Energie verkaufen

Anonym 17.09.02 12:59

Die Öffnung des Energiemarktes in Deutschland, 1998, hat an die Energieversorger neue Herausforderungen gestellt? Insbesondere das Marketing in der Energiebranche stand vor vier jahren vor dem Problem wie man das Produkt Energie vermarkten kann und Kunden binden bzw. gewinnen kann. Hierbei liegt es nahe über den Preis die eigene Dienstleistung attraktiv zu machen. Aber gibt es noch andere Möglichkeiten? Nehmen Kunden Qualitätsunterschiede und zusätzlichen Service der Energieversorger wahr?
Hat die Marktöffnung dem Verbraucher genutzt oder brauchen wir heute vielleicht wie auf dem Telekommunikationsmarkt eine Regulierungsbehörde wie dies zum Beispiel in England auch der Fall ist?

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen