Beratungsaufwendungen bei Grosskonzernen

Uwe... 30.05.08 00:15

Hallo squeaker,

kennt jemand von euch eine studie oder abschaetzung ueber die ungefaehre hoehe der beratungsaufwendungen (Steuer-, Prozess, Transaktions- und Strategieberatung - alles ausser Audit-Fees halt) bei Grosskonzernen (DAX)? ich denke da - idealerweise - an einen branchentypischen prozentsatz vom umsatz oder ein vielfaches vom abschlusspruefungshonorar.

Sowas wird ja in der regel nicht direkt veroeffentlicht. Vielen Dank!

  1. Anonym 30.05.08 10:46

    schau mal Siemens in den nachrichten der letzten tage nach. die haben wg der ganzen korruptions-geschichte knapp 800 mio. beratungsaufwendungen gehabt, insb. an amerikanische Law firms. in dem zusammenhang gibt es sicherlich auch entsprechende verweise auf ausgaben anderer dax-Unternehmen

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen