Brainteaser von CTG

robert777 03.02.09 12:09

Zwei unterschiedlich lange Lunten brennen jeweils genau acht Minuten. Die Lunten brennen allerdings ungleichmäßig schnell (z.B. kann die Hälfte der ersten Lunte schon nach einer Minute abgebrannt sein).

Wie ist es möglich mit Hilfe nur der beiden Lunten und eines Feuerzeugs einen Zeitraum von genau sechs Minuten zu messen?

  1. Mic... 03.02.09 13:34

    Also wenn ich in dem Interview sitzen würde, würde ich erstmal Annahmen aufstellen:

    1. Die erste Lunte hat ne ungleichmä'ige Brennkraft und ist wie oben gesagt nach einer Minute bei der Hälfte angekommen (d.h. der Rest der Lunte braucht noch 7 Minuten)

    2. Die zweite Lunte brennt gleichmäßig, dh sie ist nach 4 minuten bei Ihrer Hälfte.

    Vorgehen:
    Lege die beiden Lunten im 90 Grad Winkel übereinander so dass sie sich jeweils genau mittig schneiden.

    Dann zünde die 2. Lunte an. Sie braucht 4 Minuten bis zur Hälfte, dann entzündet sie automatisch Lunte 1.
    Lunte 1 brennt auf schneller Seite genau eine Minute und gleichzeitig auf der anderen Seite auch. Nachdem die "schnelle" Seite verbrannt ist, ist auf der anderen Seite nur noch Lunte MIT Brenndauer i.H.v 6 minuten vorhanden!!!

    Antworten Melden
    (3.67/5)   7 Votes
  2. tam... 03.02.09 14:33

    Das kann so nicht funktionieren. Woher weisst Du denn, dass die erste Lunte nach 4 Minuten bei der Hälfte ist?

    So gehts:
    Erste Lunte von beiden Seiten anzünden, zweite nur an einer Seite anzünden.
    Nach 4 Minuten ist die erste Lunte komplett aufgebrannt, jetzt das zweite Ende der zweiten Lunte anzünden. Nach 6 Minuten sind beide Lunten verschwunden.

    Antworten Melden
    (4.63/5)   4 Votes
  3. robert777 03.02.09 16:38

    Hi Tamatu,
    Danke für die Lösung-wäre ich nie daraufgekommen!

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen