Wealth Management

Aka... 17.06.07 16:38

Hallo zusammen! Ich werde nächsten Sommer mein Studium in BWL (Finanzierung, Corporate Finance) abschließen und interessiere mich für die Vermögensverwaltung. Hat jemand eine Ahnung wo man Infos bezüglich Berufsbilder (z.B. Portfoliomanager, Relationship Manager) finden kann? Theoretische Kenntnisse sind bei mir aufgrund meiner Studienschwerpunkte vorhanden, aber ich habe leider noch kein Praktikum in dem Bereich gemacht, lediglich in Sales&Trading. Was man so hört wächst der Bereich Wealth Management enorm und es gibt sicher gute Berufschancen. Ist außer IB und UB Leuten jmd da, der mir eine gute Seite mit Infos verraten kann? Also Berufsbilder, Arbeitszeiten, Gehälter, Karriereaussichten...
Vielen Dank!

  1. Aka... 18.06.07 11:41

    Danke! Das hilft schonmal weiter, sich im Dschungel zurechtzufinden. Weißt du, ob es noch irgendwas gibt bezüglich durchschnittlichen Einstiegsgehältern /Arbeitszeiten??

    Antworten Melden
    (4/5)   3 Votes
  2. Mazebox 19.06.07 15:53

    Nun...das kommt aufs Land und das Segment an...wo willst Du denn hin? D, CH, UK etc?

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  3. Aka... 19.06.07 18:58

    Am liebsten würde ich in Deutschland bleiben. SalOpp, UBS und DB kämen generell in Frage.
    Ich bin nicht ganz sicher, was du mit Segment meinst...

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  4. Schokikates 19.06.07 22:52

    Bei der DB auf den Bewerberseiten findet man mE gute Infos, da gibt es auch Profile von Leuten, die da derzeit arbeiten. Natürlich nicht wirklich repräsentativ:-) Ansonsten einfach mal Handelsblatt oder FTD lesen, da sind oft Specials zum WM drin.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  5. Mazebox 19.06.07 23:05

    Nun, Wealth Management bedient unterschiedliche Segmente. Da gibt es von Bank zu Bank unterschiede. Bei den einen fängt WM bei 50.000k an, bei anderen bei 250.000k - bei wieder anderen 1 Mio etc.

    Je nach Untergrenze, gibt es dann Segmente. Affluent Clients oder PB3 (so bis 250k)...PB2 Kunden (bis 1Mio)...PB1 - das wären dann HNIWs und ab so ung. 30 - 50 Mio die UHNWIs.

    Ist aber von Bank zu Bank unterschiedlich. Sal setzt die Untergrenze etwas höher, eine UBS etwas tiefer. Je nach Segment können die Bonis stark auseinander gehen.

    So besser?

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  6. Mazebox 19.06.07 23:07

    sorry - ich meine natürlich HNWIs...

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  7. Mazebox 19.06.07 23:14

    Wenn Du also in Deutschland bleiben willst, schau nicht nur auf Marken. Eine Metzler, Lampe und weiter reine Privatbanken zahlen im Schnitt auch mehr als die Grossbanken.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   7 Votes
  8. Aka... 20.06.07 00:46

    Wow, das sind echt mal spitze Antworten, da kann ich was mit anfangen. OK, also dann werde ich mir mal öfter die FAZ durchlesen (gibts in meiner Stadt leider nur am Bahnhof ;-) )
    An kleinere Häuse hatte ich gar nicht gedacht, guter Tipp.
    Also: Danke!!

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  9. Mazebox 20.06.07 09:44

    Kein Thema. Wenn Du noch Fragen hast, meld Dich einfach.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  10. Inv... 20.06.07 13:51

    Berufsbilder gibts auf www.efinancialcareers.de. Bei der Bankwahl, gibt einige gute. Was noch nicht gesagt wurde ist z.B. Julius Bär

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes
  11. Mazebox 20.06.07 16:41

    ....Ja - wenn wir noch ein bisl mit Namen schmeissen wollen, gibt's natürlich auch noch die Delbrück Bethmann Maffei, Merck Finck, Rothschild, Sarasin, Vontobel, Pictet etc.

    Aber auch dort wird nur mit Wasser gekocht.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen