S&T in München

FlyingTortoise 01.05.07 16:40

Hi,

hab ein Praktikum bei einer großen IB (ML,LB,MS) in London diesen Sommer, will aber nicht ewig auf der Insel leben, bzw Frankfurt find ich auch nicht so toll. Was für Banken gibts denn in München die halbwegs akzeptables S&T machen? Irgendwelche Hedge-funds? danke

  1. obacht 02.05.07 10:44

    Das ist echt mal ne interessante Frage. Ich glaub, das wird eher schwierig. HVB entfällt ja bei "halbwegs akzeptabel" mal eher... Die großen Abteilungen sind alle in Frankfurt. Würde mich auch mal interessieren, ob es in München was in die Richtung gibt.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes
  2. FlyingTortoise 02.05.07 11:36

    Also HVB-Unicredit würd ich schon als "halbwegs aktzeptabel" bezeichnen, genauso wahrscheinlich Bayern LB. Das man da keine Millionenbeträge verdient ist klar, aber allein die Aussicht in 5-7 Jahren wieder in München zu Leben ist reizvoll. Aber wer weiss schon wie's mit so kleineren Marktteilnehmern in 5-7 Jahren aussieht? Muss nur sowas wie bei der West LB passieren...
    Deswegen wär's gut zu wissen das es noch weitere Alternativen gibt, auch Richtung Hedge-funds.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  3. ale... 02.05.07 15:16

    Private Equity ist in München sehr stark vertreten, alle großen Häuser haben Offices in MUC, leider wird es ohne IB Erfahrung sehr schwer dort was zu bekommen; darüber hinaus sind noch einige VC Firmen in MUC, vielleicht ist das auch interessant.

    Antworten Melden
    (4/5)   5 Votes
  4. FlyingTortoise 02.05.07 17:05

    danke für die anregungen. Könnt natürlich auch in die Richtung gehen, aber hab mich schon zu sehr mit freien Wochenenden angefreundet ;)
    Wenn man an Energy Trading Interesse gibts in München natürlich auch noch e.on S&T...

    Antworten Melden
    (4/5)   5 Votes
  5. obacht 02.05.07 17:54

    Venture Capital ist in der Tat sehr interessant, auch wenn das mit S&T jetzt natürlich mal nichts zu tun hat (und daher auch schwierig nen Job dort zu kriegen). Private Equity ist in 5-7 Jahren wahrscheinlich egal mit was für nem Hintergrund weniger ne Option, wenn das Ding mal endlich gegen die Wand gefahren ist.
    Wie groß sind solche Abteilung wie bei e.on? Da ist die Fluktuation bestimmt relativ gering. Treasury Management kann man natürlich auch bei jedem halbwegs großen Unternehmen machen, wenn man gar nicht mehr arbeiten will. ;-) München wäre halt in ein paar Jahren wirklich mal nett...

    Antworten Melden
    (4.2/5)   7 Votes
  6. FlyingTortoise 02.05.07 18:32

    also e.on S&T hat 440 Mitarbeiter, naja also vielleicht 100 "Front Office" Mitarbeiter, nicht riesig aber dafür gibts dann auch nicht soviel Bewerber, weil nur Energie Trading.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   5 Votes
  7. fra... 09.05.07 22:35

    Also die HVB hat dort 700 Leute aufm floor... würd das nicht als klein betrachten... im Monent suchen die auch händeringend...

    Antworten Melden
    (4.1/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen