Workshopteilnahme als Berufstätige?

Tas... 29.09.07 22:24

Hallo,

brauche mal eure Meinung: Würdet ihr an einem Recruitingworkshop teilnehmen,oder haltet ihr das für zu riskant, wenn ihr bereits berufstätig seid?

Danke und viele Grüße,

Tascha

  1. Anonym 30.09.07 13:29

    Hallo Tascha!

    Ich verstehe Deine Bedenken nicht wirklich. Du bist berufstätig...wie lange denn schon? Bist Du noch in der Probezeit? Was machst Du denn z.Zt. und wäre das Dein Traumjob?

    Ich nehme mal an, dass das schon Dein Traumjob wäre und daher spricht doch da gar nichts dagegen! Letzten Endes nimmt man aus Workshops doch immer was positives mit. Und wenn das grade dein erster Job nach´m Studium ist, ist das doch auch in Ordnung, man möchte ja auch gerne weiterkommen und persönlich und fachlich weiterwachsen - wenn das bei Deinem derzeitigen Job nicht möglich ist..

    Meiner Meinung nach spricht da also überhaupt nichts dagegegen. Du musst halt wissen, was Du möchtest.

    LG
    Pam

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  2. Tas... 30.09.07 14:43

    Hallo,

    vielen Dank für deine Antwort. Meine Sorge ist, dass mein jetziger Arbeitgeber irgendwie davon erfährt, da ja dort einige Teilnehmer sein werden (anders als bei einem normalen VG, wo man wahrscheinlich mehr Diskreition hat). Und da ich noch nicht 100% sicher bin, ob/dass ich wechseln will. Ich will mich eher "informieren", weil ich nicht wirklich glücklich bin bei meinem jetzigen AG. Die Probezeit habe ich schon rum.

    LG,

    TAscha

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  3. perfect1409 01.10.07 20:11

    Ich habe auf Workshops auch schon berufstätige getroffen... ist also gar nicht so selten, wenn auch nicht häufig.

    Es reicht ja wenn du in der Vorstellung sagst "Ich arbeite im Controlling bei einem Mähmaschinenhersteller".

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  4. Anonym 02.10.07 16:15

    wobei es natürlich genau dann schon wieder relativ eng wird bei der Branche ;)

    sehe das aber genauso, einfach hingehen und sich keine gedanken machen. gute leute schauen sich um, das ist völlig normal und okay. nicht nur die mitarbeiter sollten sich dem Wettbewerb stellen, auch die Unternehmen..

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen