UB: Roland Berger, Chancen?

Fly... 07.07.07 12:28

Hallo!

Ich studiere Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Kaiserslautern und schließe das Studium nun zu Ende September ab. Insgesamt habe ich 1 Semester länger gebraucht als die Regelstudienzeit, allerdings ist das verglichen mit den anderen Absolventen schon recht ordentlich. Für mich stellt sich nun die Frage, was ich nach dem Studium beruflich machen werde.

Ich interessiere mich für die Unternehmensberatung, speziell für die strategische Beratung in den Bereichen Engineering Goods, da ich als Vertiefung Maschinenbau/Fertigungstechnik studiert habe. Mich interessiert dabei die Optimierung der kompletten Wertschöpfung, insbesondere der Bereiche Sales/Vertrieb von Investitionsgütern.

Bei den strategischen UBs bin ich auf entsprechende Einstiegspositionen, die meine Vorstellungen decken, bei Roland Berger aufmerksam geworden. Für mich ist jedoch nicht klar, wie man RB hinsichtlich der Positionierung und den Anforderungen an Absolventen einschätzen soll. Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass das Bewerberprofil überdurchschnittlich sein sollte.

Hier tun sich mir Probleme auf, da ich nicht genau weiß, ob mein Profil für RB überhaupt interessant ist und ich damit überhaupt Chancen bei der Bewerbung habe. Ich weiß, dass ich nicht zu den Überfliegern gehöre und mein Lebenslauf ein paar Mankos z.B. ein Abiturschnitt von 3,1 aufweist.

Vielleicht könntet ihr mir Hilfestellung geben, um meine Chancen für die Bewerbung bei RB richtig einzuschätzen.

Hier ein paar Eckdaten aus meinem Profil:

Abi: 3,1 (LK Mathe, Erdkunde)
Vordiplom: 2,8
Diplom: erwartet 1,9
Auslandspraktika: USA, Singapur
Praktika in D: große Beratung der BIG4 WP Gesellschaften
Ich habe ein sehr generalistisches Studium durchlaufen, also keine besonders vertiefende Richtung verfolgt.

Über ehrliches Feedback würde ich mich sehr freuen!

Christian

  1. Pas... 07.07.07 12:47

    Hallo Christian,

    deine Auslandserfahrungen und Praktika passen. Deine Noten könnten ein Problem sein, aber der Schwellenwert liegt bei 2,5. Also wenn deine Bewerbung und der Rest überzeugen könnte es klappen.

    Schöne Grüße

    Pascal

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  2. Fly... 07.07.07 13:30

    Hallo Pascal,

    Vielen Dank für die schnelle Antwort und Deine Einschätzung.

    Christian

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes
  3. Anonym 07.07.07 15:09

    Hi,

    Berger waren letztens bei uns an der Uni und haben etwas über Einstiegsmöglichkeiten geredet. Laut denen:

    Absolventen sollten min. drei anspruchsvolle Praktika vorweisen können, Auslandserfahrung haben, sehr gutes Englisch sprechen können und herausragende universitäre und schulische Leistungen mitbringen. (+analyt. Denken, etc.).

    Werden bestimmt nicht strikt nach diesem Plan aussortieren... aber inwieweit sie Ausnahmen machen, weiss ich leider nicht. Ich wünsche dir dennoch viel Erfolg!

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes
  4. Coase 07.07.07 17:19

    Klappern gehört bekanntlich zum Geschäft. Ich würde es versuchen und dann hier berichten, wie es gelaufen ist.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  5. danny5 08.07.07 00:10

    Hi Christian,
    Vordiplom und Diplom habe ich so wie du gehabt, allerdings im Abi besser. War letzten Oktober da und habe auch WIng studiert. Versuche es einfach, bei mir ging es ja auch. Das Interview an sich war aber eine Katastrophe.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  6. Fly... 08.07.07 08:01

    Hi Danny5,

    Danke für deinen Beitrag. Könntest Du mir mehr Infos zum Interview geben? War das Interview Deinerseits nicht gut oder seitens RB? Wie ist es für Dich ausgegangen? Wie war Dein Eindruck von RB?

    An welcher Uni hast Du denn Wing studiert? Über Deine Antwort würde ich mich sehr freuen (gerne auch als Private Nachricht an mich).

    Viele Grüße,
    Christian

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  7. homofaber 09.07.07 16:23

    Hallo Christian,

    wenn man so eine Frage zu einen speziellen Unternehmen hat gibt es einen ganz einfachen Trick:
    anrufen und Fragen!!! (tausendfach erprobt und bewährt)
    Die Personalabteilung von RB wird Dir schon sagen, ob sie Deine Bewerbung haben wollen oder nicht.
    Falls Du fürchtest Dich schon beim Anruf zu blamieren kannst Du ja notfalls unter falschen Namen anrufen.

    Antworten Melden
    (4.48/5)   4 Votes
  8. Fly... 11.07.07 16:42

    Hallo homofaber,

    Danke für Deinen Input, allerdings will ich genau das vermeiden. Bei einem Anruf erwarte ich eine pauschalierte Antwort, wobei ich vermutlich aufgefordert werde, meine Unterlagen ohne ehrliches Feedback zu potentiellen Erfolgschancen auf eine Einladung zu erhalten, einzureichen.

    Aber mich interessieren vielmehr Erfahrungsberichte im Zusammenhang mit RB von Bewerbern, ganz besonders Erfahrungen bei grenzwertigen Noten und den technisch-wirtschaftlichen Studiengängen wie Wirtschaftsingenieurwesen. Findet bei den UBs eine Gleichbehandlung zwischen den Wings und den Betriebswirten statt?

    Gerne würde ich mehr von dany und seinen Erfahrungen mit RB als Wing hören.

    Danke,
    Christian

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  9. han... 11.07.07 23:52

    Hallo Thomas:-)

    ich denke du wirst es schwer haben mit den Noten reinzukommen, der Rest stimmt ja absolut. Bist du nicht bei dem Workshop in KL gewesen (ich war nur letztes Jahr dort), da hätte man mal direkt ne Meinung von nem Berater hören können. Ich denke nicht, dass du ohne Bewerbung rausfinden kannst, ob deine Noten reichen. Und wenn sie nicht reichen hast du ja auch nicht wirklich was verloren, oder? Also bitte einfach Bewerben. Evtl. mal vom Prüfungsamt die Statistik mitschicken, wo die letztjährigen Durchschnittsnoten drinstehen (aber auch relativ gesehen, wird es eng). Diplomschnitt dürfte bei 2,1 liegen, womit du dann leicht überdurchschnittlich bist. Ich kenne aber einen WI (auch KL), der deutlich bessere Noten hat als du (und sogar mehr Ausland und Praktika) und trotzdem ne Absage bekommen hat. Also bitte nicht zu viel erwarten, ich bin da ganz Realist (auch auf mich selbst bezogen).

    Viele Grüße,
    Dr. Corsten

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  10. han... 11.07.07 23:56

    Oh, btw, hattest du Urlaubssemester? Du kannst nämlich nicht sagen, dass du 10 Sem gebraucht hast, wenn du 1-2mal noch zusätzlich beurlaubt warst. Die Beratungen interessiert nur, wieviel Zeit zwischen Einschreibung und Abschluss vergangen ist.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   7 Votes
  11. han... 11.07.07 23:58

    Können auch KL spezifischer reden, schick einfach ne Nachricht.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  12. Fly... 12.07.07 20:58

    Hallo hans,

    Danke für Deine Antwort. Sorry, aber da muss eine Verwechselung vorliegen. Bin leider nicht auf dem Workshop gewesen.

    Hat Dein Kollege denn auf die Bewerbung eine Absage erhalten oder im Bewerbungsgespräch? Sprich wurde er gar nicht erst eingeladen oder er später im Gespräch eine Absage erhalten?

    Grüße,
    Christian

    Antworten Melden
    (4.1/5)   5 Votes
  13. Fly... 12.07.07 21:00

    Urlaubssemester hatte ich nicht bzw. habe mich für Praktika nicht beurlaben lassen. Bin Okt. 2002 eingeschrieben und werde kurz vor Okt. 2007 fertig (also 10 Semester all-in).

    Woher kennst Du den Notenschnitt der Wings an der TU?

    Christian

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  14. han... 13.07.07 10:55

    Hi Christian,

    also der Kollege hat ne keine Einladung zu Interviews bekommen. Wobei ich es nicht ganz verstehe, wenn ich hier im Forum lese, mit welchen Noten Leute angeblich eingeladen wurden. Den Notenschnitt kann man öffentlich einsehen (wieso weiss das eigentlich keiner:-)). Geh einfach auf die Seite vom Zentralen Prüfungsamt und da gibt es dann umfangreiche Prüfungsstatistiken zum runterladen als PDF. Was hast du denn für ne Fachrichtung?

    Gruss,

    Hans

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  15. Fly... 13.07.07 13:20

    danke, habe die statistiken gefunden. Ich studiere klassisch in der Fachrichtung MB. Bist Du auch ein WI?
    Christian

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  16. han... 14.07.07 20:05

    Ja, ich studiere auch WI. Habe auch 2002 angefangen.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  17. Fly... 15.07.07 17:03

    und welche berufliche Richtung verfolgst Du? Wann wirst Du fertig, auch jetzt im Herbst?

    Christian

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes
  18. han... 15.07.07 19:54

    Nein, erst im Januar. Ich möchte auch in die Beratung, möglichst Strategie, also McK, BCG, Roland Berger, Mercer, Bain, AT Kearney... War schon auf einigen Workshops und werde die Bewerbungen wohl so im September starten. Hast du schon angefangen und wofür interessierst du dich noch (ausser RB)?

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  19. Fly... 15.07.07 20:59

    also die Strategieberatungen sind auch meine erste Wahl, allerdings muss ich mir eingestehen, dass ich aufgrund meines Abis und des Vordiploms eher nicht in den Zielkorridor der Strategieberatung ganz reinpasse. Interessieren würde mich - wie schon im ersten Postings geschrieben - ein interdisziplinärer Bereich zwischen dem Maschinenbau und der strategischen Beratung. Geht wohl in die Richtung Sales/Vertrieb...

    Was wären Deine Interessen im Bereich Strategieberatung? Passt Du notentechnisch in den Fokus der großen Strategieberatungen? Neben RB interessiert mich auch A.T. Kearney, da mir die Außendarstellung und verkörperte Einstellung am besten gefällt. Aber ich schätze, dass meine Chancen dort nicht wesentlich besser sein werden als bei RB.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  20. han... 15.07.07 23:35

    Hab Abi 1,8 VD 2,4 und Diplom wohl 1,6 Dazu 3 Auslandsaufenthalte. VOn BCG hab ich die Einladung schon bekommen, ich denke bei den anderen klappts auch. McKinsey denke ich eher nicht, aber mal schauen. Hast du schonmal an Workshops teilgenommen? Gerad auch auf dem Campus waren schon soviele (RB 2mal, BCG 1mal, Accenture und McK beide mehrmals, AT Kearney auch mehrmals) Ich habe an vielen Veranstaltungen teilgenommen und hab da schon mal nen super Einblick bekommen. Roland Berger war vor etwa 4 Wochen da. Wundert mich eigentlich, dass du die Chance da nicht genutzt hast (hattest du oben ja mal geschrieben)

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  21. Fly... 16.07.07 09:01

    habe auch von den Workshops gehört, aber leider nicht daran teilgenommen. Habe meine Wohnung vor 4 Monaten in KL aufgegeben, da ich aus Baden Württemberg komme und jetzt nur noch Diplomarbeit schreibe, was ich von zu Hause erledige. Bekomme also aktuell wenig mit, was dort läuft.

    Hast Du schon Praktika in einer der Beratungen gemacht? Welche Vertiefung hast Du bzw. welcher Bereich innerhalb der Beratungen würde Dich interessieren?

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  22. han... 16.07.07 15:32

    Hmm, die Workshops finden doch andauernd statt und nicht nur in den letzten 4 Monaten. Ich war schon im 2. Sem auf so Veranstaltungen von McK, wo man dann alle Fragen stellen konnte (und da die Nachfrage unglaublich gering ist, darf man immer kommen...). Habe vor dem Studium ein Beratungspraktikum gemacht (aber Noname-Laden). Ich bin nicht wirklich an einem bestimmten Bereich interessiert. Vertiefungen habe ich aus dem Ausland anerkennen lassen, also keine richtige fachliche Vertiefung. Ich mache demnächst noch ein Praktikum in einer Strategieabteilung eines großen Konzerns. Interessieren tut mich daher auch nur Strategie bzw. IT- Strategie (weil ich Informatiker bin). Ansonsten habe ich keine Präferenzen, Restrukturierung könnte ich mir vielleicht noch vorstellen. Wie weit bist du denn mit der Bewerbungsphase?

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  23. Fly... 16.07.07 21:03

    also ich habe noch nicht wirklich mit der Bewerbungsphase begonnen, da ich zunächst meine Diplomnote erhalten möchte, bevor ich mich nur mit dem Abitur und Vordiplom bewerbe.

    Ich habe die Hoffnung, dass mit einem erwarteten Diplom von 1,9 meine Bewerbung etwas aufgewertet wird. Dennoch versuche ich mich möglichst breit zu informieren und bereite parallel meine Bewerbungsunterlagen soweit vor. Ich denke, dass ich mich jetzt auch verschärft für Workshops Bewerben werde, um einen Erstkontakt zu den Unternehmen aufzubauen.

    Wie ist Deine Strategie?

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  24. han... 18.07.07 17:43

    Ich werde mit Beginn der Diplomarbeit anfangen mich überall zu Bewerben. Richtwert wird wohl ein Bewerbungsgespräch pro Woche sein (ja ist heftig, aber ich denke, dass es angebracht ist). Und die Reihenfolge sollte umgekehrt zur Präfenrenz sein, sprich: Die Unternehmen, wo ich hinwill ganz am Ende. Für die Case-Interviews braucht man viel Übung und wird auch immer besser, je mehr man macht. Die Einladung zum Gespräch ist übrigens weniger als die halbe Miete, da die Beratungen sich teilweise damit brüsten, nur einen von 10 nach den Inteviews zu nehmen.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   5 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen