Timing Bewerbungsstrategie

Katha81 12.03.06 11:04

Hallo,
ich möchte mich fürs Consulting Bewerben und (wie vermutlich jeder) am liebsten zu McK, BCG oder Bain. Allerdings würde ich gerne bei einigen anderen UBs Interviews üben. Habe nun von meinem viertliebsten Unternehmen auch eine Einladung zu einem Bewerbertag bekommen (schon sehr bald, Ende März) mit der Ankündigung, am selben Tag ein Angebot zu bekommen, wenn ich gefalle. Was mache ich, wenn ich genommen werde? Wie lange hat man i.d.R. Zeit, sich zu entscheiden?
Soll ich jetzt ganz schnell Bewerbungen an die 3 oben genannten UBs schicken?
Wie habt ihr das gehandhabt?

Vielen Dank und viele Grüße,

Katharina

  1. Anonym 12.03.06 12:42

    Normalerweise sind UBs sehr flexibel. Bei BCG hat das Angebot mindestens ein halbes Jahr Gueltigkeit. Falls andere Druck machen, musst du halt ehrlich sein und sagen, dass du dir noch erst andere Unternehmen angucken moechtest, obwohl du ihr Unternehmen natuerlich super toll findest.

    Mit dem Ueben kann ich definitiv empfehlen (bei Ablehnung bei nicht ausfuerlichem Feedback noch mal nach Verbesserungstips Fragen.
    Ich war z.B. erst bei BCG dann bei BAH und dann bei McK (war nicht so die super Idee direkt zu BCG zu gehen...). die ersten beiden haben mich abgelehnt und von McK haette ich vielleicht kein Angebot, wenn ich zuerst dahin gegangen waere.
    Die Interviewprozesse sind jedoch etwas unterschiedlich (die Casestudies haben aber eigentlich immer dasselbe Prinzip) zumindest fuer Praktikanten: bei Bain gibt es z.B. noch eine Gruppenarbeit mit Praesentation, bei McK gibt es nur zwei Interviews und beide auf deutsch und im peroenlichen Teil wird kaum zum Lebenslauf gefragt stattdessen unterhaelt man sich 20 Min ueber eine bestimmte Teamsituation aus seinem Leben (siehe auch Interviewreports...)

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  2. Anonym 13.03.06 10:39

    Hallo Katharina,

    zu der Zeit zwischen Bewerbung und (erstem) Interviewtag kann ich dir vielleicht soviel sagen: Bei einem der drei großen hat es bei mir gerade mal 6 Wochen gedauert - hängt aber m. E. in erster Linie von der jeweils aktuellen Anzahl der Bewerber ab.

    Bei einem Auswahltag eines anderen Beraters (evtl. ja bei demjenigen, bei dem du Ende März bis) hatte ich am Abend ein Angebot unterbreitet bekommen mit 2 Wochen Entscheidungszeit. Auf Nachfrage mit plausiblen Gründen wurden mir 2 weitere Wochen Bedenkzeit gegeben.

    Ich hoffe, dir weitergeholfen zu haben!

    Gruss,
    K.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  3. Totamec 13.03.06 13:07

    Bei mir ging es bei den großen eigentlich immer binnen einen Monat über die Bühne. ICh hatte das Glück/ Pech wegen dem gleichzeitigen Versenden aller Bewerbungen prompt binnen 14 Tage 6 Gespräche/ ACS/ PDDs gehabt zu haben.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen