Vom Banker zum Investmentbanker

Mis... 04.03.10 19:17

Hallo an die Community,

ich bin zur Zeit Banker bei einer Sparkasse und 20 Jahre alt.

Hole jetzt mein Fachabi(Fachhochschulreife) nach und will danach studieren gehen.

Wie schon dem Titel zu entnehmen ist ,habe ich vor Investmentbanker zu werden. Genauer im Assetmanagement, Trading oder begleiten von IPO's sehe ich meine Zukunft.

Jetzt meine Frage.

Da ich in Hessen wohne ist es möglich auch an Unis in Hessen zu studieren. Ich weiß das es fast nötig ist an einer solchen studiert zu haben um eine Chance im IB zu bekommen.

Meint ihr ich bin auf der FSFM gut aufgehoben und lohnen sich die Studiengebühren oder sollte ich lieber an eine staatliche Uni gehen ?

  1. kas... 04.03.10 20:05

    lol

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  2. Mis... 05.03.10 08:40

    Schön das ich dich zum lachen bringe... aber könntest du das etwas näher erläutern ?

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  3. Anonym 19.03.10 15:26

    Die Sache ist ja die... im Trading musst Du nicht mal unbedingt studiert haben...

    Ich habe ja keine Ahnung aber ich glaube gerade wenn Dein Lebenslauf etwas aus dem Rahmen faellt, ist es umso wichtiger irgendwie an Menschen zu kommen die da arbeiten wo Du hinwillst und sie um Rat zu Fragen. Konferenzen, Workshops, XING, entfernte Cousins?

    Hier wirst du m.E. nur Bemerkungen von Leuten kriegen, die genauso ahnungslos sind wie Du aber einen auf dicke Hose machen weil sie monkey Business gelesen haben.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  4. Mis... 23.03.10 10:12

    Danke für die Antwort. Noch ist ein wenig Zeit, mal schauen ob ich jemanden finde der sich auskennt.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  5. Mar... 23.03.10 11:54

    Hi,
    mach Dich nicht verrückt. Ausbildung im Bankenbereich ist
    schon einmal ein guter Anfang. Wo (und sogar Was!) Du
    letztendlich studierst spielt nicht wirklich eine Rolle, obwohl
    ein Schwerpunkt in Finance hilfreich ist. Mit dem Studium
    zeigst Du eigentlich nur, dass du selbständig arbeiten kannst
    und vor allem etwas selbst durchziehen kannst etc.
    Mir ist bekannt, dass z.B. die LBBW so ein Programm hat, die
    es ehemaligen Azubis erlaubt in Kontakt zu bleiben.. sie
    halten sich so potentielle für später warm wenn man so will.
    Informier Dich bei Deinem Arbeitgeber nach derartigem.
    Vorteil an den Unis in FRA sind die guten Kontakte zu den
    Banken, die ich an meiner Uni vermisst habe (tübingen).
    Bin auch nur über Umwege jetzt im IB gelandet. Frag mich
    immernoch wie das möglich war, dass ich zu einem AC
    eingeladen wurde.. (Dipl mit 3,3!) weil überzeugen konnte ich
    dann (-;
    Viel Erfolg
    markus

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen