Marktgroesse Deloitte

Jim... 30.01.06 14:40

Frage im Bewerbungsgespraech: Wie grosse Schaetzen Sie den Markt fuer Krawatten pro Jahr in Deutschland ein?
- Viel Spass -

  1. surferskieur 31.01.06 10:55

    80Mio. Deutsche - 40 Mio. Männer - nach Bevölkerungspyramide: mittlerweile eher Gleichverteilung zwischen 0 und 70J. Über 65 und unter 20 abschneiden, da kein Bedarf, bleiben 45. Also ca. 2/3 von 40 Mio. = 25 Mio. Männer.

    Dann gruppieren: Wer braucht Krawatten, wer wenige, wer keine? Z.B. jeweils 1/3. Zu Gruppe 1: 3 neue Kr. pro Jahr, Gr. 2: max. 1, Gr. 3: 0. So, dann hätten wir's: ca. 100 Mio. Stück. Wahrscheinlich eher weniger, da mir meine "Bedarfsschätzung" recht optimistisch vorkommt.

    Alternativ: "Ein durschnittlicher Deutscher hat 3 Krawatten" (hab ich mal so irgendwo gelesen). Bestand also 120 Mio. Dann "Lebensdauer" schätzen - wie wär's mit 6 Jahren? Dann würde ich auf 20 Mio. pro Jahr kommen.

    OK, kleiner Unterschied zur Alternative 1... Was passt besser?

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes
  2. bal... 31.01.06 16:58

    Nach Deiner Formel komme ich auf 32 Mio, nicht 100Mio.
    Denn: 25/3 = 8 (ca.), also 8*3 + 8*1 = 32
    Jetzt ist die Diskrepanz zu der anderen Berechnung nicht mehr so arg...

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  3. Jim... 31.01.06 19:40

    Also auf die 25 Mio. Maenner bin ich auch gekommen. Allerdings bin ich von ca. 50 Mio. Erwerbstaetigen ausgegangen und war so frei zu behaupten das 50% maennlich sind. Anschliessend habe ich einfach behauptet das ca. 20% von denen im Beruf auf eine Krawatte angewiesen sind. Also 5 Mio. Pers. Mit Modeentwicklung und Verschleiss (Weiberfastnacht) bin ich davon ausgegangen, dass diese Personen im Durchschnitt 3 Krawatten pro Jahr kaufen. Somit kam ich auf 15 Mio. Krawatten. Was im Interview erst nicht ganz raus kam (und auch in dieser Frage so gestellt wurde) dass noch das Umsatzvolumen gefragt war. Durchschnittspreis einer Krawatte EUR 20,- ergibt dann ein Marktvolumen von EUR 30 Mio. im Jahr. Mit dieser Loesung war man zufrieden. Was in der Berechnung gefehlt hat waren Krawatten die nicht auf der Arbeit gebraucht werden (Feierliche Anlaesse, etc.) Ist aber wohl nicht so tragisch gewesen.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   5 Votes
  4. Totamec 01.02.06 11:57

    Ihr denkt nicht ernsthaft so kompliziert???

    Die Zahl gibt es in Realität einmal pro Jahr....

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen