vogelflug ist ungelöst- aber hiermal was kreatives

Anonym 17.09.02 12:48

Jaja, da bereitet sich wer auf gespräche vor.... Ich hoffe es macht Euch so viel Spass wie mir :-)

Also hier die nächste Frage:

WissenschafterInnen haben beweisen, dass es eine direkte positive Korrelation zwischen dem Genuss von Speiseeis und Volksaufruhr (Krawallen, Ausschreitungen,...) gibt.

Wieviele Begründungsansätze fallen Euch spontan ein?

  1. Anonym 17.09.02 14:09

    beides geschieht eher im sommer, bei stroemenden regen geht niemand auf die barrikaden und niemand ist speiseeis...

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  2. cha... 17.09.02 14:29

    gute Frage, na ich versuch das mal der reihe nach anzugehen:
    wenn die leute viel eis essen haben sie bauchschmerzen/zahnschmerzen ect., wenn sie schmerzen haben sind sie unzufrieden, wenn sie unzufrieden sind, sind sie mit allem unzufrieden und dann gehen sie auf die strassen und es gibt aufruhr.

    oder anders herum, dort wo ausschreitungen, demonstrationen, krawalle ect. sind, sind viele leute, dort wo viele leute sind, sind viele eisverkäufer, wo viele eisverkäufer sind, wird viel eis gegessen.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  3. Anonym 18.09.02 14:32

    Weitere Möglichkeit: Die jährlichen Teuerungsraten für eine Kugel Speiseeis (Entwicklung, an die ich mich noch errinnere: 50 Pf, 1 DM, 60 cent, 1 Euro und nun 1,20 Euro) verlangen einfach nach Krawall.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  4. Che... 19.09.02 20:07

    Demnach muesste es denselben Zusammenhang auch bei Baeckereien geben, vermutlich hat es sogar schon Krawalle dort gegeben, denn mein 'Stamm'-Baecker hat die Preise schon wieder gesenkt (25Ct - 19Ct / Broetchen) :-

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  5. Lunatica 18.09.02 16:04

    - Die meisten Eiscafés werden von Italienern betrieben. Italiener sind von Natur aus temperamentvoller. Durch den Genuss von italienischem Eis springt auch auf uns Deutsche etwas von diesem Temperament über. Wir können mit diesem plötzlichen Übermaß an Energie aber nicht umgehen und deshalb kommt es zu Krawallen.

    - Es könnte natürlich auch sein, daß eine Verschwörung dahinter steckt. Die Regierung hat ein Mittel entwickelt, durch das das Aggressionspotential der Menschen angehoben wird. Wir sind die Testpersonen. Höher dosiert kann man so ganze Revolutionen auslösen... Das ganze wird deshalb in Speiseeis versteckt, damit man, wenn die Sache auffliegt, der Mafia die Schuld geben kann.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  6. Che... 19.09.02 20:14

    sowas aehnliches hatte ich auch bereits ueberlegt. Aber so abwegig ist die zugrunde liegende Idee nicht, wie ich finde. Eis oder Suessigkeiten loesen doch bestimmt irgendwelche Endorphine oder so aus, vielleicht auch Adrenalin? Ein Thema fuer die Biochemiker.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  7. cha... 20.09.02 10:13

    das ist zwar jetzt wieder politisch und vielleicht auch etwas unsachlich, aber nach deiner theorie isst der amerikanische präsident nach meinem empfinden eindeutig zu viel speiseeis!

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  8. Anonym 20.09.02 01:30

    BWL-ler, soziologen, politologen, diese wissenschaftler und all die anderen, die bruchrechnen schon zur höheren mathematik zählen, sollen hiermit auf einführungslehrbücher der ökonometrie verwiesen werden. scheinkorrelation ist der nachzuschlagende begriff.

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  9. Anonym 20.09.02 13:51

    bzw. fehler erster ordnung

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  10. Anonym 20.09.02 13:52

    .. obwohl ich nicht glaube, dass die von werner8 genannten personen bruchrechnen zur hoeheren mathematik zaehlen...

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  11. Hen... 21.09.02 16:04

    Eis ist man, wenn man unzufrieden ist, Krawall macht man dann auch.

    Hohe Temperaturen - Konsum von Eis
    Hohe Temperaturen - gesteigerte Gereiztheit - Krawall

    Eis macht nicht lange satt - Hunger - Krawall
    (In diesem Zusammenhang sei auch an die historiesche Parallele, nämlich Marie Antoinettes Vorschalg erinnert, das hungerde französische Volk möge doch Kuchen stat Brot essen).

    Scheinkorrelation?
    Vielleicht, oben gennantes kann man empirisch überprüfen: Forschungsprojekt - Geld + Beschäftigung - weniger Krawall, aber auch mehr Eiskonsum --- und jetzt?

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  12. Anonym 21.09.02 16:33

    Ok, verzeihung wie konnte ich mich nur so unpräzise ausdrücken wo ich es hier doch mit Deutschen zu tun hab *augenverdreh*

    Also finden sie zumindest 3 versteckte Faktoren, die die Scheinkorrelation verursachen könnten.

    Bisher haben wir genau eine nämlich Jahreszeit.

    Kreativität!

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  13. Anonym 21.09.02 16:49

    Na gut, die Idee mit Marie Antoinette war super. Immer auf die ÖSIS *nochmehraugenverdreh*

    Mein Vorschlag: Bevölkerungsdichte
    Mehr Menschen essen mehr Eis.
    Mehr Menschen machen mehr Krawalle

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  14. neutrino 23.09.02 13:31

    Mein Vorschlag würde in eine ähnliche Richtung gehen - nehmen wir doch die Infrastruktur. Speiseeis braucht Kühlung, was verhältnismässig aufwendig ist. Daher gibt es Speiseeis nur dort, wo die Infrastruktur ausgeprägter ist. Für Krawalle gilt dasselbe: sie sind nur möglich, wenn die Infrastruktur zum Zerstören und zum Zerstört-werden vorhanden ist.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  15. Anonym 23.09.02 18:16

    Was mich an dem ganzen sonst noch wundert ist:

    Vor meinen letzten 6 pstings stand auf der Home-Seite: 122 Brainteaser im archiv

    Und jetzt sind's noch immer 122.

    Also beweise dass 122+6=122 ...?

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  16. Anonym 24.09.02 17:26

    Das hieße wohl dann auch:

    Mehr Menschen = Mehr Eisverzehr
    Mehr Menschen = Bevölkerungswachstum =Globalisierungsproblematik = Mehr Krawalle

    Oder?

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  17. Anonym 22.09.02 00:46

    Ich bin Österreicher. Wiener genauer gesagt. Das sei hier nur mal festgehalten.

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes
  18. tom... 23.06.04 15:05

    Korrelation ist nicht gezwungenermaßen Kausalität.
    In Teilen des Burgenlands [Westösterreich] gibt es parallel zum vermehrten Aufkommen von Störchen auch eine höhere Geburtenrate!

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen