Online-Bewerbungsformulare

Bri... 17.08.06 15:20

Hallo Ihr,

ich würde gerne mal wissen, welche Erfahrungen Ihr mit Online-Bewerbungsformularen gemacht habt. Wie viel Zeit verbringt Ihr damit, die Dinger auszufüllen? Bekommt Ihr eine Rückmeldung, oder hört Ihr nie wieder was von dem Unternehmen? Und was ist dran an der Sache, dass hinter solchen Formularen Filter stecken sollen, die unerwünschte Bewerber (zu alt, falsches Studienfach etc.) automatisch raussieben?

Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Viele Grüße
Britta

  1. Anonym 17.08.06 20:31

    Hallo Britta,

    also ich habe mit Online-Bewerbungsformularen hauptsächlich gute Erfahrungen gemacht.

    Ausfüllen der Formulare dauert bei mir so ne halbe bis ne Stunde. Allerdings gebe ich auch immer nur einen sehr verkürzten Lebenslauf an, da ich meistens noch ein Anschreiben und meine Zeugnise inklusive ausführlicherem Lebenslauf anhänge.

    Rückmeldungen habe ich nur für Bewerbungen auf ausgeschriebene Stellen erhalten. Dann aber in fast allen Fällen. Direkte Erfahrung habe ich mit den Systemen von BMW, DaimlerChrysler und Novartis gemacht. Bei Novartis habe ich Rückmeldung erhalten. Bei Daimler habe ich ne Praktikumsstelle über das System bekommen.
    Bei BMW habe ich des System für die Abteilung betreut, da ich für die Gewinnung meines Nachfolgers verantwortlich war. Also bei BMW ist es möglich gewisse Attribute festzulegen die Bewerber erfüllen müssen. Allerdings war das Einrichten zu meiner Zeit (2004) so kompliziert, dass viele Leute bei BMW mit denen ich gesprochen habe darauf verzichtet haben.
    Initiativbewerbungen hingegen werden in irgendeinem pool gesammelt. Folglich bringen, meiner Meinung nach, bei einer Initiativbewerbung diese Systeme nichts.

    Hoffe der Beitrag hat a bisserl was gebracht.

    Grüße,

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes
  2. Ronin79 17.08.06 20:42

    Hallo,

    ich habe schon ein paar Exemplare ausgefüllt und ich kann sagen : Es kommt drauf an!

    Im Schnitt brauch ich so 30 - 60 Minuten pro Bewerbung. Wenn nur Lebenslauf und Motivationsschreiben kopiert werden müssen, dann geht es schnell. Andere haben einen komplexen Aufbau und müssen Stück für Stück bearbeitet werden. Wenn dann noch Fremdsprachenkenntnisse dazukommen, dann sitze ich schon mal 90 Minuten und länger.

    Und ja, die filtern ohne Ende die "falschen" Bewerber raus. Mach ja auch Sinn, wenn man alles elektronisch regeln kann. Aber manchmal nutzen Sie es auch, um es an das Fachpersonal weiterzuleiten und von denen eine Meinung zu bekommen. Per Papier wäre das viel aufwendiger.

    Zudem lassen sich "standardisierte" Bewerbungen leichter vergleichen. Da ist es eigentlich schon schwer, noch aus der Masse herauszufallen. Das schafft man dann nur durch die richtigen Grundeigenschaften (passendes Studium, Praktika, ...) und geschickte und kreative Formulierungen. Der Rest gilt wie bei Papier-Bewerbungen genauso...

    Rückmeldungen (Eingangsbestätigung) gibt es ziemlich oft, wenn man sich VIA Formular beworben hat. Kommt halt automatisch... Per eMail Bewerben, heißt aber manchmal auch, dass man ignorriert wird und keine Meldung erhält. Da hilft nur anrufen.

    Ich habe von einigen Unternehmen keine Rückmeldung erhalten. Ist wohl in einigen Fällen einfach so. Von anderen habe ich noch Monate nach der eigentlichen Bewerbung noch Post bekommen.

    Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   5 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen