kleine vs. große UB

lew... 27.02.08 21:46

Hallo Läute,
ich habe ein gutes Angebot von zeb/ bekommen und weiß ziemlich sicher, daß ich für die Projekte im Osteuropa prädestiniert bin. Gehalt ist gut.
Habe allerdings auch noch Angebote von PwC und Deloitte die schlechter zahlen als zeb/. Nun muss ich mich entscheiden.
Ich habe von jemandem gehört, daß wenn man viel im Osteuropa gerade am Anfang der Karriere eingesetzt wird, versaut man sich die Qualifikation... angeblich für westlichen Markt uninteressant. Außerdem kann man von klein nach groß schwerer wechseln als umgekehrt. Also was haltet ihr davon? Und nebenbei wer ist vorzuziehen zwischen PwC und Deloitte wenn Angebote vergleichbar sind.
Cheerio

  1. fre... 28.02.08 09:17

    zeb/ ist ja nun nicht wirklich eine kleine
    Klitsche. Ich bin mir nicht sicher, wie viel
    größer PwC/Deloitte in diesem Spezialmarkt
    sind.

    Grundsätzlich gilt immer:
    Kleiner Laden = mehr und schneller
    Verantwortung; höheres Risiko; hinterher
    Wechsel zu Kunden, die man selber beraten
    hat.

    Großer Laden = Langsames Heranführen an
    Verantwortung (anfangs = 0), Name der
    Firma als Visitenkarte mach einen auch für
    nicht-Kunden interessant.

    Ob "klein" wirklich auf zeb/ zutrifft, würde ich
    allerdings mal bezweifeln.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  2. Tenalp 28.02.08 10:20

    Hallo,

    also alle die ich im MOE-Business kenne, die auch dort angefangen haben, haben ein Prob. Die Spezialisierung ist gut, die Geschäfte laufen in dem Bereich sehr gut. Aber wie lange noch?

    Jobs in dem Bereich gibt es nicht zuhauf. Wenn Du später mal wechseln möchtest bist immer der "Ostler" und hast immer eine Sonderposition.

    So gesehen würde ich mich auf etws handfestes spezialisieren. Stb., WP, Controlling, etc. dan bist Du branchenunabhängig einsetzbar.

    Wie der Anfangsgehalt aussieht ist zunächst zweitrangig. Die Gehaltsentwicklung ist wichtiger. Denk auch daran, dass Du in einer kleineren Firma immer von den Launen des Vorstands abhängig bist. Bei PwC & Co. gibt es klare Strukturen mit klaren Entwicklungsstuffen, die auch eingehalten werden. Vom Lernfaktor her, hat der Vorredner natürlich recht.

    Komplizierte Entscheidung. Denk nun nicht osteuropäisch nur an dem Geld was Du jetzt verdienen kannst. Denk Dir Deine nächten Züge aus. Wie beim Schach.

    Grüße

    Münchner

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  3. homofaber 28.02.08 10:24

    CEE-Expertise ist zur Zeit eine sehr interesante und gefragte Qualifikation, da viele Unternehmen in der Region Geschäft entwicklen/ausbauen. Allerdings kommt man da nur schwer "wieder raus", d.h. Deine Exit-Optionen werden wahrscheilich einen CEE-Bezug haben. Wenn Du Dir also vorstellen kannst auch nach deiner Zeit als Berater in CEE oder mit CEE-Bezug zu arbeiten ist das sicherlich ein ganz guter Zug, falls Du das aber nicht willst würde ich eher eine Stelle nehmen mit der Du Dich weniger festlegst.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   7 Votes
  4. Tenalp 28.02.08 10:34

    So ist es. homofaber hat recht.

    In dem Bereich kann man jetzt gutes geld verdienen. Mit viel Glück spezialisierst Du duch nicht nur auf MOE (CEE) sonder im allg. auf Internationalisierung. Kenne zeb/ nicht näher. Aber in dem Bereich lernst Du eine Menge neue Sachen: Marktanalysen, Vertriebsaufbau, Personalsuche, etc. Eher ein Generalist der in sehr vielen situationen zurecht kommt.

    Schau mal in den Jobbörsen nach wie viele Jobs in dem Bereich aktuell zu vergeben sind. Nicht berauschend...

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  5. Tenalp 28.02.08 10:56

    So ist es. homofaber hat recht.

    In dem Bereich kann man jetzt gutes geld verdienen. Mit viel Glück spezialisierst Du duch nicht nur auf MOE (CEE) sonder im allg. auf Internationalisierung. Kenne zeb/ nicht näher. Aber in dem Bereich lernst Du eine Menge neue Sachen: Marktanalysen, Vertriebsaufbau, Personalsuche, etc. Eher ein Generalist der in sehr vielen situationen zurecht kommt.

    Schau mal in den Jobbörsen nach wie viele Jobs in dem Bereich aktuell zu vergeben sind. Nicht berauschend...

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes
  6. lew... 28.02.08 23:35

    Vielen Dank an euch alle,
    Ihr habt mein Bauchgefühl nur unterstützt. Bei zeb/ ist die Richtung links an der Karte gegeben bei PwC oder Deloitte sind beide Richtungen gegeben. Im großen und ganzen denke ich, daß man später bei den beiden großen WP immer noch vielseitiger einsetzbar ist als bei zeb/.
    cherio

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen