Unternehmensberatung: Anforderungen an Nicht-BWLer

bugmenot 22.04.12 15:44

Ich habe kürzlich mein Informatikstudium abgeschlossen. Nun habe ich angefangen, mich für die Berater-Branche zu interessieren.

Ich habe 1,0 im Bachelor, als auch im Master. Und das ein Semester unter Regelstudienzeit, trotz Auslandssemester und einem Auslandspraktikum an einem sehr angesehenen Forschungsinstitut. Eigentlich ganz gute Voraussetzungen für eine Bewerbung, meine ich.

Mein BWL-Wissen geht allerdings gegen 0, mein Studium war sehr technisch.
Nehmen die Top-Beratungen (speziell McK) beim Auswahltag auf meinen Hintergrund Rücksicht, oder sollte ich mir zunächst ein paar Monate nehmen, um mir das BWL-Wissen reinzuprügeln?

Ich Frage, da ich mir in der einschlägigen UB-Einstiegsliteratur ein paar Cases angeschaut habe und mir dort vieles fremd war. Sind das die selben Cases, die auch Nicht-BWLer bekommen?


  1. pre... 28.04.12 13:33

    Zu erst einmal hast du sehr gute Vorraussetzungen für die Unternehmensberatung.
    Für Einsteiger aus technischen Studiengängen gibt es verschiedene Möglichkeiten:

    1. die meisten großen UBs haben eigene Technolgie-Abteilungen und suchen dementsprechend auch nach Absolventen (guck dir z.B. mal das "Wechselwirkungen"-Event von McKinsey an. Da solltest du gute Chancen haben
    2. Auch für die Strategie- und Managementberatungseinheiten der großen UBs werden immer wieder Quereinsteiger gesucht, da man versucht einen möglichst großen Pool von unterschiedlicher Expertise aufzubauen. BCG, McKinsey etc. haben ein 3-8 wöchiges Schulungsprogramm um den technisch versierten Einsteigern das notwendige KnowHow beizubringen
    3. Es gibt eigene Technologieberatungen die vllt auch für dich interessant sein können: z.B. Accenture, Capgemini, Delloite, TNG und Detecon.

    Natürlich solltest du für alle drei Bereiche über ein wenig betriebswirtschfltiches KnowHow verfügen und die Cases im Bewerbungsgespräch schaffen aber das meiste davon kann man sich anlesen.

    Antworten Melden
    (5/5)   1 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen