"Status" bei McK bzw. BCG

Anonym 22.05.07 19:59

Hallo,
ich bewerbe mich bei McKinsey und BCG und wollte mal Fragen, ob es hier Leute gibt die in etwa wissen, wie die Verteilung der Abschlussnoten bei diesen Firmen in etwa aussieht. Kurz zu meiner "Notenskala" (BWL-Studium mit Management-Vertiefung):
Abitur: 1,9, VD: 1,8, Dipl. 1,48
Mich würde interessieren, wo ich damit angesiedelt wäre, da ja laut eigener Imagepflege nur "Superhirne" bei diesen Firmen arbeiten. Würde ich mit meinen Noten schon zu den schlechteren gehören? (hab ja auch mal die Faustregel gehört von wegen AB+VD+D

  1. Mar... 22.05.07 20:42

    Ich kann dir versichern, dass du mit diesen Noten keine Probleme haben wirst - zumal dein Diplom sogar sehr gut ist.

    Wichtiger noch als die Noten sind allerdings deine praktischen Erfahrungen (möglichst beratungsnah) und, besonders bei McK, noch das außeruniversitäre Engagement.
    Wenn du da was vorweisen kannst, wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit schon mal zum AC eingeladen.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  2. thi... 23.05.07 00:03

    Hallo,
    werde mich auch bei McK und BCG Bewerben. Wie geht ihr da bei Eurer Bewerbung vor? Lasst Ihr die Unterlagen "professionell" checken oder haltet Ihr Euch einfach an die einschlägige Literatur? Mich würde interessieren, ob jemand schon Erfahrungen bei entsprechenden Bewerbungs-, Personal- oder Karriereberatern gesammelt hat.
    Viele Grüße..

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  3. han... 23.05.07 10:33

    Ich wuerde mir die Bewerbungsberater sparen. Kannst ja mal auf ner Jobmesse o.ae. so nen Umsonstservice in Anspruch nehmen. Bei BCG und MCK gilt schon, wenn du die Kriterien erfuellst, wirste eingeladen. Rechtschreibfehler im Anschreiben und solche NOGOs sollte man sich natuerlich trotzdem nicht erlauben. Ist doch bekannt, was denen wichtig ist (Noten, Praktika, Ausland, Engagement etc.). Durch einen getunten Lebenslauf kannste nicht mehr rausholen (find ich auch gut so, kommt ja auf Substanz und nicht auf den schoenen Schein an, auch wenn die Beraterbranche immer anders dargestellt wird). Auf der Homepage von BCG steht uebrigens genug ueber Formalitaeten. Das sollte voellig ausreichen.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  4. han... 23.05.07 10:37

    Noch 2 Anmerkungen zum Vorposter:
    1. Praktika spielen nur ein kleine Rolle. Wenn du wirtschaftsnah studierst, sollte da schon ein Praktikum dabei sein. Falls nicht sind Praktika nicht relevant (im grossen Gegensatz zu den Noten, die das wichtigste (KO-)Kriterium, speziell bei MCK sind).
    Um es mal in Worte zu fassen: Wenn deine Noten gut genug sind, ist alles andere egal. Wenn du 1,0 Abi, 1,0 VD und 1,0 Diplom hast, brauchste kein einziges Praktikum um eingeladen zu werden(ohne Ausland gehts vermutlich auch).
    2. MCK und BCG machen keine Assessment Center, sondern nur Einzelinterviews. Aber vielleicht hast du die ja damit gemeint.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   7 Votes
  5. Mar... 23.05.07 11:58

    Hi hanscorsten, woher hast du denn diese Infos?
    Hab mit beiden Unternehmen telefoniert und mir wurde ausdrücklich gesagt, dass man mind. 2/3 Praktika (und da auch nur relevante, d.h. nicht im Backoffice bei Bank XYZ) auf dem Konto haben müsse. McK betonte noch, dass außeruniversitäres Engagement essentiel sei - sprich ohne ginge es nicht...komische Einstellung aber McK kann sich das leisten.
    Sehr gute Noten sind natürlich vorausgesetzt, so dass es bei allen Noten
    Die großen Beratungen wissen ja schließlich, dass Noten nur begrenzt aussagekräftig sind ;)

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes
  6. han... 23.05.07 13:03

    Klingt interessant. Von BCG weiss ich es, da ich selber mit nur 1 Praktikum (und das war nicht wirtschaftlich) dort eingeladen wurde. Bei McK kenne ich einen, der dort auch mit 1 Praktikum , und einen, der nach der Promotion komplett ohne Praktikum dort angefangen hat. Das mit dem Engagement find ich eigentlich ok. Denke mal, wenn das Gesamtpaket stimmt, passt es eh. Ich selbst habe halt 3 Auslandsaufenthalte, sodass es die fehlenden Praktika wieder rausreisst.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  7. Ertan_Ongun 23.05.07 19:10

    Leute,

    McKinsey kann erzählen wonach Ihnen gerade ist.

    In der Regel geht ALLES in erster und zweiter Linie über Noten.

    Das gilt auch meiner UW/H...

    Daher findet man auch soviele NERDS bei denen. Jeder der auf eine Mck oder auch BCG - Präse genau hingeschaut hat, weiß wovon ich spreche!

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  8. Ertan_Ongun 23.05.07 19:13

    Übringens sagen deine Noten nix aus, auch wenn sie sich okay anhoeren.

    Wo hast du Abi gemacht in Kiel oder in Bayern? Hattest du Mathe/Physik-LK? Oder Erdkunde und Deutsch?

    An welcher Uni studierst du? An der WHU/EBS wären die Noten Mittelfeld!

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes
  9. Anonym 24.05.07 00:22

    Die Anforderungen an Noten sind bei Mck und BCG etwas unterschiedlich. BCG lädt schon mal eher jemand mit grenzwertigen Noten ein.

    Antworten Melden
    (4/5)   5 Votes
  10. jannaWit 24.05.07 11:24

    Das stimmt. Uni ist nicht gleich Uni und Abi nicht gleich Abi.
    Wie seht ihr die Chance bei einem Abi von 2,2 ("gutes Gymansium"), VD mit 2,6 an technischer Uni, HD mit 1,2? Gute Praktika + Auslandserfahrung sind auch ausreichend vorhanden.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   7 Votes
  11. wohnberatung 24.05.07 23:08

    Also ich bin nach wie vor der Meinung, dass Noten allein nicht alles sind. Viel wichtiger ist das ganze Set, dass muss einfach stimmen.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen