Top Firma in München gesucht: UB/PE/VC

hansie1860 05.03.08 10:59

Hi,
Bin 22 und habe im Sommer an einer Topuni Wirtschaftswissenschaften und Management abgeschlossen (BA). Wollte mich nun, nach einer kleinen Pause Bewerben und dann 2/3 Jahre arbeiten, (wahrscheinlich) vor einem weiteren Studiengang. Welche Firmen könnt Ihr in München empfehlen? Suche Anforderung, Herausforderung sowie gute Weiterbildung und ein nettes Umfeld. Dachte an Unternehmungsberatung, Private Equity oder Venture Capital. Allerdings nicht nur die großen Namen. Gerne auch Boutiquen.

Danke

  1. Sch... 05.03.08 12:06

    Darf man Fragen was für Dich eine Top-Uni ist?

    Zu Deiner Frage:

    1. Consulting: Alle großen Berater haben ein Büro in München

    2. M&A: goetzpartners, Ferber, Hübner & Schlösser, Unicredit, KPMG, Buchanan in Starnberg

    3. PE: Buchanan in Starnberg, Aurelius, Arques, Auctus, sehr viele große Häuser (Allianz CP, 3i,...)

    4. VC: Keine Ahnung

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  2. woo... 05.03.08 12:23

    ja, was ist die Top-Uni?

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  3. tim... 05.03.08 13:32

    Hallo Schlawiener,

    wie würdest Du die M&A Firmen ranken? Nach Gehalt, Reputation in der Branche und Exitmöglichkeiten. Evtl. auch Einstiegsmöglichkeiten.
    Besten Dank für Deine Hilfe

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes
  4. homofaber 05.03.08 13:50

    Geht's noch?

    - ein Dreivierteljahr ist definitiv keine "kurze Pause" – schon gar nicht wenn man "nur" bis zum BA-Abschluss studiert hat – hast Du da wenigstens etwas sinnvolles gemacht (und sei es eine Weltreise)? Ansonsten kannst Du Dir UB, VC und PE erst mal abschminken
    - von den deutschen Unis, die von Personalern als "Top-Unis" (jedenfalls für Wirtschaft) angesehen werden befindet sich keine in München
    - ich bin mir fast sicher, dass VC und PE nur Leute mit Berufserfahrung nehmen – vielleicht mal vorher informieren
    - sich die Firma primär nach der Stadt auszusuchen ist ja für Uni-Absolventen eh ein eher ungewöhnlicher Ansatz, wobei München eine ganz gute Wahl ist – siehe Post von Schlawiener

    also erst mal Hausaufgaben machen, dann Fragen stellen

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes
  5. hansie1860 05.03.08 16:18

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten (speziell Schlawiener). Das hilft mir schon mal weiter und gibt mir Anhaltspunkte.
    Ich bin mir natürlich dessen bewusst, dass man auch flexibel sein sollte und sich eine Firma nicht notwendigerweise nach der Stadt aussuchen sollte. Allerdings lege ich Wert auf Lebensqualität (subjektiv), und da ich weiß dass es in München sehr viele Möglichkeiten gibt, ist das für mich schon ein Auswahlkriterium.

    @homofaber: relax,
    Ich hoffe, du begenest Menschen im wirklichen Leben nicht auf diese wertende, herablassende sowie vorurteilsbehafteten Art und Weise.

    1) "erst Hausaufgaben machen, dann Fragen" - Ich bitte um Verzeihung. Das nächste Mal stelle ich sicher, dass ich die Antworten zu meinen Fragen vor dem Posten schon kenne ;-)

    2) "ein dreiviertel Jahr ist eine lange Zeit, ..." - spreche dank meiner "Pause" nun recht gut französisch sowie spanisch (3 Monate Paris, 1 Monat Spanien; außerdem 6 Wochen Indien, Griechenland, USA,...)
    PS: Außerdem wird mein BA in 3 Jahren automatisch, d.h. gegen eine BearbeitungsgebüHR von GBP 25 in einen MA umgewandelt.

    3)Bei der Uni handelt es sich um die University of Oxford.

    Freue mich auf weitere Ideen.

    Ciao,

    :-)

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  6. hansie1860 05.03.08 16:42

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten (speziell Schlawiener). Das hilft mir schon mal weiter und gibt mir Anhaltspunkte.
    Ich bin mir natürlich dessen bewusst, dass man auch flexibel sein sollte und sich eine Firma nicht notwendigerweise nach der Stadt aussuchen sollte. Allerdings lege ich Wert auf Lebensqualität (subjektiv), und da ich weiß dass es in München sehr viele Möglichkeiten gibt, ist das für mich schon ein Auswahlkriterium.

    @homofaber: relax,
    Ich hoffe, du begenest Menschen im wirklichen Leben nicht auf diese wertende, herablassende sowie vorurteilsbehafteten Art und Weise.

    1) "erst Hausaufgaben machen, dann Fragen" - Ich bitte um Verzeihung. Das nächste Mal stelle ich sicher, dass ich die Antworten zu meinen Fragen vor dem Posten schon kenne ;-)

    2) "ein dreiviertel Jahr ist eine lange Zeit, ..." - spreche dank meiner "Pause" nun recht gut französisch sowie spanisch (3 Monate Paris, 1 Monat Spanien; außerdem 6 Wochen Indien, Griechenland, USA,...)
    PS: Außerdem wird mein BA in 3 Jahren automatisch, d.h. gegen eine BearbeitungsgebüHR von GBP 25 in einen MA umgewandelt.

    3)Bei der Uni handelt es sich um die University of Oxford.

    Freue mich auf weitere Ideen.

    Ciao,

    :-)

    Antworten Melden
    (4/5)   5 Votes
  7. Anonym 05.03.08 17:47

    darf ich interessehalber Fragen, wie sich der BA 'automatisch' nach drei Jahren in einen MA verwandeln lässt gegen 25 Pfund? Gerne sonst auch per PM

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  8. GuterPunkt 08.03.08 03:53

    Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben - hat glaube ich keinen besonderen Grund, oder? Ich dagegen verdiene mir meinen Master in Oxford noch ordentlich ;)
    PE und VC wird tatsaechlich schwer reinzukommen. Was fuer dich vielleicht ganz gut passt - wenn du dich beeilst - sind die Junior Associate, bzw. Junior Fellow Programme von BCG oder McKinsey - ein Jahr arbeiten bevor sie dir ein Jahr Master (ausser MBA) bezahlen.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen