M&A Tax

matti14 09.11.07 05:31

Hallo,
da hier im Moment ja ein sehr aggressiver Ton im Forum herrscht, bitte ich doch bitte nur die zu antworten, die eine qualifizierte Antwort geben koennen. Danke..

Nun zur Frage:
Meine Ziel nach dem Studium (Jura Steuern/Gesellschaftsrecht), ist der Einstieg in die Transaktionsberatung/M&A mit steuerlichem Fokus. Kann mir jemand Juristen oder Gesellschaften (ausser die Big4) nennen, die sich hierauf spezialisiert haben? Big4 is ja klar, dass die sowas hauptsaechlich machen. Waere cool, wenn jmd was dazu sagen kann.

Danke

  1. Tenalp 09.11.07 13:46

    Hi,

    also versteh mich bitte nicht falsch, aber ich verstehe es beim besten willen nicht, warum ein jurist freiwillig unterbezahlt werden möchte. wieso in gottesnamen stellst du dich mit BWL-Absolventen auf die gleiche stufe. Bist Juristin, sei solz darauf, arbeite als RA und verdiene mehr Anfangsgehalt als ein BIG4-Tr....l nach 5 Jahren. Kopfschüttelnder Münchener

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  2. matti14 09.11.07 16:59

    Sorry, aber LESEN ist schon mal n Vorteil. Mag sein, dass ich das auch unverständlich geschrieben habe, aber denke ich eher nicht.
    Also Frage lauete:

    Welche Boutiquen und andere Gesellschaften neben (also nicht Big4) haben sich auf die steuerliche und rechtliche Beratung von Transaktionen spezialisiert. Also gerade da arbeiten KEINE BWL'er, weil Ihnen das Wissen dazu fehlt. Aufgabenumfeld soll zB diesteuerliche und gesellschaftsrechtliche Konstruktion der neuen Gesellschaft sein, Tax DD usw

    Suche potentielle Arbeitgeber. Eben nicht Big4 und Investmentbanken. Die IB's lassen solche Arbeiten im M&A Prozess doch von Juristen machen. Meist wohl von WPG's, doch ich möchte andere ausser die Big4 wissen.

    Wäre nett, wenn jmd was dazu weiss.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  3. Frarud 11.11.07 15:14

    Flick, Gocke, Schaumburg (www.fgs.de) hat einen sehr guten Ruf in der Steuerberatung....und suche auch MA in der Richtung, die Dich vermutlich interessiert:
    http://www.fgs.de/Karriere/rechts-und-Steuerberatung-wirtschaftspruefung/

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  4. wis... 09.11.07 15:03

    der vollständigkeit halber sei hier angemerkt, dass grundsätzlich ein auf-die-gleiche-stufe-mit-BWL-Absolventen-stellen für einen Juristen ein hinaufsteigen impliziert. die weisswurst vergleicht hier offensichtlich top-Juristen mit durchschnitts-bwlern, die in irgendwelchen 2nd tier buden arbeiten. die läppischen 150T EUR verdienst nach 5 jahren berufserfahrung in einer dataroom kriechenden Kanzlei sind im vergleich zum bonusgeschwängerten Gehalt in einer von BWL-lern dominierten IB eher erbärmlich, süss-senf-schlumpf.*

    * merkwürdig genug, dass ich hier für BWL-er die lanze breche, aber Juristen stehen meiner meinung nach in der evolutionshierarchie ganz unten. danach kommt lange nichts und dann erst das fachhochschüler-gesock.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  5. Tenalp 09.11.07 15:40

    Jou wisser, du hast es. Nee, ich rede nicht von einer 2nd tier pommesbudde, sondern von den BIG4 (PwC, KPMG, EY, De.). Und jeder durchschnittliche BWL-er geht in eine IB...klar. Lass uns bei einer Beratung bleiben: was verdienen die Gehirnwäsche-Typen bei McK, BCG, ATK? Vergleich mal Top-Beratungen mit Top-Kanzleien. In Juve gab´s mal einen Artikel darüber, ob es sich für einen RA lohnt bei den Top-Beratungen zu arbeiten. Neeee, es lohnt sich nicht. Ich arbeite zwar auch wie ein Tier, aber weniger als bei McK und Konsorten und schleppe wenigstens genügend schmerzensgeld nach hause. Grüße der Münchener

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen