Fidschi-Cola

mat... 24.02.07 10:19

hi,

ich habe mir die Fidschi-Cola Fallstudie angesehen und die Berechnung bei Punkt 3 verstehe ich einfach nicht:

Die Vertriebsmitarbeiter erhalten von der Geschäftsleitung einen Mindestpreis je
Liter als Vorgabe. Erzielen sie einen höheren Preis, erhalten sie 10% vom Differenzbetrag
als Leistungszulage. Verkaufen sie zu einem niedrigeren Preis, wird
ihnen selbstverständlich kein Bonus vergütet.
Gegenwärtig liegt der Mindestpreis pro Liter bei 1,12 USD. Die folgende Tabelle
zeigt den durchschnittlichen Endverbraucherpreis (Ladenpreis) und das Volumen,
das im letzten Jahr in den einzelnen Regionen von Viti Levu abgesetzt wurde.
Nord Süd Ost West
Durchschnittlicher
Ladenpreis
je Liter 1,50 USD 1,45 USD 1,55 USD 1,50 USD
Absatzvolumen
0,5 Mio. l 0,4 Mio. l 0,4 Mio. l 0,6 Mio. l

Der Vertrieb habe im vergangenen Jahr ausschließlich zu Preisen über der Mindestvorgabe verkauft, so Tom Paradise, Vertriebsmanager von Fidschi-Cola. Insgesamt wurden an die Vertriebsmitarbeiter Vergütungen in Höhe von 88.000 USD ausgezahlt. Ein Viertel davon waren Leistungszulagen. Durchschnittlich wurden vom Vertrieb in den Regionen Nord, Süd und West folgende Preise erzielt:
Nord: 1,22 USD
Süd: 1,22 USD
West: 1,27 USD

A) 1,12 USD
B) 1,22 USD
C) 1,25 USD
D) 1,27 USD
E) 1,32 USD
Welcher Preis wurde vom Vertrieb durchschnittlich in der Region
Ost erzielt?

Weiß jemand wie man das ausrechnen kann...?? :(

matti

  1. igo... 26.02.07 00:14

    Hi, versuche mal meine Ausrechnungen zu beschreiben :) - Der gesamte Absatzvolumen ist 1,9 Mio zum Mindestpreis 1,12 sind es 2.128.000 in Euro. Auf das tatsächliche Verkaufsvolumen komme ich weil ich weß, dass 10% vom Betragsdifferenz als Leistungsbonus ausgezahlt wurde (1/4 von 88.000 ist ja 22.000) - 2.348.000 ist der Jahresvolumen in Euro. Dann kann man eine Gleichung mit x-für Durchschnittspreis der Region Ost:

    1,22*500.000+1,22*400.000+1,27*600.000+x*400.000=2.348.000,

    die Lösung daher ist: 1,22!

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  2. mat... 26.02.07 10:18


    Die erste Sachen und die Gleichung sind klar, aber wie kommst du auf die 2.348.000??

    Der Satz:
    "Auf das tatsächliche Verkaufsvolumen komme ich weil ich weß, dass 10% vom Betragsdifferenz als Leistungsbonus ausgezahlt wurde."

    ist mir leider auch nicht klar, kannst du mir noch einmal weiterhelfen?

    matti

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes
  3. cuba49 02.03.07 11:45

    hier ein lösungsweg mit gleichem ergebnis, aber etwas transparenter:

    die Vertriebsmitarbeiter erhalten 88.000 Gesamtvergütung, davon sind 22.000 (25%) Leistungszulage.

    Nord:
    (1,22-1,12)*0,1*0,5Mio=5000
    Süd:
    (1,22-1,12)*0,1*0,4Mio=4000
    West:
    (1,27-1,12)*0,1*0,6Mio=9000

    Verbleibende Bonussumme für Ost: 4000

    (x-1,12)*0,1*0,4Mio = 4000
    x= 1,22

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen