Wieder mal UB - sorry ;-)

Law... 18.07.07 19:00

Hallo Leute,

ja schon wieder jemand, der etwas über die großen UB’s (McK, BCG, BAH, ATK, CG …) wissen möchte. Ich möchte hier auch keinen Penislängenwettstreit anfangen, habe aber ein paar grundsätzliche Fragen. ;-) Ich weiß, dass ich letztlich nur über eine Bewerbung herausfinden kann, ob ich Chancen habe, dennoch wollte ich ein paar Fragen abklopfen. Schließlich sind hier ja Profis unterwegs. Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

- Ich bin, wenn ich fertig bin, gerade 28 geworden. Ist das zu alt?
- Ich brauche 10,5 Semester, also 2,5 über der Regelstudienzeit. Ist das ein K.O.-Kriterium?
- Ich studiere an einer Uni ohne wirklichen Ruf (Uni Rostock). Auch K.O. – Kriterium?
- Ich habe nur ein „richtiges“ Auslandssemester. Zu wenig?
- Ich habe „nur“ DZ Bank in meinem CV als namhafter Arbeitgeber.
- Kann man in einer Wunschstadt (z.B. Hamburg) anfangen, oder wird einem das zugewiesen?

Noch ein paar Dinge zu mir:
- Abi 1,8, Ausbildung Bankkaufmann sehr gut (Auszeichung IHK), Vordiplom 1,7, Diplom zwischen 1,5 - 1,8
- 10 Monate Arbeit Marketingleiter in einer kleinen VR-Bank
- Auslandspraktikum NY DZ Bank Investmentbanking 6 Monate, 1 Monat Prozesse DZ Bank in der Schweiz
- Nebenberuflich Arbeit im Marketing in einer VR-Bank während des Studiums
- Stipendiat der Studienstiftung
- Vorstand in einer studentischen Unternehmensberatung, einige kleinere Projekte und dieses Jahr Auszeichnung eines meiner Projekte: 2. Platz Projekt des Jahre durch AT Kearney
- Keinerlei Praktikum in einer UB!

  1. nairolf 18.07.07 20:35

    also für mih hört sich das alles recht gut an. Uni ist eher nachrangig relevant, ein auslandssemester müsste reichen zumal ja auch auslandspraktikum. alter an sich dürfte auch kein big deal sein, aber die lange studienzeit musst du eben erklären können. job nebenbei & vorstand der studiberatung könnte das aber evtl hinreichend besorgen...

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  2. Anonym 18.07.07 20:37

    Manchmal Frage ich mich echt wie man einerseits so gute Noten haben kann und dann so dämliche Fragen hier postet.
    Braucht ihr die BESTätigung? Habt ihr so wenig "eier" in der Hose oder warum seid ihr so unsicher? Und das mit 28!!?? Als Arbeitgeber wäre wohl eher das ein K.O. Kriterium für mich.....

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  3. Anonym 18.07.07 20:40

    Und noch was. Auch die UBs kochen nur mit Wasser...wie die hier manchmal in den Himmel gelobt werden, ist wirklich erschreckend. Dabei sieht der Alltag dann dort ganz anders aus...

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  4. hum... 18.07.07 22:45

    da muss ich abachi Recht geben. Wenn du dich beim Verfassen des Anschreibens und des CVs nicht allzu dumm anstellst, reicht das auf jeden Fall mal für den Auswahltag (und das weißt du auch selbst, denke ich). Was danach kommt, hat dann auch nicht mehr allzuviel mit deinen Noten zu tun, sondern nur mit deiner Tagesperformance, und Fähigkeiten, die nicht im CV stehen. Es macht wirklich irgendwie den Eindruck, als wolltest du nur ne BESTätigung für deine bisher erzielten Leistungen. Wäre auf jeden Fall ziemlich armselig, wenn das wirklich zutrifft....

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  5. hum... 18.07.07 23:01

    da muss ich abachi Recht geben. Wenn du dich beim Verfassen des Anschreibens und des CVs nicht allzu dumm anstellst, reicht das auf jeden Fall mal für den Auswahltag (und das weißt du auch selbst, denke ich). Was danach kommt, hat dann auch nicht mehr allzuviel mit deinen Noten zu tun, sondern nur mit deiner Tagesperformance, und Fähigkeiten, die nicht im CV stehen. Es macht wirklich irgendwie den Eindruck, als wolltest du nur ne BESTätigung für deine bisher erzielten Leistungen. Wäre auf jeden Fall ziemlich armselig, wenn das wirklich zutrifft....

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  6. Anonym 18.07.07 23:04

    Verstehe auch nicht warum von UBs hier so erfürchtig gesprochen wird.
    Manche Glauben wirklich da würden nur Götter arbeiten und alle haben einen dürchgängigen 1,0er Schnitt.
    Aber das ist ja genau das Ziel von dem ganzen Marketingapparat UB.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  7. Law... 18.07.07 23:18

    So, ich wusste das der Teil der Rechtfertigung kommt. Nein, ich wollte keine BESTätigung!
    Es gibt Leute, die stehen auch besser da. Ich habe kein DaimlerChrysler in meinem CV stehen, ich habe auch kein Praktika bei einer UB, bin bei keiner privaten Uni usw. Und ich habe wohl auch nicht den typischen Berater CV mit 2-3 Auslandspraktika bei namhaften Unternehmen usw.

    Sicher mag das lächerlich wirken, und mit meinem ";-)" wollte ich das andeuten und ja, vielleicht ist es auch ein Luxusproblem, aber ich bin nun mal ein gründlicher Vorbereiter. Ich weiß, dass hier einige Insider unterwegs sind, die vielleicht den einen oder anderen Tipp geben können a la bewirb Dich bei XYZ, die suchen Banker oder versuch es mal bei ABC, die sind stark im M&A oder geh mal zu UB 123, die suche Leute, die schon nen bissel mehr gemacht haben usw. usw. Ich habe ja in anderen Threads gelesen, dass da ganz gute Tipps gegeben wurden.

    Ferner kenne ich Leute, die mindestens die Noten hatten und abgelehnt wurden - Begründung: Praktika bei einem zu schlechten Unternehmen. Die Leute bei den UBs sind schon gut!

    Achja, und mit einer Sache möchte ich noch aufräumen: Ich vergöttere keine UB. Es ist einzig und allein ein Weg, um schnell viel zu lernen, Verantwortung zu tragen und ein Weg in sehr interessante Positionen. Die Entlohung stimmt wohl auch. Ich bin da recht kühl und sachlich.

    Trotzdem, wenn ich da dem einen oder anderen auf die Füße trete, möchte ich mich entschuldigen.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  8. Law... 18.07.07 23:21

    So, ich wusste das der Teil der Rechtfertigung kommt. Nein, ich wollte keine BESTätigung!
    Es gibt Leute, die stehen auch besser da. Ich habe kein DaimlerChrysler in meinem CV stehen, ich habe auch kein Praktika bei einer UB, bin bei keiner privaten Uni usw. Und ich habe wohl auch nicht den typischen Berater CV mit 2-3 Auslandspraktika bei namhaften Unternehmen usw.

    Sicher mag das lächerlich wirken, und mit meinem ";-)" wollte ich das andeuten und ja, vielleicht ist es auch ein Luxusproblem, aber ich bin nun mal ein gründlicher Vorbereiter. Ich weiß, dass hier einige Insider unterwegs sind, die vielleicht den einen oder anderen Tipp geben können a la bewirb Dich bei XYZ, die suchen Banker oder versuch es mal bei ABC, die sind stark im M&A oder geh mal zu UB 123, die suche Leute, die schon nen bissel mehr gemacht haben usw. usw. Ich habe ja in anderen Threads gelesen, dass da ganz gute Tipps gegeben wurden.

    Ferner kenne ich Leute, die mindestens die Noten hatten und abgelehnt wurden - Begründung: Praktika bei einem zu schlechten Unternehmen. Die Leute bei den UBs sind schon gut!

    Achja, und mit einer Sache möchte ich noch aufräumen: Ich vergöttere keine UB. Es ist einzig und allein ein Weg, um schnell viel zu lernen, Verantwortung zu tragen und ein Weg in sehr interessante Positionen. Die Entlohung stimmt wohl auch. Ich bin da recht kühl und sachlich.

    Trotzdem, wenn ich da dem einen oder anderen auf die Füße trete, möchte ich mich entschuldigen.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  9. Law... 18.07.07 23:24

    So, ich wusste das der Teil der Rechtfertigung kommt. Nein, ich wollte keine BESTätigung!
    Es gibt Leute, die stehen auch besser da. Ich habe kein DaimlerChrysler in meinem CV stehen, ich habe auch kein Praktika bei einer UB, bin bei keiner privaten Uni usw. Und ich habe wohl auch nicht den typischen Berater CV mit 2-3 Auslandspraktika bei namhaften Unternehmen usw.

    Sicher mag das lächerlich wirken, und mit meinem ";-)" wollte ich das andeuten und ja, vielleicht ist es auch ein Luxusproblem, aber ich bin nun mal ein gründlicher Vorbereiter. Ich weiß, dass hier einige Insider unterwegs sind, die vielleicht den einen oder anderen Tipp geben können a la bewirb Dich bei XYZ, die suchen Banker oder versuch es mal bei ABC, die sind stark im M&A oder geh mal zu UB 123, die suche Leute, die schon nen bissel mehr gemacht haben usw. usw. Ich habe ja in anderen Threads gelesen, dass da ganz gute Tipps gegeben wurden.

    Ferner kenne ich Leute, die mindestens die Noten hatten und abgelehnt wurden - Begründung: Praktika bei einem zu schlechten Unternehmen. Die Leute bei den UBs sind schon gut!

    Achja, und mit einer Sache möchte ich noch aufräumen: Ich vergöttere keine UB. Es ist einzig und allein ein Weg, um schnell viel zu lernen, Verantwortung zu tragen und ein Weg in sehr interessante Positionen. Die Entlohung stimmt wohl auch. Ich bin da recht kühl und sachlich.

    Trotzdem, wenn ich da dem einen oder anderen auf die Füße trete, möchte ich mich entschuldigen.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  10. Law... 18.07.07 23:31

    So, ich wusste das der Teil der Rechtfertigung kommt. Nein, ich wollte keine BESTätigung!
    Es gibt Leute, die stehen auch besser da. Ich habe kein DaimlerChrysler in meinem CV stehen, ich habe auch kein Praktika bei einer UB, bin bei keiner privaten Uni usw. Und ich habe wohl auch nicht den typischen Berater CV mit 2-3 Auslandspraktika bei namhaften Unternehmen usw.

    Sicher mag das lächerlich wirken, und mit meinem ";-)" wollte ich das andeuten und ja, vielleicht ist es auch ein Luxusproblem, aber ich bin nun mal ein gründlicher Vorbereiter. Ich weiß, dass hier einige Insider unterwegs sind, die vielleicht den einen oder anderen Tipp geben können a la bewirb Dich bei XYZ, die suchen Banker oder versuch es mal bei ABC, die sind stark im M&A oder geh mal zu UB 123, die suche Leute, die schon nen bissel mehr gemacht haben usw. usw. Ich habe ja in anderen Threads gelesen, dass da ganz gute Tipps gegeben wurden.

    Ferner kenne ich Leute, die mindestens die Noten hatten und abgelehnt wurden - Begründung: Praktika bei einem zu schlechten Unternehmen. Die Leute bei den UBs sind schon gut!

    Achja, und mit einer Sache möchte ich noch aufräumen: Ich vergöttere keine UB. Es ist einzig und allein ein Weg, um schnell viel zu lernen, Verantwortung zu tragen und ein Weg in sehr interessante Positionen. Die Entlohung stimmt wohl auch. Ich bin da recht kühl und sachlich.

    Trotzdem, wenn ich da dem einen oder anderen auf die Füße trete, möchte ich mich entschuldigen.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  11. Law... 18.07.07 23:37

    So, ich wusste das der Teil der Rechtfertigung kommt. Nein, ich wollte keine BESTätigung!
    Es gibt Leute, die stehen auch besser da. Ich habe kein DaimlerChrysler in meinem CV stehen, ich habe auch kein Praktika bei einer UB, bin bei keiner privaten Uni usw. Und ich habe wohl auch nicht den typischen Berater CV mit 2-3 Auslandspraktika bei namhaften Unternehmen usw.

    Sicher mag das lächerlich wirken, und mit meinem ";-)" wollte ich das andeuten und ja, vielleicht ist es auch ein Luxusproblem, aber ich bin nun mal ein gründlicher Vorbereiter. Ich weiß, dass hier einige Insider unterwegs sind, die vielleicht den einen oder anderen Tipp geben können a la bewirb Dich bei XYZ, die suchen Banker oder versuch es mal bei ABC, die sind stark im M&A oder geh mal zu UB 123, die suche Leute, die schon nen bissel mehr gemacht haben usw. usw. Ich habe ja in anderen Threads gelesen, dass da ganz gute Tipps gegeben wurden.

    Ferner kenne ich Leute, die mindestens die Noten hatten und abgelehnt wurden - Begründung: Praktika bei einem zu schlechten Unternehmen. Die Leute bei den UBs sind schon gut!

    Achja, und mit einer Sache möchte ich noch aufräumen: Ich vergöttere keine UB. Es ist einzig und allein ein Weg, um schnell viel zu lernen, Verantwortung zu tragen und ein Weg in sehr interessante Positionen. Die Entlohung stimmt wohl auch. Ich bin da recht kühl und sachlich.

    Trotzdem, wenn ich da dem einen oder anderen auf die Füße trete, möchte ich mich entschuldigen.

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  12. Law... 18.07.07 23:42

    So, ich wusste das der Teil der Rechtfertigung kommt. Nein, ich wollte keine BESTätigung!
    Es gibt Leute, die stehen auch besser da. Ich habe kein DaimlerChrysler in meinem CV stehen, ich habe auch kein Praktika bei einer UB, bin bei keiner privaten Uni usw. Und ich habe wohl auch nicht den typischen Berater CV mit 2-3 Auslandspraktika bei namhaften Unternehmen usw.

    Sicher mag das lächerlich wirken, und mit meinem ";-)" wollte ich das andeuten und ja, vielleicht ist es auch ein Luxusproblem, aber ich bin nun mal ein gründlicher Vorbereiter. Ich weiß, dass hier einige Insider unterwegs sind, die vielleicht den einen oder anderen Tipp geben können a la bewirb Dich bei XYZ, die suchen Banker oder versuch es mal bei ABC, die sind stark im M&A oder geh mal zu UB 123, die suche Leute, die schon nen bissel mehr gemacht haben usw. usw. Ich habe ja in anderen Threads gelesen, dass da ganz gute Tipps gegeben wurden.

    Ferner kenne ich Leute, die mindestens die Noten hatten und abgelehnt wurden - Begründung: Praktika bei einem zu schlechten Unternehmen. Die Leute bei den UBs sind schon gut!

    Achja, und mit einer Sache möchte ich noch aufräumen: Ich vergöttere keine UB. Es ist einzig und allein ein Weg, um schnell viel zu lernen, Verantwortung zu tragen und ein Weg in sehr interessante Positionen. Die Entlohung stimmt wohl auch. Ich bin da recht kühl und sachlich.

    Trotzdem, wenn ich da dem einen oder anderen auf die Füße trete, möchte ich mich entschuldigen.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  13. goldmanK 18.07.07 23:49

    Für das einzige, was du dich entschuldigen brauchst die, dass zu den Post 5 mal gesendet hat.

    Mein Tip: Mach einfach mal ein Praktikum bei einer UB. Ich denke, dass eine Problem eher ist, dass du aufgrund mangelnder Praktika noch keinen richtigen "Durchblick" hast... Lief dir man den anderen Thread durch der gerade über UBs läuft...
    Nicht immer den schönsten Marketing Slogan glauben!

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  14. Anonym 19.07.07 01:28

    Meister,

    die Frage ist garnichtmal so dumm. Bei einigen UBs wirst Du eingeladen, bei anderen garantiert nicht.

    Mein Tipp: Mach Dir klar, wo Du wirklilch hingehen willst und gib Dir Mühe beim Anschreiben. Bei BCG, McK, Berger wirst Du allerdings auch so eingeladen.

    Stefan

    Antworten Melden
    (4/5)   3 Votes
  15. homofaber 19.07.07 17:13

    hallo LawrenceX

    - Ich bin, wenn ich fertig bin, gerade 28 geworden. Ist das zu alt?
    = sollte kein Problem sein – UB haben es eh eher gern etwas älter

    - Ich brauche 10,5 Semester, also 2,5 über der Regelstudienzeit. Ist das ein K.O.-Kriterium?
    = sicher kein Ruhmesblatt, aber vermutlich kein größeres Problem

    - Ich studiere an einer Uni ohne wirklichen Ruf (Uni Rostock). Auch K.O. – Kriterium?
    = macht Dir das Leben nicht leichter, ist aber kein K.O. – Kriterium, deine Noten scheinen ja ziemlich gut zu seien

    - Ich habe nur ein „richtiges“ Auslandssemester. Zu wenig?
    = bisschen dünn, aber immerhin warst Du ja im Ausland, müsste reichen

    - Ich habe „nur“ DZ Bank in meinem CV als namhafter Arbeitgeber.
    = auch ein bisschen dünn, hast Du denn sonst noch Praktika gemacht?

    - Kann man in einer Wunschstadt (z.B. Hamburg) anfangen, oder wird einem das zugewiesen?
    = hängt vom Unternehmen und teilweise sogar vom Partnerteam ab?

    Sonstiges: Studienstiftung ist sicherlich ein Pluspunkt, klarer Fokus auf Financial Services auch

    Fazit: Kann mich meinen Vorschreibern anschließen – wenn Du das Anschreiben nicht verbockst müsste es bei der einigen klappen - wahrscheinlich nicht bei allen.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen