Zweite Interviewrunde BCG

guy... 10.02.09 21:00

Hi zusammen, habe demnächst die zweite Runde bei BCG. Wer hat diesbezüglich Erfahrung? Insbesondere mögliche Änderungen im Vergleich zu den ersten Interviews z.B. Englisch, Umfang Case & persönliches, Gangart?

  1. preliminary 11.02.09 00:15

    Hi,
    ich fand die zweite Runde schon anders:
    1) Englisch: ein Interview war bei mir komplett auf Englisch, ist meines Wissens auch die Regel
    2) Cases: ähnlich wie Cases sich ähnlich sein können :-)
    3) Art: in der zweiten Runde sind die Interviewer ja seniorer und ich finde, dass man da schon einen Unterschied merkt (nicht nur bei BCG). Je sicherer man als Interviewer in Bewerbungsgesprächen ist, desto mehr kann auch der
    Bewerber im Fokus stehen... (ich hatte im 1. Termin etwas den Eindruck, dass sich der Interviewer selbst am meisten beobachtet hat).
    Ich musste u.a. auch recht moralische Dinge diskutieren so à la Gnade oder Gerechtigkeit... Auf so etwas kann man sich nicht vorbereiten, soll man ja auch nicht.
    4) Ingesamt: Du bekommst ja kurz vor dem zweiten Termin ein Feedback zum ersten Termin. Ich hatte das Gefühl, dass auf die dort geäußerten Kritikpunkte in der zweiten Runde genauer eingegangen wurde (wäre ja auch irgendwie sinnvoll...). Also genau hinhören :-)

    Insgesamt war es aber eine sehr nette Atmosphäre. Also mach Dir keine Sorgen, sei wie Du bist und guck, ob Du mit den BCGlern auf einer Wellenlänge liegst!

    LG

    preliminary

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  2. hphilipp20 11.02.09 16:56

    Bei mir war in der zweiten Runde kein englisches IV dabei. (beiden Runden Montags in Düsseldorf). Ich hatte den Eindruck, das die Cases anspruchsvoller waren. Auch die höhere Seniorität der Interviewer kann ich BESTätigen. Außerdem sind 4 Cases hintereinander schon etwas anstrengender als 2 - Konzentrationsleistung ist also gefragt. Evtl. Trainieren, also einen Tag vorher um die selbe Uhrzeit aufstehen und 4h lang unbekannte Cases lösen - klingt hardcore, aber so ist es am Tag Deiner zweiten Runde auch! Ich war leider nicht gut drauf und hab nur zwei ohne Hilfestellung gelöst, daher Absage. Vor einem Jahr noch hieß es, dass Du Dir bei einem der 4 Cases auch Hilfestellung oder evtl. ein paar kleine Fehler erlauben kannst. Ich denke dass diese Regel im aktuellen Arbeitsmarkt nicht mehr Bestand hat. Und noch ein Tipp: Die BCGler achten streng darauf, ob Du ein symphatischer Typ bist, von selbst connectest etc. Lies Dir in den Interviewpausen den CV Deines nächsten Gesprächspartners durch, dann kannst Du Ihn evtl. schon im ersten Teil des Gesprächs mit ein paar Fragen löchern. Je länger und unterhaltsamer der persönliche Teil, desto a) weniger Zeit für den Case b) angenehmer die Errinnerung an Dich, wenn Du später in der Peergroup bewertet wirst. Viel Glück.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  3. fre... 13.02.09 08:59

    Kann ich nur BESTätigen. Der englische Case ist ja eher dazu da, zu testen, ob Du die Sprache ausreichend beherrscht. Bei mir wurde damals nach 3 Minuten wieder auf deutsch umgeschwenkt, weil das für meinen Interviewer leichter war ;-)

    Wenn Du allerdings angegeben hast, fließend oder verhandlungssicher auch in anderen Sprachen zu sein, kann es durchaus sein, dass es auch dort einmal einen Einstieg gibt...

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen