Runde oder Spitze Schuhe?

Bes... 05.07.09 23:32

Hi friends,

ich habe gestern meine Application an McKinsey abgschickt um dort am 1. Oktober anzufangen (ich habe einen BWL Abschluss (nicht FH!), kann also kein grosses Problem sein) und bereite mich jetzt auf das Interview vor. Hab jetzt in der Financial Times gelesen, das so runde Boots nicht gut ankommen und gedenke daher ein paar spitze anzuschaffen. Meine Frage: is des richtig oder achten die Partner eher auf die Farbe? Dann kauf ich eben edel-schwarze statt der dunkelbraunen. Das harmoniert dann auch mit meinem Blazer und den Silber-Manschetten.

greetings


P.S. spart euch dumme comments wegen BWL, ich weiss das die auch andere einstellen - die meisen sind aber immer noch BWLer!

  1. Anonym 06.07.09 00:32

    Vielleicht kann ich dir helfen.
    Ich weiss nicht nicht es bei McKinsey ist, aber grundsätzlich legen Banken und Unternehmensberatungen Wert auf einen gewissen understated Style. Das zeigt ihnen, dass der Kandidat zwar Stil besitzt, jedoch nicht jedem Modetrend nachrennt, was von Reife und Konsistenz zeugt.
    Gerade abgerundete Schuhe zeugen von einer solchen Stilsicherheit, weil sie seit der Zeit des Britishen Empires zur Grundlage gehörten. Schöne Modelle findest du von Crockett & Jones, Churchs (Hochpreisig). Etwas günstiger und doch in sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis sind Schuhe der Firma Loake. Essentiel dabei, abgerundet sollten sie sein. Schuhe mit Ecken sind nur in der deutschsprachigen Ländern ein Renner, und werden in englischsprachigen Ländern oft belächelt, da gerade die Form (ein Ecken im Schuh ?!) von geringen Qualitätsbewusstsein zeugt (zumindest meinen dies die Engländer). Da du weltweit tätig sein wirst, solltest du einen internationalen Stil vorziehen.
    Bei einem Vorstellungsgespräch würde ich eher zu schwarzen Schuhen tendieren, da man für braune Schuhe (neben dem farblich passenden braunen Gürtel) doch ein gewisses Fingerspitzengefühl braucht. Daher die braunen kannst du gerne in der Freizeit oder dann tragen, wenn du weisst, wie sich deine Kollegen kleiden.
    Zusammengefasst: 1. Schuhe sollten halbhoch und abgerundet sein, aber trotzdem diese gewisse moderne Länge besitzen. 2. Kauf lieber matte schwarze Schuhe als braune (Hochglanz Schuhe gehören zum Ball und nicht in die Geschäftswelt). Solltest du noch Fragen haben, bitte ich um eine PM.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes
  2. Val... 06.07.09 14:32

    Hi,

    mit der intensiven Vorebereitung würde ich warten, bis die Einladung tatsächlich da ist. Ein BWL-Abschluss allein garantiert ja keine Einaldung dort. Und ich denke, dass die Tatsache, ob Du runde oder spitze Schuhe trägst, nicht der entscheidende Faktor sein werden, ob Du weiterkommst oder nicht. Gepaart mit Personality kannst Du runde oder spitze Stiefel tragen. Solange Du im relativ konservativen Business Look bleibst, bist Du auf der richtigen Seite. Viel Erfolg.

    bye bye

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  3. Anonym 08.07.09 18:04

    Leider muss ich immer wieder feststellen, dass nur wenige Young Professionals sich mittels diverser Herrenmagazine wie z.B. GQ ueber die aktuellen Trends informieren. Schuhe spielen naemlich in der aktuellen Saison nur eine untergeordnete Rolle. Ich gehe davon aus, dass du dein Vorstellungsgespraech noch im Sommer haben wirst. Deshalb rate ich dir zu einem weissen oder hellbrauenen Suite aus Cerruti-Stoff, dazu natuerlich Loafer. Ein Einstecktuch in sommerlichem Mohnblumen-Rot, die Farbe des Erfolges und der Leistungsbereitschaft, rundet dein Outfit ab.
    McKinsey hatte schon immer einen Mangel an modebewussten Beratern. Mitarbeiter-Diversifikation ist fuer eine erfolgreiche Beratungsgesellschaft aber essentiell! Und: vor dem Hintergrund der aktuellen Wirtschaftslage kann ich mir nicht vorstellen, dass man mit einem 0-8-15 Outfit irgendwelche Chancen hat. Alles spricht also fuer dich - ich wuensche dir viel Erfolg!

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  4. Anonym 08.07.09 18:39

    Leider muss ich immer wieder feststellen, dass nur wenige Young Professionals sich mittels diverser Herrenmagazine wie z.B. GQ ueber die aktuellen Trends informieren. Schuhe spielen naemlich in der aktuellen Saison nur eine untergeordnete Rolle. Ich gehe davon aus, dass du dein Vorstellungsgespraech noch im Sommer haben wirst. Deshalb rate ich dir zu einem weissen oder hellbrauenen Suite aus Cerruti-Stoff, dazu natuerlich Loafer. Ein Einstecktuch in sommerlichem Mohnblumen-Rot, die Farbe des Erfolges und der Leistungsbereitschaft, rundet dein Outfit ab.
    McKinsey hatte schon immer einen Mangel an modebewussten Beratern. Mitarbeiter-Diversifikation ist fuer eine erfolgreiche Beratungsgesellschaft aber essentiell! Und: vor dem Hintergrund der aktuellen Wirtschaftslage kann ich mir nicht vorstellen, dass man mit einem 0-8-15 Outfit irgendwelche Chancen hat. Alles spricht also fuer dich - ich wuensche dir viel Erfolg!

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  5. Parzival 22.07.09 20:40

    Zu geil, wie weltfremd jemand sein kann: "nicht FH!" - na wenn das so ist, dann seh ich da auch überhaupt keine Hürde mehr. na ja, dürfte eh ein Troll gewesen sein. Aber hat mich zum Lachen gebracht!

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  6. Anonym 23.07.09 15:35

    LOL!
    Silber-Manschetten nur bei Praktikum, ansonsten Gold mit dezentem Siegelring ebenfalls Gold. Wichtig, Deine Shorts sollten mit der Augenfarbe Deines Interviewers harmonieren, falls keiner es bemerkt, laut darauf hinweisen, am besten mit heruntergelassenen Hosen und vorgebeugt.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen