Steuern auf Bonus

Anonym 29.11.07 21:25

Hi zusammen,

angesichts der Jahreszeit wohl eine Klassiker-Frage: welche bestmögliche, steuerliche Behandlung von Bonus-Zahlungen kennt ihr? Wie wird das bei Euch steuerrechtlich gehandhabt bzw. abgerechnet? Was hat sich bewährt, was nicht?

Hab mir das mal angeschaut bzw. ausgerechnet gerade: zu normalen Steuersätzen tut das einfach nur weh...

  1. Anonym 30.11.07 16:34

    Normalerweise zaehlt das ja ganz normal in deine EkSt, oder?

    Sorry, aber das ist die Realitaet.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  2. fre... 03.12.07 11:07

    stimmt - ist traurig aber wahr

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  3. Anonym 03.12.07 17:49

    Hi Stefan und fredtherat,

    klar, über die EKSt ist der normale Weg. Was ich mich nur Frage ist, ob man da nicht auch sinnvollere Modelle finden kann irgendwie.. Irgendwelche steuersparenden Altersvorsorge-Anlagemodelle oder ähnliches. Aber wenn Euch da von Euren AGs auch nichts bekannt ist, läßt sich da wohl wirklich nicht viel machen.

    Ich werd' mich mal bei einem StB umhören und ggf. Bescheid geben, falls sich da wider Erwarten doch noch was für alle hier Interessantes auftun sollte..

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  4. maik2010 07.12.07 12:27

    Hi Abraxas,

    du kannst noch schnell nen Rürup Vertrag abschließen. Da gehen aber nur 20.000 € max. (oder 40 bei verheirateten). Davon kannst du 64 % steuermindernd ansetzen.

    Rürup-Verträge gehen (bei vielen Gesellschaften) auch als fondsgebundene Versicherungen.

    Nachteil: Es ist ein reiner Rentenvertrag ohne Kapitalwahlrecht.

    Das wäre die Private Lösung, es gibt auch diverse Möglichkeiten, den Bonus in betriebliche Altersvorsorge zu stecken um Steuern zu sparen, da kommts dann aber auch drauf an, was dein AG so mitmacht.
    Bei Fragen dazu kannst du mich gerne kontaktieren: maik2010@hotmail.com

    Gruß,
    Maik

    Antworten Melden
    (4/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen