Nennung von Auftraggeber im Anschreiben

Squ... 04.01.14 00:49

Hallo zusammen,

ich versuche mich in einer Initiativbewerbung besser darzustellen, indem ich Praxiserfahrung nenne. Das heißt konkret: Bei meinem jetzigen Arbeitgeber habe ich für verschiedene Firmen CAD Arbeiten getätigt, so gesehen waren das unsere Auftraggebern. Kann oder darf ich im Bewerbungsanschreiben die Firmen nennen, für die ich CAD Arbeiten getätigt habe. Oder fällt das unter Betriebsgeheimnis, wenn ich sage, ich habe Dokumentation z.b. für die Stadt München oder Telekom erstellt. D. h. ob ich private oder öffentliche Auftraggeber in der Bewerbung mit Klarnamen nennen darf? Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.

Gruß Winfried

  1. Squ... 08.01.14 00:57

    Ich würde die Auftraggeber auf jeden Fall nennen, das sollte deine Chancen steigern. Dass dir dadurch etwas passieren kann/wird, daran kann ich nicht wirklich glauben...

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes
  2. Squeaker 1 07.01.14 12:33

    Hallo Winfried,

    ich glaube du kannst die Namen nennen. Das sind gute Firmen mit super Reputation und das solltest du nicht außen vor lassen. Im Zweifel kannst du dich ja dumm stellen, dass du nicht wusstest, dass man diese ggfs. nicht nennen darf. Aber die Wahrscheinlichkeit dass das auffliegt ist ja nicht sehr groß. Wenn man in Agenturen arbeitet ist das ganz normal, dass man auch seine Kunden aufzählt und Details der Arbeiten auflistet (natürlich keine vertraulichen Daten).

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen