Vordiplom

Ste... 21.06.06 12:36

Hab mal ne Frage bezüglich des Vordiploms im Lebenslauf. Interessiert das noch jemand, wenn ich bereits mein Diplom habe wann und wie gut das war?

  1. Froozie 21.06.06 12:51

    Das kommt meiner Meinung darauf an,

    1. wo du dich bewirbst (Beratung: in jedem Fall)
    2. Wie stark die Noten Abi, VD und HD voneinander abweichen.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  2. Anonym 21.06.06 13:09

    auf jeden Fall! ich hab nur Erfahrungen mit UB-Bewerbungen und aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen dass diese dem vordiplom (meiner meinung nach ungerechtfertigterweise) eine recht hohe bedeutung beimessen. mein abi war sehr gut, wie auch mein diplom, allerdings war das vordiplom eher mässig. bin trotzdem fast überall eingeladen worden und habe das thema mal angesprochen. ein partner von bah erzählte mir sie hätten intern eine studie durchgeführt zum thema korrelation von notenkonstanz und erfolg als Berater. diese kam wohl zum ergebnis, dass die besten Berater jene sind die im schnitt der 3 Noten unter 2,0 liegen und keine streuung aufweisen...naja. wahrscheinlich lässt sich auch eine korrelation nachweisen zwischen dem erfolg als Berater und der häufigkeit der toilettenbesuche und menge des dabei pro jahr verwendeten papiers... ;o))

    Antworten Melden
    (4.1/5)   7 Votes
  3. Ste... 21.06.06 14:43

    Vordiplom war halt mit 2,9 ein Ausreiser, der Rest is beides 1,8. Meint ihr, dass das Sinn hat? Und dass arbeiten im Ausland (bin seit 1 Jahr in Russland) da was nützt?

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  4. Michelino 21.06.06 15:57

    Mein Vordiplom ist auch ziemlich besch... Aber ich könnte gute Gründe anführen:
    - viele außeruniversitäte Aktivitäten im Grundstudium
    - gute Noten nur bei nicht GEZählten Propädeutikscheinen
    - generell schlechte Noten im Grundstudium an meiner Uni
    - ich habe dem keine große Bedeutung beigemessen, weil ich der Meinung war, dass am Ende das Diplom zählt. Tut es aber nur bedingt, leider.

    Meine Erfahrung: Bei Direkteinstieg irrelevant, bei Trainee-Programmen unterschiedlich, Beratungshäuser wollen hingegen alle das Vordiplom.

    Meine Konstellation: Abi 1,8 - Vordiplom 3,7 - Diplom 1,5. Erklär' sowas mal einem Personaler...

    Mein Fall: Ich hatte mich bei CTcon beworben und bin eingeladen worden. In deren Online-Formular war das Vordiplom NICHT zwingend anzugeben, also hab' ich's bleiben lassen. Mit der Einladungs-Mail kam auch die Bitte, ich möge mein Vordiplom nachreichen. Habe ich natürlich gemacht. Nach zweiwöchiger Funkstille und meiner erneuten Nachfrage (ich musste den Termin des Vorstellungsgesprächs verschieben), kam ein Anruf mit einer AUSLADUNG. Zur fadenscheinigen Begründung hieß es, sie hätten sich bei der internen Personalplanung verschätzt und hätten jetzt nicht mehr genügend Spielraum für Neueinstellungen. Pikant: am selben Tag (14.6.06) erscheint eine Anzeige bei stepstone, dass CTcon Absolventen sucht... eine ganz schöne Unverschämtheit, wie ich finde!

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  5. Ste... 22.06.06 10:09

    Mit eher maessig verstehe ich 2,7 und schlechter, oder meinst du mit maessig was im guten 2er Bereich?

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  6. Chris912 21.06.06 18:09

    Denke das VD soll zeigen ob der Bewerber eine kontinuerilich gute Leistung bringen kann. Daher wird ja oft nicht nur das VD nachgefragt sondern auch ABI Zeugnis bzw. auch das Ausbildungszeugnis. Denke wenn man da ein guten Trend absehen kann hat man natürlich gute Chancen. Denn eins ist ja sicher. Im Beruf zählt nicht die Leistung eines Tages sondern vieler Jahre.

    Grüße

    Chris

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  7. Ste... 22.06.06 08:19

    Meint Ihr, es macht mit so einem Vordiplom, auch wenn die anderen Sachen stimmen Sinn, sich bei einer UB zu Bewerben? Kann statt gutem Vordiplom jetzt ein Jahr Berufserfahrung in Russland und 4 Fremdsprachen vorweisen, davon 3 fliessend. Will einfach mal eure Meinungen dazu hoeren, will mir ja nicht die Muehe machen, Bewerbungen zu schreiben und Absagen kassieren, nur wegen diesem sch... Vordiplom.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  8. Anonym 22.06.06 10:25

    Du solltest halt auf Fragen bzgl. Deines Vordiploms vorbereitet sein und nicht unbedingt antworten "da hatte ich noch keinen Bock" ;) ich glaube nicht, dass Du deswegen nicht zu Gesprächen eingeladen wirst - Du musst Dich da halt verkaufen können!

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen