Praktikum Leveraged Finance oder M&A

Squ... 23.12.13 17:07

Hallo,

ich habe derzeit 3 Angebote auf dem Tisch liegen für ein Praktikum im nächsten Jahr. Zu meinem Background bisher: Praktika in WP, IB Mid-Market IB, M&A Boutique (nicht Elite, aber trotzdem sehr gut positioniert).

Die verschiedenen Angebote wären:

M&A Financial Institutions Group bei EY - Frage hier: Wie interessant ist dies? Ist es zu speziell bzw. wird man dort derzeit was zu tun haben? Ruf? Image für CV?

M&A (nicht Valuation Services o.ä. sondern reine M&A-Abteilung) bei KPMG - eigentlich ganz interessant, jedoch die Frage, ob ich nach einem ersten, sehr interessanten und lehrreichen M&A-Praktikum noch ein zweites folgen lassen sollte oder eher noch einen anderen Bereich sehen sollte ... evtl. Redundanzen/Rückschritt? Wie sieht es bei der Anerkennung von KPMG im Bereich M&A bei BB oder Elite-Boutiquen aus ?

Leveraged/Acquisition Finance bzw. Private Equity Coverage bei der IKB - von der Materie her sehr interessant, jedoch ist eben DAS Problem der Ruf der IKB .. könnte dies eine Sackgasse für die eigene Karriere sein dort (im Rahmen eines Praktikums) gewesen zu sein?

Ich danke im Voraus für konstruktives Feedback !

  1. Vam... 23.12.13 19:41

    Hi Axel,

    ich bin grundsätzlich ein Freund davon, sich eher mehrere (unterschiedliche) Bereiche anzuschauen, um eine bessere Entscheidungsgrundlage zu haben, es sei denn, M&A ist das einzige, was für dich in Frage kommt.

    War dein Praktikum WP im Audit? Mid-Market IB hört sich für mich auch nach M&A an?! Da du schon im M&A gewesen bist (Boutique), halte ich die etwas andere Perspektive bei der Akquisitionsfinanzierung für interessant.

    Ich war selbst im Team von Dr. Loos vor zwei Jahren als Praktikant. Zu dieser Zeit war das Team im AkquiFin die #1 in Deutschland, vor Barclays (Stand: Juni 2011). Dr. Loos ist in der LBO-Branche bekannt. Als ich mit einer Dame von 3i an der Uni Mannheim gesprochen habe, konnte sie bei der Nennung meines Praktikums bei der IKB es sofort Dr. Loos zuordnen.

    Es ist ein Team von ca. 20 Leuten, ich weiß nicht, ob es noch immer auf einem Stock mit dem M&A Team ist, hinsichtlich gemeinsamer Projekte. Die Mitarbeiter sind von der Uni Mannheim, EBS, HHL, LSE bzw. ein ehemaliges Dresdner Kleinwort-Team (EP, MDs).

    Wermutstropfen war bei mir die Bearbeitung einer monströs großen Datenbank, was sehr viel Zeit gekostet hat. Insofern im Interview gezielt nach den (Haupt-)Aufgaben fragen.

    Von der Erfahrung kann ich es dir nur empfehlen.

    Viele Grüße, viel Erfolg und schöne Weihnachtsfeiertage

    Daniel

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen