...kann jetzt nicht beurteilen, inwiefern Unterschiede beim Einstieg mit/ohne Titel gemacht werden....
    Hab selbst promoviert in Mathe, das innerhalb 2,5 Jahren durchgezogen, an ner ganz normalen Uni als Assi gearbeitet und nebenher noch bei einem marktführendm Versicherer gearbeitet, um das "Tiefgrün" wenigstens durch ein lindgrün ;) hinter den Ohren zu ersetzen .....
    Das kam bei der Bewerbung in der Beratung ganz gut an und habe 70k + Boni ausgehandelt...im ersten Jahr sollte das "unter normalen Geschäftsverhältnisse" zwischen 77-90 k einbringen....
    Und Beratung heisst bei mir Strategieberatung im Bereich Banken/Versicherugen......

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen