M&A

Heike123 07.12.08 18:28

Hallo squeaker!
Mache seit einer Woche ein Praktikum bei ner IB im M&A, und ja es ist nicht besonders viel los, aber doch so, dass man die ganze Woche am arbeiten ist, leider auch am Wochenende! Komme diese Woche so auf 80 Stunden.

Ich habe schon in den ersten beiden Tagen gemerkt, dass das Ganze nichts für mich ist, und ich fühle mich auch nicht wohl in dem Unternehmen...

Deshalb überlege ich jetzt, die ganze SCheisse einfach hinzuschmeissen und mir schnell noch ein anderes Praktikum zu suchen...

Was haltet ihr davon? Ich weiss es ist unprofessionell, aber ich bin einfach nur unglücklich und auch körperlich merke ich es leider schon.

Bitte kommt jetzt nicht mit Sprüchen: "Du Weichei, ich pack nen Allnigher zwischen meine Allnighter!", ist wirklich ernst gemeint!!!

Und ich weiss auch dass es erst ne Woch e ist, aber trotzdem weiss ich jetzt schon 100% das des nichts für mich ist und dass ich es niemals machen will!

Viele Grüße,
H

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen