Mal wieder etwas wiegen

bal... 03.01.06 09:11

Wir haben eine Balkenwaage mit verschieden langen Armen, ein Bleigewicht von genau einem Kilo, viel Reis und ein paar Tueten (deren Gewicht wir vernachlaessigen).
Aufgabe: Wir brauchen genau zwei Kilo Reis.

  1. kir... 03.01.06 18:17

    auf einen ARM legen wir 1kg Bleigewicht, auf den anderen Reis in der Tuete, und zwar so viel, dass die Wage ins Gleichgewicht kommt. Dann nehmen wir 1kg Bleigewicht von dem ersten ARM weg und legen eine Tuete mit so viel Reis, dass die Waage wieder ins Gleigewicht kommt. Jetzt haben wir auf dem ersten ARM, da wo zuerst Bleigewicht lag, genau 1 kg Reis. Genau so bekommen wir noch 1kg.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  2. eri... 03.01.06 19:04

    was bedeutet zwei verschieden lange arme?

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  3. kir... 04.01.06 11:41

    wie ich verstehe, zwei verschieden lange Balken

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes
  4. bal... 04.01.06 12:15

    ja, so war das gemeint.
    Ich finde, dass die Aufgabe eigentlich einfacher wird, wenn man gleich sagt, dass man ein Kilo haben will.
    :-)

    Noch die Quellenangabe: Letzten Donnerstag bei "Pelzig unterhaelt sich" wurde die Frage als Knobelaufgabe von Renate K. vorgestellt.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  5. coq... 07.12.06 23:18

    hehe des ist zu einfach..

    wie kann ich 500gr kriegen?
    das wäre was schwieriger:-P
    machbar!!!!

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  6. Vla... 23.06.08 03:33

    Könnte man die Länge der Arme selber einstellen, würde man wie folgt vorgehen: Drehmoment ist der vektroprodukt von Armlänge und Kraft (kann man hier durch Masse ersetzen, da die Erdbeschleunigung sich rauskürzt), bedeutet wenn wir ein kilo Gewicht auf eine Seite legen und zwei Kilo auf die andere, werden die sich auf wiegen, wenn das Armlängenverhältnis umgekehrt, also 2 zu 1 ist

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen