Jäger

Labus 27.09.04 09:13

Hier mal ein weiterer.....

Ein Jäger erlegt 100 Tiere und verkauft sie für einen Gesamterlös von 100 €. Ein Reh kostete dabei 10 €, ein Hase 3 €, ein Fasan 0,5 €.
Wieviel hat er von den Tieren geschossen?

Viel Spaß!
Labus

  1. Ertan_Ongun 27.09.04 10:10

    haha...10 Rehe, 0 Hasen und 0 Fasane zum Beispiel...

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  2. Labus 27.09.04 11:04

    Möp - setzen, sechs - Aufgabe nicht verstanden.

    Es sind 100 Tiere, 100 € Gesamterlös. Es fehlen Dir in der Rechnung also 90 der zwei- und/oder Vierbeiner.

    Versuch´s nochmal.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  3. Labus 27.09.04 11:07

    Vielleicht noch ein Tipp:

    es gibt nur eine korrekte Antwort

    Ziel ist es, ohne Taschenrechner und Compi, mit einem Blatt Papier und einem Stift möglichst schnell auf die Lösung zu kommen.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  4. Anonym 27.09.04 12:45

    Gleichung I: a+b+c=100
    Gleichuhg II: 10a+3b+0.5c=100

    Umstellen, ausprobieren, glücklich sein ;)

    = a=5, b=1, c=94

    Antworten Melden
    (4.2/5)   7 Votes
  5. Labus 27.09.04 14:03

    Bingo!

    Eigentlich ja ganz einfach....man sollte aber nicht glauben, wie verloren manch Studierter vor dem Problem hier stand... :-)

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  6. Labus 27.09.04 14:15

    Bingo!

    Eigentlich ja ganz einfach....man sollte aber nicht glauben, wie verloren manch Studierter vor dem Problem hier stand... :-)

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  7. matsvos 20.10.04 11:47

    sorry, aber ich verstehe es immer noch nicht: wie kann man ein lineares Gleichungssystem mit zwei Gleichungen und drei Unbekannten auflösen (Link?)? oder geht das durch systematisches "probieren"?

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes
  8. Anonym 27.10.04 18:02

    jetz momend amal. schreib nochmal bei welcher umgestellten formel du letztendlich ausprobierst? wenn ich ausprobier brauch ich die formeln nicht, die machen es nämlich keinen deut transparenter. lass mich aber gerne eines anderen belehren.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  9. Hom... 27.09.04 12:32

    20 Hasen = 60€
    80 Fasane = 40€ ???

    = 100 Tiere, 100€...
    Rehe waren gerade aus ;)

    oder muss zwingend auch ein Reh dabei sein?

    Antworten Melden
    (5/5)   1 Votes
  10. Labus 27.09.04 14:01

    Gute Frage....davon bin ich selber bisher stillschweigend ausgegangen. Aber gute Idee....

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  11. eri... 28.10.04 21:32

    80 Fasanen, 20 hasen und Null Reh zum Bleistift..

    Viet

    Antworten Melden
    (4.1/5)   5 Votes
  12. eri... 28.10.04 21:34

    in der Frage stand nichts davon dass Rehe dabei sein müssen!!!

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  13. sir... 22.11.04 14:12

    Tja, wie gesagt, es sind zwei Gleichungen mit drei Unbekannten. Für jede Unbekannte (Anzahl Tiere) kann irgendein Wert gesetzt werden. Die Lösung ist dann aber nicht immer (fast nie) ganzzahlig. Resultate werden Brüche oder sogar negativ, was auch immer eingestzt wird.
    D.h. dass die ganzzahligen Lösungen nur durch Ausprobieren (A=0,1,2,3,...,99,100) gefunden werden können.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes
  14. Mat1978 24.01.05 16:57

    94 Fasane, 1 Hase, 5 Rehe

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  15. Friday14 29.01.06 13:14

    Man muss nicht zwingend alles ausprobieren, ich bin so rangegangen:

    10x+3y+0,5z=100
    x+y+z=100

    zweite gleichung mit 0,5 multiplizieren und dann von der ersten abziehen:

    9,5x+2,5y=50
    Schon gibt es für x nur noch 5 Möglichkeiten und man muss nur noch schaun, ob es eine passendes natürliches y gibt.
    Also x=5, y=1. Und jetzt noch z ausrechnen, gleich 94.
    Ich denke, so geht es schneller, als durch ausprobieren.

    Antworten Melden
    (5/5)   2 Votes
  16. adr... 30.11.10 19:23

    Finde den Ansatz sehr gut, besonders weil er die Notwendigkeit zu raten erheblich reduziert. Habe einzig anders eine Variable reduziert, indem ich Gleichung 1 mit 2 multipliziert habe, so dass dann 19x+5y=100 übrig blieb.
    Allerdings war ich nicht auf den Punkt gekommen, dass x zu diesem Zeitpunk maximal 5 betragen kann ohne mit anderen Zahlen ins Negative zu gehen. Sehr gute Überlegung.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  17. edi... 22.12.10 11:22

    10a+3b+0,5c=100
    Man kommt nich drum herum bei zwei Variablen Trial-Error zu spielen.
    Welche sollten es sein ? Fasan mit einem Preis von 0,5 bestimmt nicht. Die rechnen wir raus mit dem Ergebniss von 9,5a+2,5b=50
    Jetzt fangen wir mit der einfachsten Annahme an: maximal 5 rehe können verkauft werden (9,5*5=47,5) und b= 1 a=5 . Die Rehe und hasen machen einen erlös von 53. Der rest müsse durch Fasen generiert werden (47*2)=94

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen