Public Affairs-Berufsfeld,Agenturen,Berufseinstieg

cas... 10.06.04 00:44

Hallo,
als Politikwissenschaftlerin zieht mich die Beratungsarbeit in PA,politischer Kommunikation,Governmental Relations,Themenmanagement und sonstiges an, also Berufsfelder, die vorwiegend das Kontaktmanagement öffentlicher Unternehmen zu dem gesellschaftlichen Umfeld oder privater Unternehmen zu dem politisch-öffentlichem Umfeld zum Gegenstand haben.
Bitte demnach um Tipps für meine Arbeitssuche-welche Beratungagenturen decken maximal meinen professionellen Wunsch ab Eurer Meinung/Erfahrung/Information nach?
Meine Stärke ist ein sehr gut abgeschlossenes sozialwissenschaftliches Studium und eine sehr gute Magisterarbeit in Politikwissenschaft,akademischer Schwerpunkt Europapolitik.
Danke im voraus, freue mich auf eine spannende Diskussion:)

  1. lena6 10.06.04 02:18

    der weihnachtsmann.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  2. Anonym 16.06.04 18:50

    anna...

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes
  3. lena6 10.06.04 02:22

    nein, ernsthaft. bitte um überarbeitung des postings. der entsprechende versuch sollte sich vor allem auf die vermeidung jeglicher langatmigkeit konzentrieren.

    in diesem sinne: danke im voraus, freue mich auf ein spannendes posting:)

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  4. cas... 14.06.04 10:09

    sprich: ich kann es vergessen, in der Beratungsbranche etwas mit meiner Qualifikation-Politikwissenschaft- machen zu können. Oder hast du wirklich keinen Schimmer?:)

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  5. lena6 14.06.04 12:53

    jedes mal wenn ich dein posting lese, habe ich seltsame taxifahrer-assoziationen und zwar von jenen, die einen während der fahrt ungeniert zuschwafeln, aus ihrem leben plaudern oder gar die interaktion suchen, sprich dich anreden oder Fragen stellen.

    der verdacht liegt nahe, dass diese taxifahrer einen ähnlichen background wie du haben und gelerntes übereifrig wenigstens in ansätzen in die praxis umsetzen versuchen („Themenmanagement, Kontaktmanagement privater Unternehmen zu dem politisch-öffentlichem Umfeld“).

    Deswegen stellvertretend für die oben beschriebenen taxifahrer, nimm bitte folgende anregung entgegen: die interaktion zwischen fahrgast und fahrer sollte sich meiner meinung ausschließlich anfänglich auf die nennung des fahrziels durch den gast und schließlich auf die bekanntgabe des fahrpreises seitens des lenkers beschränken.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  6. cas... 14.06.04 13:00

    ok, dann hoffe ich einfach, daß andere Fahrer sich angesprochen fühlen und wir doch darüber diskutieren können- über die Möglichkeiten für PoWi-s in der Beratungsbranche:)
    Wenn Du am Ziel bist, kannst du aussteigen:)

    Antworten Melden
    (4.2/5)   7 Votes
  7. lena6 14.06.04 13:14

    hm. klingt nicht sehr überzeugt.

    nochmal zur wiederholung und festigung bzw. als merkregel obiges zusammengefasst als
    3-Schritt-Prozedur:

    1. nennung fahrziel
    2. fahren
    3. nennung preis

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  8. Mankind 13.09.04 12:57

    Hi castamira,

    das klingt echt interessant, ich suche selbst
    den Berufeinstieg in den Public Relations
    (insebesondere klassischer Pressearbeit).

    Bei meiner Suche bin ich auf media-
    consulta gestoßen, die sich in dem PA-
    Bereich spezialisiert hat. Weitere gute
    Adressen findest Du im Horizont Career-
    Guide (horizont.net). Ich nehme mal an,
    dass für den PA Bereich der Bedarf in
    Berlin oder Bonn am höchsten ist.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen