großer Name oder guter Job??

sclper 20.12.02 09:22

Hallo squeaker!!
Branchenübergreifend stellt sich mir die Frage, was die größeren Entwicklungschancen beinhaltet. Ein Arbeitgeber mit einem großen Namen oder eine verantwortungsvolle Position bei einen no-name Laden.
Ist es für einen Chemiker besser zu Bayer gehen und dort nur zu pipettieren, als Forschungsarbeit im Mittelstand zu leisten. Ist es für einen banker besser zu Goldman zu gehen und dort nur spreadsheets zu programmieren als zu einem kleinen Haus zu gehen und dort deals einzufädeln oder ein eigenes Portfolio zu managen. Oder was ist mit dem Ingenieur? kleines Rad bei BMW oder massgebliche Mitarbeit beim mittelständischen Maschinenbauer??

Also, was bietet auf lange Sicht die größeren Chancen? Bei darauf folgenden Bewerbungsgesprächen, was kommt besser an:

großer Name oder guter Job??

cheers

S

  1. dos... 20.12.02 10:21

    Ich denke die Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten.

    Meine Erfahrung ist das man bei kleineren Firmen mehr Möglichkeiten hat seine Ideen umzusetzen oder schneller in verantwortungsvolle Aufgaben hineinwachsen.

    Bei grossen Unternehmen ist dies durch eingefahrene Strukturen vermutlich nicht so einfach und viel Wartezeit vergeht oder Ideen werden schnell als unsinnig abgewiesen.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  2. Glo... 20.12.02 10:36

    Stimme Dosie da völlig zu. Je nachdem welche Parameter für Dich wichtig sind, wird Dein Urteil unterschiedlich ausfallen. Ich erspare mir an dieser ein pro/ con für kleine/ große Unternehmen. Stell Dir auch ruhig die Frage, was Du für ein Typ bist. Liebst Du Hierarchien, magst Du "geordnete" Abläufe, etc

    Antworten Melden
    (4.2/5)   7 Votes
  3. sclper 20.12.02 10:42

    ich gebe Euch beiden vollkomen recht. Die Frage, die ich mir stelle, ist aber, ob ich mit Ende 20/ Anfang 30, wenn ich mich beruflich weiterentwickeln will und nochmals einen Berwerbungsprozess auf mich nehme, was mir dann grundsätzlich bessere Aussichten verschafft:
    "ich habe bei der normlo GmBH & Co KG HAUPTverantwortlich ... gemacht" oder " ich war vorher bei Bayer/Goldman/BMW"

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  4. sclper 20.12.02 10:44

    sorry, meine normalo GmbH & Co. KG in Anlehnung an Otto Normal.....

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes
  5. sclper 20.12.02 10:47

    sorry, meine normalo GmbH & Co. KG in Anlehnung an Otto Normal.....

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  6. dos... 20.12.02 11:02

    Wo ist das Problem? Wenn du denkst das ein wechsel zu einem anderen Unternehmen notwendig ist, dann tu es.

    Eine Garantie ob du dich in dem neuen Unternehmen wohl fühlst oder ob du den Anforderungen des neuen Unternehmen tatsächlich entsprichst kann dir eh niemand geben. Aber vieleicht birgt ein Wechsel ja ungeahnte Chancen ...

    Sicherlich ist der Wechsel zu einem anderen Unternehmen mit einigen Überlegungen durchzuführen, bsp. Wie ist mein aktueller Marktwert, für den fall der Fälle "Was macht man beim Ende des Vertrages in der Probezeit", wieviel Wert sind meine jetzigen Kolleginnen/Kollegen (soziale Kompetenz)

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes
  7. Glo... 20.12.02 13:37

    Deine Frage ist ja nicht, ob wechsel oder nicht, sondern wenn ich richtig lese, ob sich mit einem BMW besser im Rücken wechseln läßt als mit der Otto Normal GmbH. Gute Frage - Du darfst natürlich den Brand, wie ua BMW nicht unterschätzen, bekommst in solchen Konzernen einen ganz anderen Einblick als bei der Otto Normalo ... Aber bist da auch nur eine Nummer von Tausenden.

    Sag einmal, wieso trittst Du hier eigentlich anonym in Deinem Profil auf??

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  8. dos... 20.12.02 13:55

    Ich denke das die Marke oder die Unternehmesgrösse nicht so sehr ins Gewicht fällt, wenn klar ist was man machen möchte und welche Art von Unternehmenbesser zu einem passt.

    Auf die nachfolgenden Überlegungen wollte ich hinweisen.

    Meinst du mein Profil mit der Anonymität?
    Habe es zumindest in keiner Weise anonymisiert ...
    Gruss
    Peter (dosie)

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  9. Glo... 20.12.02 14:03

    Nein Peter, meinte nicht Dich, sondern sc@lper! Kenne Dein Profil schon ;-)

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  10. sclper 20.12.02 14:05

    jo, hab wohl bei der letzten Aktualisierung meines Profil ein paar Häkchen versehentlich entfernt.
    Hab`s nicht bemerkt. Schaue mir so selten mein eigenes Profil an ;-)

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  11. sclper 20.12.02 14:15

    ... im übrigen:
    Ja, es geht tatsächlich um der/die/das brand.
    Wenn ich Mr. 0815 bei BMW war, mache ich vielleicht bei zukünftigen Vorstellungsgesprächen einen besseren Eindruck als Mr. Superambitioniert aus dem Mittelstand.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es niemanden interessiert, was ich en detail gemacht habe, nur wo ich war.
    o.k. zugegebenermassen sagt eine Anstellung bei einem BIG PLAYER prinzipiell schon mal was aus, aber für meinen GEschmack wird dem zu viel Bedeutung geschenkt....

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  12. sclper 20.12.02 14:17

    ... im übrigen:
    Ja, es geht tatsächlich um der/die/das brand.
    Wenn ich Mr. 0815 bei BMW war, mache ich vielleicht bei zukünftigen Vorstellungsgesprächen einen besseren Eindruck als Mr. Superambitioniert aus dem Mittelstand.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es niemanden interessiert, was ich en detail gemacht habe, nur wo ich war.
    o.k. zugegebenermassen sagt eine Anstellung bei einem BIG PLAYER prinzipiell schon mal was aus, aber für meinen GEschmack wird dem zu viel Bedeutung geschenkt....

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  13. Anonym 20.12.02 20:44

    Zustimmung. weil

    1. jeder weiss dass du in einem 2-12 monate Praktikum nix gar so weltbewegendes getan hast (auch wenn's dir so vorkommen mag)

    2. Leute sehr schnell die Unternehmenskultur und arbeitsweise ihrer umgebung annehmen und die ist nunmal meistens in der normale gmbh anders als bei top5-aggressor

    3. du musst dich halt verkaufen können. zahlen daten fakten deiner früheren Praktika rausstreichen und erfolgreich klingen. aber das versteht sich wohl von selbst.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes
  14. Hen... 20.12.02 16:47

    follow your gut feeling...!

    Antworten Melden
    (4/5)   5 Votes
  15. surfer77 20.12.02 16:52

    ... mach doch einfach was dir mehr Freude bereitet!!!

    Auch wenn ein guter Name sich im CV gut macht, in zukuenftigen Vorstellungsgespraechen werden die Verantwortlichen schnell merken ob Substanz vorhanden ist oder nur heisse Luft!

    Vorteil von Grosskonzernen ist, dass man Zusammenhaenge kennenlernt die einem anderswo oft verborgen bleiben.

    Das wichtigste bleibt jedoch die Freude an der Arbeit...

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  16. Julia83 21.12.02 20:46

    ich stimme Surfer77 vollkommen zu.
    es ist wichtig sich wohl zu fühlen.

    wenn es einem in einem kleinem Betrieb zu "durchschaubar" wird sollte man sich eine neue Stelle suchen.

    Es heisst allerdings auch nicht, dass sich hinter großen Namen optimale und kompetente arbeitsbedingungen- bzw. kollegen stehen.
    ich denke in großen Konzernen geht die Arbeit und das damit erreichte oftmals unter.

    Man muss also schauen, wie wichtig einem das alles ist...
    Gruß Julia83

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen