Eieruhr

cpo... 26.02.01 10:57

Ich möchte ein 9-Minuten-Ei haben. Jedoch habe ich nur eine Sanduhr mit 7 Minuten und eine Sanduhr mit 4 Minuten zur Verfügung. Wieviel Minuten weicht mein bestes Ergebnis maximal von den 9 Minuten ab und wie muß ich die Sanduhren stellen?

  1. Anonym 26.02.01 15:48

    0 Minuten...?!
    1* 7 + die andere Sanduhr bis die Mitte...
    Es hängt von deiner Sanduhr !

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  2. Ing... 26.02.01 17:31

    Ich beginne mit der
    7min Uhr lasse sie gleichzeitig mit der 4min Uhr laufen = Rest 3 min auf 7min

    dann 7min Uhr (mit 3 min Rest) zusammen mit 4 min Uhr = 1min Rest auf 4 min.

    dann 7min Uhr (wieder voll) mit 4min Uhr (mit Rest 1 min) = 6min Rest auf 7 min Uhr

    dann 7min Uhr (mit Rest 6 min)zusammen mit 4 min Uhr (wieder voll) = 2min Rest auf 7 min Uhr

    dann 4 min Uhr (wieder voll) mit 7min Uhr (mit Rest 2min) = 2min Rest auf 4min Uhr

    Dann koche ich das Ei, lasse 7min Uhr ganz duch laufen und die 2 min verbliebene Restzeit auf der 4min Uhr = 9 min Ei

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  3. cpo... 02.03.01 22:09

    so ganz kann ich mich damit nicht zufrieden geben.

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  4. Ing... 06.03.01 22:04

    Wieso nicht? Wo ist das Problem?

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  5. jwittek 17.03.01 19:46

    check this out: beide sanduhren
    gleichzeitig starten. wenn die 4min-uhr
    abgelaufen ist, erneut starten. wenn die
    7min-uhr abgelaufen ist, ab mit dem ei
    ins kochende wasser. die 4er läuft dann
    noch eine minute - und anschließend noch
    zweimal, dann ist das 9-minuten-ei fertig.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  6. wavewoman 16.04.01 00:09

    Also ich würde es so machen:
    beide Eieruhren gleichzeitig loslaufen lassen, wenn die Vier-Minuten-Uhr abgelaufen ist das Ei rein, warten bis die restlichen drei Minuten der Sieben-Minuten-Uhr abgelaufen sind, dann Vier-Minuten-Uhr neu starten
    Die Ungenauigkeit liegt dann bei meinen Reaktionszeiten, oder?

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  7. Mic... 16.04.01 16:03

    Hmm, also ich komme bei deinem Verfahren auf eine Kochzeit von sieben Minuten. Das entspricht weder dem Ziel (neun Minuten), noch ist das sonderlich effizient, da man ja schon eine Sieben-Minuten Sanduhr hat ;-)

    M.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes
  8. Mic... 16.04.01 16:22

    Noch eine Idee:

    Beide Uhren starten und Ei sofort(!) ins Wasser. Nach 4 Minuten die 4min Uhr erneut starten. Nach 7 Minuten die 7min Uhr neu starten.

    Nach 8 Minuten ist die 4min Uhr zum zweiten mal durch, in diesem Moment dann die 7min Uhr, auf der gerade 1 Minute abgelaufen ist(!), wieder umdrehen, und wieder 1 Minute zurücklaufen lassen.

    M.

    Antworten Melden
    (4.53/5)   9 Votes
  9. wavewoman 16.04.01 21:01

    ja, dem stimme ich absolut zu, war gestern wohl schon ein bißchen spät und ich habe zwei Aufgaben durcheinandergeworfen ;-)))

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  10. Anonym 11.04.05 16:50

    gefällt mir super deine idee, denn man muss nicht zuerst warten und kann gleich mit dem kochen beginnen! :)

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  11. sclper 06.05.01 21:51

    4- und 7-Minuten-Uhr starten.
    Nach 4 Minuten die 4 Minuten-Uhr wieder umdrehen.
    Wenn die 7-Minuten-Uhr durchgelaufen ist, Ei ins Wasser.
    2. Runde der 4-Minuten-Uhr dauert dann NOCH eine Minute. Danach 2x 4-Minuten-Uhr durchlaufen lassen und Ei raus nehmen.

    = 9-Minuten Ei

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen