Gehaltsverhandlungen

dos... 18.09.03 19:06

Hallo squeaker,
welche Strategie haltet ihr bei dem Thema Gehaltsverhandlung für die bessere.

a)
Besprechungstermin mit dem Abteilungsleiter/Chef vereinbaren, in der als einziges Thema/Agendapunkt die Gehaltsverhandlung angesprochen wird.

b)
Einen 'normalen' Besprechungstermin mit dem Abteilungsleiter/Chef vereinbaren die Themen der Agenda durchsprechen und unter dem Punkt sonstiges die Gehaltsverhandlung einfließen lassen.

  1. lena6 18.09.03 19:56

    schau, schau, dosi will mehr geld.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  2. TOM... 18.09.03 21:24

    Hi Dosi,

    klare Sache: a) gibt mehr Chancen auf einen erfolgreichen Abschluss...

    Bei b) hast Du wahrscheinlich zu wenig Zeit, da der Punkt irgendwann im Verlauf (in der Regel wohl eher zum Schluss) behandelt wird, und mit ein bis zwei Killerphrasen bist Du im aus. Bestenfalls macht Chefchen Dir den Vorschlag, einen neuen Termin zu machen, schlimmstenfalls fühlt er sich überrumpelt und macht es Dir besonders schwer.
    Mehr Taktiken, als ich hier hintippen könnte findest Du unter:

    http://www.Bewerbung.denkhalle-Consulting.de/Gehalt

    (ggf. wieder unsinnige Leerzeichen " %20 " in der Webadresse entfernen)

    Gruß
    TOM :)

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  3. Anonym 18.09.03 21:29

    Ich würde auf jeden Fall einen guten Grund für eine Gehaltserhöhung bringen. Und nicht rumdrucksen, sondern diesen auch vertreten können. Sonst lass es lieber sein, wenn Dir Dein Job was wert ist.

    Stefan

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  4. meydo 18.09.03 22:39

    der link funktioniert irgendwie nicht. geht einfach auf www.jungekarriere.de und dann auf geld / Gehalt 2003.

    Antworten Melden
    (4/5)   5 Votes
  5. Anonym 22.09.03 17:16

    Auf jeden Fall vorher den kurzen Rock aus dem Schrank holen bevor du in das Gespräch gehst :-)))))

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  6. Anonym 22.09.03 17:18

    ups, sorry, ich dachte jemand anders hätte den threat eröffnet... bitte kommentar einfach aus dem protokoll streichen... (gott ist das peinlich)

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen