Der fehlende Franken

Anonym 29.10.01 22:29

Drei Knaben kommen ins Spielwarengeschäft und kaufen sich einen Lederball. Der Verkäufer verlangt 24 Franken und jeder der Knaben zahlt 8 Franken. Kaum sind die drei aus dem Laden kommt der Chef des Ladens zum Verkäufer und macht ihn darauf aufmerksam, dass dieser Ball im Sonderangebot ist und nur 19 Franken kostet. Der Chef weist den Verkäufer an den drei Knaben nachzurennen und Ihnen den Fehlbetrag zurückzugeben. Der Verkäufer nimmt 5 Einfranken Stücke aus der Kasse und rennt nun den drei Knaben nach. Unterwegs denkt er sich, dass ja 5 Franken gar nicht durch drei teilbar ist und beschliesst jedem nur einen Franken zurückzugeben und den Rest von 2 Franken selber zu behalten.
Jeder der drei Knaben hat zuerst 8 Franken bezahlt und danach 1 Franken zurückbekommen macht also 7 Franken. Dreimal 7 Franken macht 21 plus 2 Franken die der Verkäufer behalten hat macht 23 Franken der Ball hat aber doch 24 Franken gekostet. Wo ist der fehlende Franken geblieben?

  1. Anonym 02.11.01 20:11

    Die Proberechnung erfolgt anders rum, erst haben Sie 24 Franken gezahlt, dann zieht man 3 ab für die Jungs, so daß Sie nur 21 Franken gezahlt haben und dann zieht man nochmal 2 Franken für den Verkäufer ab. Macht 19. 19+5 ist wieder 24.

    Die Aufgabe gibt es übrigens schon in ähnlicher Form mit der Bezahlung eines Hotelzimmers weiter unten

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  2. Anonym 03.11.01 11:20

    Hallo Raoul,

    hab's anschließend festgestellt, aber irgendwie sind die meisten dieser Fragen nur Abwandlungen von wenigen "Grundtypen". Zumindest alle, die ich gefunden habe....

    Gruß,
    Markus

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen