M&A

Heike123 07.12.08 18:28

Hallo squeaker!
Mache seit einer Woche ein Praktikum bei ner IB im M&A, und ja es ist nicht besonders viel los, aber doch so, dass man die ganze Woche am arbeiten ist, leider auch am Wochenende! Komme diese Woche so auf 80 Stunden.

Ich habe schon in den ersten beiden Tagen gemerkt, dass das Ganze nichts für mich ist, und ich fühle mich auch nicht wohl in dem Unternehmen...

Deshalb überlege ich jetzt, die ganze SCheisse einfach hinzuschmeissen und mir schnell noch ein anderes Praktikum zu suchen...

Was haltet ihr davon? Ich weiss es ist unprofessionell, aber ich bin einfach nur unglücklich und auch körperlich merke ich es leider schon.

Bitte kommt jetzt nicht mit Sprüchen: "Du Weichei, ich pack nen Allnigher zwischen meine Allnighter!", ist wirklich ernst gemeint!!!

Und ich weiss auch dass es erst ne Woch e ist, aber trotzdem weiss ich jetzt schon 100% das des nichts für mich ist und dass ich es niemals machen will!

Viele Grüße,
H

  1. sna... 07.12.08 18:45

    Wenn du dir ABSOLUT sicher bist das nichts für dich ist dann quäl dich nicht selbst. schau nach ner anderen alternative. ich hab auch schonmal nach 2 tagen ein Praktikum abgebrochen, ist manchmal besser.

    aber nur mal so zur info: hattest du dich im vorfeld nicht genug informiert oder liegt es nur am Unternehmen?

    viel erfolg!

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  2. Wing111 07.12.08 18:48

    Ja dann fuck it und such dir was neues.

    So hast du wenigstens herausgefunden was du nicht machen willst.

    Was soll dir das Pitchbook malen denn bringen?

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  3. Heike123 07.12.08 19:05

    Ja seh ich auch so!
    Habe mit anderen Leuten telefoniert und die meinen dasselbe!!!

    Danke für die Info! Mach noch ne Woche und dann bin ich weg!

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  4. goldmanK 07.12.08 19:29

    Sorry, aber mit der Einstellung scheiterst du überall!

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  5. sar... 07.12.08 19:46

    ... hallo heike, ich versteh dich nur zu gut und kann es nur mit den Worten von Michael Lewis (Liar's Poker: 23) wiedergeben:

    "Analysts didn't analyze anything. They were slaves to a team of corporate financiers, the men who did the negotiations and paper work (...). They were the lowest of the low (...) theirs was a miserable job. Analysts photocopied, proofread, and assembled breathtakingly dull securities documents for ninteny and more hours a week. If they did this particularly well, analysts were thought well by their bosses. This was a dubious honor. Bosses attached beepers (or blackberries) to their favorite analysts, making it possible to call them in at all hours. A few of the very best analysts, months into their new jobs, lost their will to live normal lives. They gave themselves entirely over to their employers and worked around the clock. They rarely slept and often looked ill; the better they became at the jobs, the nearer they apperead to death"

    === das war 1983. nothing has changed so far ;))

    Antworten Melden
    (4.1/5)   5 Votes
  6. sar... 07.12.08 19:47

    get out of there - as soon as possible!
    das leben ist zu kurz, um es mit solch sinnlosen arbeiten zu verschwenden ;)

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  7. Heike123 07.12.08 19:56

    Gute Passage,
    Liars Poker habe ich noch nicht gelesen.

    Habe mich vorher informiert VIA
    squeaker Buch, vault guide, alle möglichen Bekannte und mir war auch voll klar, was auf mich zu kommt!

    Aber es ist was voellig Anderes, von dem Job zu lesen oder ihn selber gemacht zu haben und morgens voellig am Arsch da anzutanzen nur um eine paar slides mit dem hochgelobten XXX-Style zu bauen, und voellig platt und lustlos (weils einfach nur stupide ist) ein paar slides oder sheets zu checken!!! Und die Krönung ist dann wahrscheinlich in 2-3 Monaten mal ein Multiple-Cheet SELBER gebaut zu haben und selber checken zu dürfen!
    Aber für den Scheiss habe ich nicht studiert!

    Ich denke es wäre einfach nur vergeudete Zeit weiterzumachen!!!

    Und @GoldmanK: Du kannst das M&A NICHT mit jedem Job vergleichen!!!

    Verstehe was du meinst, aber mir ist halt klar geworden, dass ich auch mal ne Familie will und sehen will wie die Kinder aufwachsen (das sollte auch für viele Männer zutreffen!!!)! Und das ist in dem Job nicht möglich (es sei denn man bekommt mit 40 Kinder...)!

    Habe vorher bei WPs Praktika gemacht und da auch viel und lange gearbeitet, aber es war immer noch Zeit für sich selbst und andere!!! Mir ist Die Zeit einfach zu wertvoll, auch nur die 2-3 Monate im Praktikum!!!

    Thx, für die Antworten!
    Endlich mal wieder ein interessantes Thema hier!!!

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  8. Heike123 07.12.08 20:00

    Gute Passage,
    Liars Poker habe ich noch nicht gelesen.

    Habe mich vorher informiert VIA
    squeaker Buch, vault guide, alle möglichen Bekannte und mir war auch voll klar, was auf mich zu kommt!

    Aber es ist was voellig Anderes, von dem Job zu lesen oder ihn selber gemacht zu haben und morgens voellig am Arsch da anzutanzen nur um eine paar slides mit dem hochgelobten XXX-Style zu bauen, und voellig platt und lustlos (weils einfach nur stupide ist) ein paar slides oder sheets zu checken!!! Und die Krönung ist dann wahrscheinlich in 2-3 Monaten mal ein Multiple-Cheet SELBER gebaut zu haben und selber checken zu dürfen!
    Aber für den Scheiss habe ich nicht studiert!

    Ich denke es wäre einfach nur vergeudete Zeit weiterzumachen!!!

    Und @GoldmanK: Du kannst das M&A NICHT mit jedem Job vergleichen!!!

    Verstehe was du meinst, aber mir ist halt klar geworden, dass ich auch mal ne Familie will und sehen will wie die Kinder aufwachsen (das sollte auch für viele Männer zutreffen!!!)! Und das ist in dem Job nicht möglich (es sei denn man bekommt mit 40 Kinder...)!

    Habe vorher bei WPs Praktika gemacht und da auch viel und lange gearbeitet, aber es war immer noch Zeit für sich selbst und andere!!! Mir ist Die Zeit einfach zu wertvoll, auch nur die 2-3 Monate im Praktikum!!!

    Thx, für die Antworten!
    Endlich mal wieder ein interessantes Thema hier!!!

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes
  9. sudden 08.12.08 07:08

    wenn's ne Top IB Bank ist würde ich es durchziehen, weil 80h pro Woche zwar schon sehr sehr anstrengend sind aber im Vergleich zur Hochphase noch angenehm und 3 Monate gehen auch vorbei. Die letzte Woche den Urlaub nehmen, am Wochenende versuchen zu drücken (wenns eh nix zu tun gibt) oder einfach mal eher abhauen, wenns nix zu tun gibt. Halt klar kommunizieren, dass du nix von Facetime hältst. Erst um 9 anzufangen entlastet deinen Körper auch ein wenig.

    Aber wenn das Team scheisse ist oder du mit der Materie einfach überhaupt nichts anfangen kannst brich am besten ab und such dir ein anderes interessantes Praktikum. Spricht ja nichts dagegen.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  10. SibirianBear 08.12.08 16:00

    Bist du bei einer großen IB oder bei einer Boutique. Es wäre interessant zu hören, ob die großen IBs eventuell auch wenig zu tun haben.

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  11. pml22 09.12.08 05:08

    Ähm. Gerade die Großen trifft die Krise härter, da überwiegend die großen Deals zusammengebrochen sind. Eine Boutique die auf den Mittelstand spezialisiert ist, wird da durchaus besser darstehen. Habe einige Freunde, die gerade in der Bewerbungsphase sind oder direkt im Praktikum und bei den meisten Banken geht im M&A gerade nicht viel, weswegen sie auch gar nicht oder extrem verhalten einstellen. Es wird viel gepitcht, aber das bringt kein Geld, sondern nur Arbeit. Dementsprechend wird dort immer noch ordentlich gearbeitet, aber halt mehr für den Mülleimer und weniger für akquirierte Deals.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes
  12. Heike123 09.12.08 10:15

    Exactly!!!

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  13. DagHammar 10.12.08 12:59

    gebe Sudden recht. Drei Monate sind keine Ewigkeit, und wenn's ne wirklich gute Bank ist, dann hat das Praktikum ne große Signalwirkung. Du wirst Dich später immer rechtfertigen müssen (wenn Du das Praktikum angibst), warum Du es abgebrochen hast, und glaub mir, das setzt ein beschissenes Signal. Bei ner weniger bekannten Klitsche: brich' es ab. Obwohl es momentan nicht so super leicht ist, auf die Schnelle was Neues zu finden..

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  14. KingSlim 10.12.08 20:47

    Ich wuerde es auch durchziehen (wenn Du kannst). Wenn Du in Zukunft nach Deinem Praktikum bei XY gefragt wirst, kannst Du immer mit dieser Erfahrung glaenzen, aber gleichzeitig darauf verweisen, dass diese Branche nichts fuer Dich ist. Vielleicht waere es auch gut fuer Dich selbst, das Praktikum durchzuziehen - damit Du hinterher weisst - Du koenntest es, wenn Du es nur wolltest. Zudem sind die Praktika (auf Basis des absoluten Gehalts...) ja auch recht gut bezahlt, und in den drei Monaten koenntest Du Dir einiges ansparen. Waere fuer mich auch eine Ueberlegung wert.
    Und an Sarah, die einzigartige, eine Frage: Du hast doch neulich Deinen Interview-Guide hier vertickt. Wenn man Deine Beitraege im Thread liest, kommt man zu dem Schluss, dass Du Dich nach dem Durchlaufen von Interviews mit saemtlichen IBs gegen eine Karriere im IB entschieden hast. Hast Du denn dort ein Praktikum gemacht? Und darf man Fragen, in welcher Branche mit annehmbarer Work/Life-Balance Du am Ende angekommen bist?

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  15. sar... 16.12.08 13:22

    hallo heike

    wir suchen bei JPMorgan, Frankfurt, noch eine/n PraktikantIn im
    ---------------------------------------------
    Fixed Income Sales/Trading (Credit & Rates) Bereich
    ---------------------------------------------
    lass mich wissen, falls du Interesse hast!

    lG
    sarah

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  16. KingSlim 17.12.08 00:53

    Hi Sarah,
    na wenn Du schon antwortest, dann könntest Du auch auf meinen Post eingehen, der an Dich adressiert war...

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  17. sar... 17.12.08 08:01

    ach hallo kingslim, hab deine nachricht garnicht gesehen ;)

    aber du hast recht, IBD wäre so ziemlich das letzte, was ich machen würde!! ich hatte ein Praktikum gemacht, dann Interviews geführt und mich dann komplett anders entschieden... Frage von life-style, interessanten Aufgaben und Kollegen - im IBD sind die Leute eben einen Tick extremer als der Rest ;)

    bin im Debt Capital Market Bereich bei JPM ...

    hoffe das beantwortet deine Fragen
    lG
    sarah

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen