Praktikum oder Weitersuchen?

Anonym 28.02.07 21:40

Hi,
ich würde gerne mal Eure Meinung wissen: ich bin Ende April fertig mit meinem BWL Studium, Schwerpunkte Organisation und Marketing. Ich habe eine Ausbildung zur Industriekauffrau und neben dem Studium hauptsächlich im Verkauf gejobbt. Ich habe nur ein Praktikum im Personalbereich von 4 Wochen. Besonders interessiert mich der Bereich Personal/Human Resources, aber auch der Marketing Bereich ist interessant für mich. So ohne Praktikum von 4-6 Monaten und damit dann Erfahrung im Personalbereich ist es schwer, was zu finden, sogar die Traineeprogramme sehen ja mind. ein längeres Praktikum vor. Jetzt überlege ich, noch ein Praktikum nach Ende des Studiums zu machen, mindestens 4 Monate. Und es dann nochmal versuche. Was denkt ihr darüber? Ich bewerbe mich derzeit schon, aber soooo viel ist halt nicht, besonders schwer, wenn man kaum Erfahrung hat und an meiner Uni gab es leider auch keinen Personallehrstuhl, hatte Organisation, da ist das ein bisschen mit bei......Es wäre super, wenn viele mir antworten würden, ich tu mir momentan sehr schwer mit, bewerbe mich halt für beides, hab nur Panik, dass ich dann ein Praktikum habe/mache, und dann sich doch was festes ergibt, manchmal dauert es ja auch, bis man Antwort hat etc.....DANKE für die Hilfe....

  1. refco 01.03.07 08:50

    Also wenn dich der HR-Bereich so sehr interessiert, dann würde ich schon alles versuchen um da reinzukommen. Im Zweifelsfall machst halt noch ein Praktikum. Wenn du gut bist wirst direkt übernommen, ansonsten hast halt bessere Chancen als jetzt irgendwo anders in dem Bereich zu starten. Besser als du beginnst jetzt in einem anderen Bereich was dich nicht interessiert und vergeudest deine wertvolle Zeit. Meine subjektive Meinung halt...

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  2. Inv... 01.03.07 14:29

    Hmm was ich mich Frage ist warum du im Studium nicht Personal gewählt hast wenn es dich so interessiert. Ich denke ds du mit deinen Schwerpunkten im Studium schwer haben überhaupt ein gutes Praktikum in einem anderen Bereich zu bekommen. Ist auch ein wenig logisch oder? Ich fände es als Personaler ziellos wenn ich mich auf eine Stelle Bewerben würde, die nicht zu meinen Studienschwerpunkten passt.

    Ich würds versuchen und mich sofort Bewerben für ein Praktikum ab Mai. Für feste Stellen, falls es keine offenen irgendwo gibt, ist eine Bewerbung für Mai denke ich eh zu kurzfristig.

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  3. Anonym 01.03.07 17:26

    Das Problem ist, an meiner Uni gab es kein Personal als Wahlfach, Organisation ist ein bisschen mit Personal. Ja, die Frage die sich jetzt stellt ist, warum ich nicht die Uni gewechselt habe, zu spät, hab es nicht gemacht, hätte nie gedacht, das es so mega schwer werden würde, war zu blauäugig (was ich auch echt bin, haha), wird mir jetzt zum Verhängnis, aber ich kann es halt leider nicht ändern und versuche jetzt Schadensbegrenzung zu betreiben...
    Aber danke für Deine Meinung

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  4. Mus... 02.03.07 10:24

    Ich denke auch das es ziemlich schwierig sein koennte ohne Schwerpunkt Personal eine Anstellung in diesen Bereich zu ergattern. Sorry, aber ich denke das es nicht gerade gut ueberlegt und geplant von dir war-oder hattest du eventuell vorher noch keine genauen Wunschvorstellungen. Auf jeden Fall hast du einen klaren Wettbewerbsnachteil gegenueber den Mitbewerbern mit diesen Schwerpunkt. Daher mein Tip es mit einem Praktikum zu versuchen.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  5. Anonym 02.03.07 10:38

    Danke, ja, das probier ich auch, ist aber als Absolvent auch nicht so easy, viele wollen nur Studenten......Ja, ich bin auch nicht unschuldig an der SAche, wie gesagt, habe aber festgestellt, das ich mit meinem Wahlfach Organisation auch nicht so falsch lag, denn eigentlich beschäftigt sich da fast 100% mit Personal, es ist immer dabei, das muss ich wohl auch nur gut verkaufen und darstellen, das die Unternehmen nicht denken, es wäre etwas ganz anderes. Habe ja Sachen wir Personalentwicklung und Tarifrecht etc. gemacht, nur heißt es halt bei uns nicht Personal allgemein, weil auch ein Anteil Unternehmensorganisation dabei ist. Wird schon, aber dennoch danke für die Denkanstöße

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  6. Moh... 09.03.07 10:51

    Hallo Murle,

    wenn du das wirklich willst, dann wirst du einen Weg finden! Meine Meinung! Nur wie? Ein Weg kann eben ein Praktikum sein, um zu zeigen, wie gut du dafür geeignet bist. Oder du guckst dich bei mittelständischen UN um, wo sich nicht so viele Leute Bewerben wie im Konzern. Und versuch mal, andere Wege zu gehen, auf Kontaktmessen nachfragen, Leute persönlich kennen lernen, auf dich aufmerksam machen, sympathisch und engagiert rüberkommen...so dass dir auf anderen Wegen Chancen erarbeitest.

    LG mohiko

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes
  7. Anonym 09.03.07 13:31

    Danke, nette Antwort ;-). Der Meinung sind viele meiner Freunde, Bekannte etc. Ich glaub, mein Problem ist auch, das ich denke, ich müsste mich jetzt irgendwie verstecken hinter meinen Qualifikationen, ist aber Blödsinn, nur lass ich mich so schnell runterziehen, Problem meinerseits.
    LG

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen