Wechsel Corporate Finance

ManfredMeyer82 09.07.12 11:20

Hallo,

ich habe mein BWL Studium 2008 beendet. Ich war unter anderem ein halbes Jahr in Frankfurt im Zertifikatebereich tätig. Danach war ich im 1,5 Jahre Asset Management einer österreichische Pensionkasse tätig und seit 2 Jahren arbeite ich im Fixed Income Sales einer österreichischen Bank. Obwohl ich keine einschlägige Praxis im Bereich Corporate Finance habe, habe sehr viele Analysen (Corporates) erstellt und Due Dilligence Prüfungen (für Fonds) durchgeführt. Seit 2010 mache ich den CFA und warte aktuell auf das Ergebnis der Level 2 Prüfung. Nun würde ich gerne in den Bereich Corporate Finance (am liebsten Private Equity, Leveraged Finance oder M&A) wecheln.

Habt ihr irgendwelche Tipps wie ich das als Quereinsteiger am besten angehen soll? Ist es überhaupt realistisch mit 30 und ohne spezifische Erfahrung in diesem Bereich rein zu kommen?

Lg Manfred

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen