(relativ)gutbezahlte Jobs

han... 28.05.07 15:15

Hier mal eine Einstiegsgehaelterfrage die das ganze etwas anders betrachtet. Ich moechte mal die These aufstellen, dass ein gutbezahlter Job in etwa 1000Euro Jahresgehalt pro Wochenarbeitsstunde einbringt. Einige Beispiele: SAP 40-45TEUR bei vermutlich entsprechender Arbeitszeit. Beratung 60TEUR aufwaerts und 60h Woche aufwaerts. Goldman Sachs 100TEUR bis 120TEUR bei gleicher Arbeitszeit. Alles Berufseinsteiger. Mich interessiert nun: Wer kennt (oder hat) Jobs, die relativ gesehen besser bezahlen. Mir faellt da das ehemalige Traineeprogramm bei Daimler ein (47TEUR bei 38,5h Woche). Ich erwarte mit grossem Interesse Beitraege

  1. autares 28.05.07 15:35

    Key Accounter bei einem Zigarettenkonzern:
    80k (fix) + 30% variabel bei Zielerreichung bei 42h/Woche

    Junior Key Accounter:
    52k bei 37,5h/Woche

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  2. han... 28.05.07 15:38

    Ok, eins muss ich noch erwaehnen: Ich meinte Einstiegsjobs, oder ist der Junior ein Berufseinsteiger? Btw, welcher Konzern ist denn das (BAT denk ich mal nicht...)

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  3. han... 28.05.07 16:01

    Im Prinzip ist dann auch das Angebot von Accenture gut mit 42TEUR + bezahlte Ueberstunden

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  4. han... 28.05.07 16:12

    Im Prinzip ist dann auch das Angebot von Accenture gut mit 42TEUR + bezahlte Ueberstunden

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  5. glitz 28.05.07 16:22

    soweit ich weiß, werden überstunden aber auch nur auf der untersten oder den untersten beiden hierarchiestufen ausbezahlt, bei höheren gibts stattdessen einen variablen Bonus.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  6. han... 28.05.07 16:29

    Im Prinzip ist dann auch das Angebot von Accenture gut mit 42TEUR + bezahlte Ueberstunden

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  7. autares 28.05.07 16:33

    Der Junior hat 1 Jahr Erfahrung, war allerdings zuvor Werkstudent

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  8. han... 28.05.07 16:43

    Ok, interessant. In erster Linie wichtig sind mir aber nur Absolventgehaelter. Kann da noch jemand nachlegen? Energiebranche(Eon, RWE etc.) zahlt ja auch sehr gut, aber wie ists da mit den Zeiten?

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  9. Zarathustra 28.05.07 17:24

    Pharma zahlt auch für Trainees 50k.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  10. autares 28.05.07 17:28

    Ein Einsteiger bekommt aber auch bei GS keine 100k-120k.




    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes
  11. Checker0815 28.05.07 18:32

    Definitiv werden 100k-120k gezahlt. Fange dieses Jahr bei einer anderen Bank an und erwarte 115k-125k all in nach einem Jahr

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  12. han... 28.05.07 18:33

    Doch 100k sind mittlerweile moeglich (als Berufsanfaenger). Da ist der Bonus allerdings schon drin. Hab das schon haeufiger gelesen und war auch im Manager Magazin und im Handelsblatt vor kurzem Artikel drin. Die Arbeitsbelastung scheint dabei aber auch jenseits von 100h die Woche zu liegen.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  13. han... 28.05.07 18:34

    M&A Advisory versteht sich...

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  14. han... 28.05.07 18:35

    at Checker: Welche Bank und wo (FFM)? Und wie siehts mit den Stunden aus (darum gehts hier ja eigentlich;-)).

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  15. jon... 28.05.07 19:46

    Wo bin ich?

    By the way,
    M&A zahlt tatsächlich 120k für Berufseinsetieger bei ca. 70-80h pro Woche.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   7 Votes
  16. Checker0815 28.05.07 20:00

    denke die Range liegt eher bei 80-100h / Woche. Im Mittel wohl so bei 90h.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  17. han... 28.05.07 20:13

    Ok, sonst noch was? Pharma hatte ich noch nicht dran gedacht. Ich denke mal, besonders schlecht kommen die BIG4 weg, besonders in den Traineeprogrammen. ErnstYoung soll da angeblich nur 20.000 zahlen....

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  18. jon... 28.05.07 20:21

    quatsch... so wenig nur auch nicht...

    weiß trotzdem wer, wass RWE oder EON zahlen?

    Wie sieht es eigentlich mit Siemens aus?

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  19. MDu... 28.05.07 21:19

    So weit ich weiß gibts beim International Graduate Program von RWE so um die 42k

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  20. MDu... 28.05.07 21:12

    Auch wenn es dort nicht so viele Einstiegspositionen gibt, wie sieht es denn in der Private Equity Branche aus- auch relativ gutbezahlt? Sind dort die Arbeitszeiten niedriger/gleich/höher als im IB?

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  21. jon... 29.05.07 00:46

    PE bezahlt weit unter M&A und leicht über UB. Ca. 70-80k. Lohnt sich erb angesichts der Arbeitszeiten nicht.

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes
  22. thi... 29.05.07 08:03

    hallo hanscorsten,

    ich nehme an, dass du bei den gehältern von Absolventen mit einem Studium ausgehst. weißt du, wie die entsprechenden gehälter bei einem zweit- bzw. zusatzstudium und/oder Promotion aussehen?

    viele grüße

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  23. Anonym 29.05.07 09:41

    Hi,

    ich finde die Frage sehr spannend. Anmerkungen:

    Top-Consulting zahlt Einsteigern mehr als 60k, wenn man inkl. Bonus rechnet. Ausserdem müsste man auch non-monetäre Bestandteile zumindest teilweise einbeziehen (Firmenwagen, MBA-Programm usw.). Schätze, dass Top-Consulting dann eher bei ca. 70-85k liegt.

    Also müsste man methodisch die Arbeitsentlohnung breiter definieren.

    Auf der anderen Seite beinhaltet das "Arbeitsleid" mehr, als nur die entgangene Freizeit. Art der Arbeit, erwartete Flexibilität usw. spielen auch mit rein.

    Stefan

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  24. han... 29.05.07 11:03

    Ja, absolut richtig, gerade beim Consulting kommt noch einiges dazu. Eine wichtige Anmerkung will ich auch noch machen: In der Industrie mit 40h Woche und sagen wir mal 45TEUR verdient man zwar relativ besser als anderswo, wenn man aber auf die "Karriere" aus ist, muss man trotzdem mehr arbeiten (Stichwort: Facetime). Karrieren werden nunmal nach 19h gemacht. Und dafuer gibt es kein Extrageld. Bei der Unternehmensberatung ist diese Karriere im Prinzip schon mitdrin UND wird auch bezahlt (in Relation dadurch wieder besser).

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  25. Anonym 29.05.07 12:01

    Lehrer: 2500 € netto bei max. 40 h/Woche
    Fluglotse: 70-80 K (nach der bereits fürstlich entlohnten Ausbildung), bei ca. 30-40h/Woche

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen