Zeugnisformulierungen

Bri... 07.11.03 19:30

hallo squeaker, mir ist heute ein dokument zum "deuten" von zeugnissen in die hände gefallen. daraufhin habe ich mal meine zeugnisse angeschaut und einen kleinen schreck bekommen. Angeblich lautet die "richtige" Reihenfolge der Verhaltensfloskel 1. Vorgesetzte 2. Kollegen, in meinem loreal Zeugnis steht aber die umgekehrte Reihenfolge, vorbildliches verhalten geg. mitarbeitern und vorgesetzten, was angeblich auf probleme hindeutet??!! wer weiss was dazu??? ach ja, in einem anderen Zeugnis steht: Sie verließ uns auf eigenen Wunsch ohne zusatz, was angeblich auch nicht toll sein soll. das Unternehmen wollte den Vertrag aber definitiv verlängern, was ich weg. diplomarbeit nicht machen konnte. Bin jetzt völlig verunsichert. wer weiss, wie viel an diesen deutungen dran ist???

  1. lena6 07.11.03 20:17

    oje, oje, da seh ich Schwarz für dich, laut deinen zeugnissen bist du eine unsympathische nervensäge, die man möglichst schnell los werden sollte.

    wieso hast du dich denn nicht ein bisschen mehr angestrengt bei deinen Praktika?

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  2. Bri... 08.11.03 13:17

    böööööse ;-)))

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes
  3. Anonym 07.11.03 20:25

    Insbesondere die Schlussformulierung ist wichtig. Und soweit ich weiss bedeutet nach gängigem Zeugniscode "Verließ die Firma auf eigenen Wunsch" dass Du der Kündigung zuvorgekommen bist. Hmm. Würde mal dezent nachfragen, ob die das wirklich so gemeint haben...

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  4. futurefunds 07.11.03 21:35

    hallo,

    an der sache wundert mich, dass das Zeugnis von einem "global palyer" stammt. meine Erfahrung ist die, dass in vielen __kleineren__ Unternehmen die zeugniscodes absolut unbekannt sind.
    sowohl beim ausstellen des zeugnisses, als auch bei einer Bewerbung (interpretation des zeugnisses = die in diesem sinne garnicht stattfindet).

    bei einem derartigen Unternehmen würde ich aber auch ganz vorsichtig mal nachfragen ob da wirklich so gemeint ist. vielleicht hast du ja einen direkten vorgesetzten gehabt an den du dich erstmal wenden kannst und der mit dir zufrieden war. der soll sich dann darum kümmern bzw. BESTätigen dass das Zeugnis "unwahr" ist und dass er mit deinen leistungen zufrieden war.

    als kleine story kann ich hier noch anbringen, dass ich auf einer hochschulabsolventen messe bei zwei sehr nahmhaften Unternehmen von praktikanten und werkstudenten "betreut" wurde. über die qualität der infos sage ich besser nichts. ich hatte mir nur kurz vorher die hp angeschaut und jede zweite aussage war absoluter schrott. sowas spricht nicht gerade für ein Unternehmen denn solche kontaktmessen können ja durchaus auch ein art erstes Vorstellungsgespräch sein...
    naja was ich damit sagen wollte, vielleicht stammt das Zeugnis ja garnicht von einem "richtigen Personaler" sondern z.b. von einem praktikanten;-) und die haben das einfach nur unterzeichnet... ich würde an deiner stelle, wenn du nicht definitiv weisst, dass du was "falsch" gemacht hast, nochmals mit denen in kontakt treten...

    regards
    thomas

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  5. Bri... 08.11.03 13:15

    hi thomas, der "global player" loreal benutzt auch zur leistungsbewertung nicht die standardfloskel "stets zur vollsten Zufriedenheit" sondern "wir waren mit ihren leistungen sehr zufrieden", was ich mal laienhaft als gut deuten würde, sehr gut wäre warscheinliche wir waren mit ihren leistungen stets sehr zufrieden, aber nichts genaues weiss man nicht ;-)

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  6. tri... 08.11.03 18:54

    nein, BrittiBee,
    die aussage "sehr zufrieden" paßt schon, das allseits bekannte "stets" wird immer nur in der inzwischen ebenfalls allseits bekannten "zur voll(st)en zufriedenheit" verwendet.
    daneben gibt es aber noch eine handvoll floskeln, die ebenfalls ´offiziell´ "sehr gut" bedeuten (u.a. natürlich auch das explizite erwähnen), hier aber ohne "stets".
    steht alles in einschlägiger literatur (auch in der günstigeren).
    greets,
    trigger

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  7. Bri... 08.11.03 19:47

    meinst du dann, dass das doch ne sehr gute beurteilung ist??

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  8. Anonym 07.11.03 22:15

    also bei mir steht einmal

    "gegenueber Vorgesetzten, Mitarbeitern, und Mandanten"

    sollten die Mandanten bei einem Finanzdienstleister nicht an erster Stelle kommen ?

    bei einem anderen Zeugnis kommt aber auch der Vorgesetzte zuerst und dann die Mitarbeiter...also alles in Ordung oder wie ?

    Mich wuerde das besagte Dokument sehr interessieren !!!

    Antworten Melden
    (4.2/5)   7 Votes
  9. lena6 07.11.03 23:20

    oh-oh, auch kermat hats versaut. (*)

    (*) so jetzt bin ich aber STILL, sonst kommt gleich melsta, die gute pute, und schimpft.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  10. Anonym 08.11.03 14:08

    Zeugnisse hin oder her, Jobangebote bekomme ich trotzdem ;-)

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  11. futurefunds 08.11.03 15:33

    hallo,

    genau das ist der punkt;-) !
    die leistung zählt und die person!
    (nicht ein Lebenslauf in dem man mehrere tausend euro "beraterhonorare" bzw. mehrere wochen selbst arbeit investiert hat).

    ich musste mal für ein start up im it bereich personal einstellen. als it-ler hatte ich natürlich keine "Personaler" kenntnisse... diejenigen die dann genommen wurden, wären, wenn ich auf einen perfekten Lebenslauf geachtet hätte, wirklich ganz zu anfangs rausgeflogen. aber es war ersichtlich dass diese zum Unternehmen passen, und einfach super fit im entsprechenden aufgabenbereich waren...
    bei sehr vielen anderen unternemen läuft das gleich. sicherlich ist das bei mck BCG etc etwas anders und da macht es (vielleicht) auch sinn.

    ich hab auch ein zeugniss von einem kleineren Unternehmen das sich liest wie ein erlebnisbericht oder geschichte, aber eben nicht wie ein Zeugnis;-)

    das beste ist immer, als "hoch motivierter und überheblicher" Student die zeugnisse selbst zu schreiben, nach allen regeln der kunst zu optimieren und den Unternehmen zum unterzeichnen vorzulegen. damit zeigt man dann bis zum schluss, dass man einfach in allen belangen überlegen und besser gebildet ist;-)

    wer schreibt demnächste seine diplomarbeit;-)? das wäre doch mal ein sehr interessantes thema, zu untersuchen welche bedeutung Arbeitszeugnisse haben und wie eine interpretation derer erfolgt.

    regards
    thomas

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  12. Bri... 08.11.03 13:09

    ach ja, hab noch vergessen zuerwähnen, dass diese formulierungen mit guten bis sehr guten leistungsbeurteilungen einhergehen. das ist ja das komische. hab mich schon angstrengt, wie sich das als fleissiger Bwler gehört ;-))

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  13. futurefunds 08.11.03 15:35

    hallo,
    pass aber auf, nicht dass wegen dir noch der personalchef entlassen wird, weil er nichtmal "richtige" arbeitzeugnisse schreiben kann und das schon jeder (BWL-)Student im ersten semester besser weiss;-)

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  14. Bri... 08.11.03 20:03

    gute idee, eine stelle mehr für arme arbeitslose Absolventen, die unsere strassen pflastern...aber mal im ernst, denke schon, dass loreal mit dem erstellen von zeugnissen keine hiwis beauftragen. aber gut, vielleicht ist da doch was dran und mein pm hat das ding eigenhändig kreiert, der hatte vor mir noch keinen praktikanten...

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  15. Anonym 08.11.03 16:21

    Hätte ich jetzt auch gesagt ;-)

    Kleiner Scherz...

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes
  16. Bri... 08.11.03 19:56

    also wenn ich mal bilanz ziehe aus euren zahlreichen statements weiss wohl niemand so genau, was es mit dieser mysteriösen "reihenfolge" (die mich laut SEB. kopf und kragen kosten wird weil lebenslänglich als nervige zicke gebrandtmarkt;-)) auf sich hat. mich würde mal interessieren, was so auf euren dingern steht... da steh ich nun, ich armer tor und bin so klug als wie zuvor...ach herrlich, über welche Fragen man sich doch den kopf zerbrechen kann, nur um nicht weiter an der diplomarbeit zu basteln ;-[...]

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  17. Anonym 09.11.03 15:48

    ich habe immer mein Zimmer geputzt oder gesqueakert um nicht an meiner Thesis/Diplomarbeit zu sitzen ;-)))

    Antworten Melden
    (4.2/5)   7 Votes
  18. Anonym 17.11.03 21:49

    "Frau X hat saemtliche fachlichen Anforderungen stets zu unsere vollsten Zufriedenheit erfuellt und mit Ihren ueberragenden IT-Kenntnissen einen entscheidenden Beitrag geleistet" und dann nix mehr.

    Ich hatte der Personalerin nach einem Monat gesagt "Ihr Ton gefaellt mir nicht" und gekuendigt.

    Geschadet hat es mir nie. Ich glaub ja echt nicht dass ein Personaler der kaum Zeit hat einen nicht optimierten CV durchzusehen sich nachher durch 5-6 Zeugnisse wuehlt.

    Also Kopf hoch, vielleicht hast auch du noch ne chance ;-)

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen