Strategieboutique vs. Inhouse Consulting

legrinch 18.01.09 19:07

Hallo zusammen, ich wuerde mir gerne mal eure Meinungen zu folgendem Thema anhoeren: wenn ihr die Wahl haettet, entweder in einer Strategieboutique (ein Hidden Champion) einzusteigen oder in einem Top5 Inhouse Consulting eines dt Konzerns, was ist aus eurer Sicht wichtiger: das hoehere Gehalt bei der Boutique (ca. 20 % mehr am Anfang) oder die besseren Exitmoeglichkeiten des Inhouse Consultings + bessere worklifebalance? Freue mich auf eure posts!

  1. min... 18.01.09 19:59

    Was bringt ein Champion dem Arbeitnehmer, wenn er "hidden" ist? Ich finde: nicht viel. Bei einem Hidden Champion fällt ja nicht weniger Arbeit an, als bei den großen Namen. Man kombiniert das durchaus anstrengende Consultantleben mit weniger Vorteilen als bei den großen Namen, das ist alles. Von daher wäre für mich die Entscheidung für eine Inhouse-Beratung in dem von Dir geschilderten Fall eindeutig.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  2. fre... 18.01.09 22:55

    Na ja, man hat ein einem kleinen Laden ein extrem breites Aufgabenspektrum und kann auch schneller an Verwantwortung kommen.

    Konditionen bezüglich Hotels und Reisen können auch in kleinen Boutiquen vergleichbar mit den großen Strategieberatungen sein.

    Ich würde es allerdings auch nicht an dem Einstiegsgehalt festmachen, sondern an der persönlichne Perspektive.

    Wenn man irgendwann mal eigenverantwortlich (z.B. als Partner) arbeiten will, dann geht man in die Boutique. Wenn man dagegen darauf zielt, eines Tages mal einen Linienjob in dem Mutterkonzern auszuüben, dann geht man in die Inhouse-Beratung.

    Antworten Melden
    (4/5)   3 Votes
  3. legrinch 20.01.09 16:59

    ...stimmt schon - andererseits finde ich es als Einsteiger ziemlich schwer abzusehen, ob man lieber einmal Partner werden möchte oder doch lieber eine Führungsposition in einem Konzern anstrebt. Ich Frage mich halt, ob die Exit-Möglichkeiten einer kleineren Beratung eher schlecht sind, weil der Name nunmal nicht so bekannt ist wie BCG & Co und man daher nicht so leicht an gute Positionen für das Leben nach der Beratung rankommt. Denn diese Wechselmöglichkeit ist ja letztlich auch eine Art geldwerter Faktor....

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen