Vordiplom

Moin moin,

ich weiß, das Thema ist nicht neu, aber da die Aussagen so differieren, hier letztmalig die Frage:

kann ich bei sonst spannendem Profil und erfüllten Anforderungen mein Vordiplom bei der Bewerbung bei den Top 10 UBs WEGLASSEN?

Es reicht doch eigentlich, eine Notenübersicht des Hauptstudiums plus Diplomzeugnis beizufügen,oder nicht?

VD ist bei mir leider nur ne 3 ;(((((((((((, Mist aber auch ;).

Oder wird man dann bei Forderung nach "vollständigen Unterlagen" sofort aussortiert?

Bitte nur ernsthafte Antworten und kein Geschrei, die Frage ist nicht so simpel wie sie sich anhört.

Besten Dank, Eure Yin Wi

(hoffe mein Deutsch ist okay ;))

  1. sudden 21.11.07 13:25

    vordiplom ist die wichtigste Note, da VD relativ einheitlich ist und breit gestreut, Hauptstudium hingegen kann man auf schwerpunkte gute Noten rausholen.

    weglassen kannst du vergessen, dann Fragen die Personaler nach und du musst es nachreichen, was noch viel negativer auffällt. stattdessen würde ich zu deinem schlechten VD stehen und es gut begründen (wenn ein 3er VD kein Ausschlusskriterium ist bei den Top UB's)

    ps: Abizeugnis wird ebenfalls verlangt! oder willst du dich wirklich nur mit einer Hauptstudiumsnotenübersicht Bewerben???

    pps: du weisst schon, dass du bei McK und BCG im Schnitt bei allen 3 Noten (Abi, VD, Diplom) unter 6,0 rauskommen solltest um gute Chancen zu haben?

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  2. lew... 12.12.07 19:44

    Das VD muss leider bie McK und BCG immer dabei sein aber mal eine andere Gegenfrage. Würdet Ihr dann im Anschreiben darauf hinweisen, daß man zweisprachig aufgewachsen ist und deswegen es beim Abi dann nicht so berauschen war oder, daß man neben dem Studium eine Firma gehabt hat und deswegen die VD Note sich zu wünschen übrig lies... usw.
    Manche haben mir gesagt, dass solche Rechtfertigungen im Anschreiben sofort ein Misstrauen wecken und besser weggelassen sein sollten... andere sind wiederum einer anderen Meinung.
    Also was haltet ihr davon?!

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  3. homofaber 21.11.07 13:29

    Nein kann man nicht. Falls Du Dich ohne VD und ohne Abi bewirbst wirst Du mit Sicherheit zur Nachreichung der vollständigen Unterlagen aufgefordert (oder gleich aussortiert, wenn HR der Meinung ist, dass sich die Mühe nicht lohnt)

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  4. eye... 21.11.07 13:57

    hi,

    will meinen vorpostern zustimmen. die VD ist diesen häusern sehr wichtig. das mit allen drei = 6.0 ist sehr interessant finde ich! kommst du da wenigstens hin? zum anderen ist es auch wichtig, an welcher Uni...ich hatte letztens ein gespräch mit den beratern von BHA. ich war sehr direkt und wollte wissen, ob eine Bewerbung bei diesen und diesen Noten überhaupt sinnvoll ist. mir wurde eben gesagt, dass Noten der Uni mannheim (meine) nicht vergleichbar sind mit anderen (Private ausgenommen selbstverständlich). und was war? haben mir mehrere emails geschickt, was denn mit den unterlagen jetzt ist. tendenziell sag ich immer: wenn dein vater da nicht arbeitet (oder dessen freund) oder er kein klient ist, dann wird die Note die einzige eintrittskarte sein, zum Vorstellungsgespräch...somit: jemand mit "schlechten" Noten kann durchaus während dem Recruiting-tag sog. topabsolventen easy wegkicken, wenn das auftreten stimmt. ich bin oft recht frech und direkt, das zieht manchmal.

    hoffe ich konnte helfen...

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  5. Mar... 21.11.07 14:16

    Hab sogar gehört, dass die Summe der 3 Noten kleiner als 5 sein muss, um bei den großen Buden Erfolg zu haben. Hab auch schon gelesen: "Sie haben ihr Vordiplom mit 1,5 oder besser bestanden, dann Bewerben Sie sich doch einfach..."

    Naja Noten werden sehr hoch (über)bewertet, und wie schon bemerkt wurde sind insbesondere Abi und VD wichtig für die Personaler!

    Aber versuchs einfach.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  6. bal... 21.11.07 14:21

    Hier nochmal:
    Vollständige Unterlagen heisst Abi, Vordiplom und Diplom (letzteres ggf. vorläufig). Wenn man da etwas weglässt, wird garantiert nachgefragt (oder direkt rausgekickt), und dann ist es noch peinlicher, wenn man schlechte Noten nachreichen muss.

    Zur 6.0-Regel: Hier gibt es viele so Gerüchte bzw. Daumenregeln. Braucht Euch alle nicht zu interessieren: Einfach Unterlagen hinschicken, dann findet Ihr das sehr schnell raus!

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  7. MBA_05 21.11.07 15:11

    Falls du kein ueberdurchschnittliches VD oder Abi hast musst du versuchen ein sonstiges Gimmick vorzuweisen. In meinem Fall MBA plus Doktortitel. Ohne haett ichs mal gleich vergessen koennen.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   7 Votes
  8. Dank Euch Leute,

    konstruktiv und ohne Gemäkel, so stell ich mir ordentliche Antworten vor ;).

    Gut, werde also mein VD mitschicken, auch wenns weh tut. Spiegelt halt absolut nicht meine Leistungsfähigkeit wieder, hab damals x-Sachen nebenher gemacht. Aber gut, wenns die HR-Mädels so wollen..

    Kann ich statt dem VD meine Notenübersicht des VD mitschicken? Das sieht besser aus und ist auch genauer, denn das VD selbst besteht nur aus qualitativen Noten.

    Und trotz dem 3,0er Schnitt ist auch mal ein ausreichend dabei, das klingt in der Notenüberischt mit 3,7 viel besser ;) Gleiches gilt für eine 1,7, klingt einfach besser als ein "gut" ;).

    Machbar?

    Besten Gruß, Yi

    Antworten Melden
    (4.1/5)   7 Votes
  9. Mar... 21.11.07 15:46

    Schick halt VD und Notenübersicht hin, Auf jeden Fall aber das VD.

    Und schreib all deine Nebentätigkeiten des GS in deinen CV (wenn sinnvoll), vielleicht rechtfertigt dies deine Noten ein Wenig. Und betone halt deine sonstigen Fähigkeiten/Leistungen, wie Sprachkenntnisse (nur wenige sprechen fließend Deutsch und Chinesisch bspw.), (außer-)universitäres Engagement und Praktika etc.

    viel Erfolg

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  10. Hi Mark,

    das VD wollte ich aber dann weglassen, und STATTDESSEN die Notenübersicht des GS senden? Grund siehe oben. Geht das? Die VD-Note (quantitativ) steht ja auch in der Notenübersicht..

    LG, Yi (Korea ;))

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  11. homofaber 21.11.07 17:02

    wie sieht denn das aus? Die wissen doch, dass Du ein VD-Zeugnis hast, wenn Du stattdessen eine Übersicht schickst werden sie wohl davon ausgehen, dass Du irgendwie schummeln willst.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  12. Wieso schummeln?

    In der Übersicht ist doch jede Note des GS und die VD-Note aufgeführt?

    Es geht darum, dass alleine die Ansicht des VD-Zeugnisses nicht erkennen lässt, ob das befriedigend eine 3,0 oder z.B. eine 3,6 ist. Da ist doch die Überischt viel geeigneter, was sollen die dann mit dem VD?

    Das VD sieht einfach schlechter aus, wegen der (leider für mich ungünstigen) rein qualitativen Darstellung der Noten.

    Ist doch auch eine Erleichterung für die HR-Frau, wieder eine Anlage weniger (bei ca. 27 Seiten doch ganz nützlich).

    Hungrige Grüße, Yi

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  13. homofaber 21.11.07 19:19

    ist die Frage ernst gemeint? Wenn jemand ein offizielles Dokument hat, es Dir aber nicht zeigt, sonder ein selbstgemachtes – was würdest Du glauben
    a) Dass er Dir die Arbeit erleichtern will
    b) Dass er Dich irgendwie besch***en will

    Beispiel: Du kaufst eine Rolex, Du weißt, dass es dazu ein Echtheitszertifikat von Rolex geben müsste, aber der Verkäufer möchte Dir lieber eine selbstgeschriebene Garantie geben – das sei einfacher zu verstehen.

    Wenn Du denkst, dass es hilft kannst Du ja eine Notenübersicht beilegen.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  14. Mar... 21.11.07 22:00

    Also da wo ich herkomme ist die Notenübersicht ein beglaubigtes Dokument der Universität, welche alle erzielten Leistungen aufzeigt und welches ich auch immer mitschicke, da das VD allein weniger aussagekräftig ist.
    Das VD muss allerdings definitiv mitgeschickt werden! Da kommst du nicht drumherum.
    ps: Koreanisch sprechen auch nur sehr wenige in Deutschland :)

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  15. lew... 12.12.07 19:45

    Das VD muss leider bie McK und BCG immer dabei sein aber mal eine andere Gegenfrage. Würdet Ihr dann im Anschreiben darauf hinweisen, daß man zweisprachig aufgewachsen ist und deswegen es beim Abi dann nicht so berauschen war oder, daß man neben dem Studium eine Firma gehabt hat und deswegen die VD Note sich zu wünschen übrig lies... usw.
    Manche haben mir gesagt, dass solche Rechtfertigungen im Anschreiben sofort ein Misstrauen wecken und besser weggelassen sein sollten... andere sind wiederum einer anderen Meinung.
    Also was haltet ihr davon?!

    Antworten Melden
    (4/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen